+ Antworten
Seite 5 von 43 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 15 ... LetzteLetzte
Ergebnis 65 bis 80 von 681

Thema: Der SH-Technik- Hilfs- und Reparaturthread


  1. #65
    Moderator Restaurateur Avatar von dr.gerberit
    Registriert seit
    03.09.2007
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.059

    Standard

    @dirk: meier erfahrung nach macht sich wärme (heßluftföhn) immer gut. Dann natürlich öl, z.b. wd40. und hast du dann mal einen stabilen schraubendreher in das loch gesteckt und gedreht? die obere wulst von den hammerschlächen kannst du ja abfeilen, z.b. mit einem dremel. tips sind bei sowas immer schwierig, muss man mal in der hand gehbt haben.

    @chris: ich hatte einfach mal nach ketten für den star gesucht und gesehen, dass es 110er und 114er gab. evlt gab es den star ja in zwei ausführungen- mit anderer schwinge, motoraufhängung oder sowas.

  2. #66
    Kettenblattschleifer Avatar von Mückenvertilger
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    568

    Standard Heißer Drömel

    Jo, danke Gerrit.
    Mir ging es in erster Linie darum, ob ich richtig davor bin und nicht willenlos bis zum Abriss drauflosspreize und am Ende ein anderer Weg der richtige ist.
    Also verstehe ich richtig, dass das Ding, äh also die Achse, da durch gehen müsste. Dann werde ich mal etwas gewalttätiger. Mit großem Schraubgezieh war ich schon dabei, WD 40 läuft schon über die Terasse, mal sehn, was mir sonst noch so einfällt ;-)

    Dirk

  3. #67
    Kettenblattschleifer Avatar von Mückenvertilger
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    568

    Standard Raus!

    Jo, Gerrit und alle anderen,

    ich Grobmotoriker habe mit der Schruppscheibe die Achse am Kopf auf das Originalmaß gebracht und sie dann mit sanfter Gewalt durchgeschlagen, keine Verletzten, alle Teile heil.

    Nun schon die nächste Frage. Bei dem Rahmen handelt es sich lt. Typschild um einen S 51 Rahmen. Nach den Explosionszeichnungen, die ich mir bei MZA angesehen habe, wird der Sattel jedoch von der S 50 Konstruktion gestützt.
    Gibt es jemanden der Erfahrung mit dem Austausch der Stütze hat?

    In der ersten Grafik seht ihr auf Position 5 die vorhandene Stütze, in der zweiten Grafik wär die Alternative auf Position 24 und 27, die zudem den Vorteil darstellt, dass man da hintere Fußrasten anbringen könnte. Ich wüsste nur nicht, wie am Rahmen befestigen, weil ich auf der vorhandenen Schwinge keine Halterung ausmachen kann (also auch tauschen?).

    Soweit erstmal von Dirk
    Angehängte Grafiken

  4. #68
    Moderator Restaurateur Avatar von dr.gerberit
    Registriert seit
    03.09.2007
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.059

    Standard

    etwas konstruktives kann ich dir leider nicht sagen, da ich von s50/51 keine ahnung habe, aber mich interessiert langsam mal, ob du dir still und heimlich gerade eine s50 aufbaust?

    zu deinem problem kann toto dir bestimmt weiterhelfen

  5. #69
    Tankentroster
    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    146

    Standard

    Zitat Zitat von Mückenvertilger Beitrag anzeigen

    Nun schon die nächste Frage. Bei dem Rahmen handelt es sich lt. Typschild um einen S 51 Rahmen. Nach den Explosionszeichnungen, die ich mir bei MZA angesehen habe, wird der Sattel jedoch von der S 50 Konstruktion gestützt.
    Gibt es jemanden der Erfahrung mit dem Austausch der Stütze hat?
    Wenn du diese Stützen verbaut hast, ist es vermutlich eine S51N. Dazu gibt es auch eine passende Schwinge mit aufnahmen für die Fußrasten.
    Ich habe das gerade in die andere Richtung getauscht, da an meiner S51N die normale Streben montiert waren. Das ist kein Problem alte streben ab, und mit den gleichen Schrauben die neuen Streben wieder dran. fallst du interesse hast, ich habe hier noch nen Satz Streben liegen, allerdings in Rot...
    mfg. Till

  6. #70
    Kettenblattschleifer Avatar von Mückenvertilger
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    568

    Standard Streber

    Ähm Till das habe ich noch nicht so ganz verstanden. Richtig ist, dass mir die Möhre als S 51 N verkauft wurde und sie so strunzhässlich ist, dass ich sie a) relativ günstig bekommen habe und sie b) zerlege, um die Farbe zu ändern.

    Danke für das Angebot, allerdings weiß ich nicht, ob ich überhaupt die andere Stütze verbauen sollte, ob das also not tut. Vielleicht lässt sich eine Soziusraste, wenn ich denn die auch überhaupt erst verbauen wollen würde, auch so an der Schwinge befestigen? Wenn das alles, so wie es ist, original ist, kann´s von mir aus so bleiben. Die Stützen sind allerdings mäßig bis saumäßig geschweißt, aber vielleicht ist das ja grade der Beweis für `original´?

    also @ Gerrit, Du liest hier, dass ich zunächst mal eine S 51 N zerlege, um sie dann wieder, mehr so nach meinem Geschmack, zusammenzusetzen. Von Aufbauen kann somit eigentlich nicht die Rede sein, denn sie war beim Erwerb funtkionstüchtig. Wer weiß, ob sie das je wieder wird?? Ach ja, stimmt der Obersirko hat ja auch mal zu Kieler Zeiten ne echt süße S 51 gefahren. Wie schafft man das eigentlich, dem toto mit seinem Reparaturgejammer auf den Nerv zu gehen und Expertenwissen von ihm abzufragen - ich dachte eigentlich der lebt hier irgendwo im Forum und wird bei jedem Beitrag gegängelt ;-)

    Gruß, Dirk
    Geändert von Mückenvertilger (29.09.2010 um 14:33 Uhr)

  7. #71
    Tankentroster
    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    146

    Standard

    Schön das hier im Forum noch jemand eine S51N Wieder aufbaut, Meine sah auch ziemlich übel aus und wird jetzt wieder schön gemacht, kannst ja mal in meinem Aufbauthread vorbeischauen.
    S51n Vorstellung, einige Fragen und Aufbauthread.

    Also bei einer N gibt es an der Schwinge extra Befestigungspunkte für die Fußrasten, wenn du die hast, bzw. dir so eine Schwinge besorgst, (gibt's unbenutzt bei Ebay B032 Schwinge hinten f) musst du natürlich auch keine andere Streben verbauen.

    mfg. Till

  8. #72
    Kettenblattschleifer Avatar von Mückenvertilger
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    568

    Standard Ach du Scheiße!

    Danke Till, echt vielen Dank!

    Da steigt ja die Verwirrnis ins Unermessliche. Gibt es irgendeinen Ogginoool-Fetischisten, der aus der Produktionszeit noch Unterlagen hat. Es gibt doch da so Spezies auch im Nest? Ich könnte von meinem Möp noch berichten, dass auch dort der Obergurt zu einem Steiggurt gebogen wurde und ich gestern versucht habe, diesen erstmal kalt zurück zu formen. Ich werd wohl nochmal in die Schlosserei und hoffe, dass da mal jemand die Flamme drüberhält und das gute Stück wieder gerade macht. Sieht echt oberscheiße aus, wenn das so bleiben muss. Außerdem ist die Platte auf dem Obergurt gerissen, so dass auch da der Schlosser mal ´n Punkt oder eine Naht setzen sollte.

    Die von Till gezeigte Schwinge hat in der Tat die nötigen Halterungen, die bei meiner nicht vorhanden sind. Find ich jetzt aber erstmal ´n büschn happig, da verzichte ich doch erstmal auf den Sozius :-)

    Ich kann auch mal den noch nie gesehenen Schalter am Lenker fotofieren (an-aus-licht), wenns Till interessiert. Zudem würde gern ich noch Wissenswertes über den sinnfreien aber hübsch abgedeckelten Kasten ohne Zündschlossloch im Herzen des Möps erfahren. Die Luftkastengeschichte füllt ihn ja nicht so ganz aus. Ist das vielleicht eine Werkzeugkiste, die Brotdose? Ach denn - für längere Touren ja nich schlecht!

    Erstmal bedient, Dirk

  9. #73
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    hiho,
    hier also mal der oberspezi...
    s51n und die anderen modelle unterscheiden sich beim fahrwerk nicht grundlegend ABER es gibt unterschiede bei 2 bauteilen des fahrwerks.
    1.) bei der s51n sind die soziusrasten an der schwinge befestigt, selbige hat dafür entsprechende aufnahmen.
    2.) die obergurte sind gleich, jedoch unterscheiden sich die obergurtstreben. die n-streben sind einfach nur 2 rundstähle, die an den enden flach sind und mit löchern versehen wurden. die anderen streben haben genau dort eine weitere haltestrebe für die soziusrasten.

    der rechte herzkastenteil fungiert bei den s51-modellen (allen) ausschließlich der luftzufuhr. da haben weder pausenbrot noch wischlappen was drin zu suchen. nur die modelle mit elektronischer zündung haben dort noch den e-baustein sitzen, sonst gehört da NICHTS rein.
    der linke teil ist bei der -n tatsächlich nur zur unterbriungung der rücklichtdrossel, ein paar kabel und dem monoblock zur hupenbetätigung gedacht. mehr muss da nicht rein und es bleibt platz für mindestens ein viermannzelt und den schlafsack.

    den obergurt benutz bitte nicht weiter, nachdem du ihn zurückgebogen hast. er verliert dadurch massiv an stabilität. ist der gurt hinter der aufnahme der abstützung gebogen, kannst du zwar selbst dann noch sitzen, rutschst du aber zu weit nach hinten, wird der obergurt sich nach unten biegen oder im schlimmsten fall im soziusbetrieb brechen. tu dir das nicht an.

    also ruhig blut und ran an die wurst...
    sirko
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  10. #74
    Kettenblattschleifer Avatar von Mückenvertilger
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    568

    Standard n Strebe, aha!

    Nu weiß ich auch wie das Ding heißt. Danke für den Hinweis Sirko. Ich habe mir zur Sicherheit grad ein optisch frisches Exemplar (Opergurt) mit Hinterradschwinge ersteigert. Der alte Obergurt war zwar gebogen aber nicht geknickt, ich habe die alte Position nicht wieder erreicht, weil ich vorsichtig und nur zum Teil zurück gebogen habe. Auf Sozius will ich bei dem kleinen Hobel zunächst ohnehin verzichten abgesehen von der fehlenden Möglichkeit die Rasten zu befestigen.
    Je länger ich dran arbeite, desto kleiner kommt es mir vor (Rückenaua!), wobei es sich inzwischen flächenmäßig enorm vergrößert/ausgebreitet hat ... es könnte also sinnvoll sein, sich nach dem vom Fachmann empfohlenen 4-Mannzelt umzusehen.

    Ernsthaft Sirko, mit dem Monoblock meinst Du sicher eine Batterie. Die bisherige Elektrik ist ohne ausgekommen, allerdings habe ich die Tröte nicht getestet. Wie ich in anderen Berichten gelesen habe, scheinen sich ja viele Berufene und Erfinder mit der Vereinfachung oder Verbastelung des elektrischen Systems bei der S 51 befasst zu haben. Das ist noch nicht meine Baustelle aber mir graust jetzt schon davor - ich meld mich wieder!

    Gruß, Dirk

  11. #75
    S_G
    S_G ist offline
    Tankentroster Avatar von S_G
    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    116

    Standard

    Hallo Segler ! es ist normalerweise kein Problem die Kette zu kürzen, denn der Verschleiß zieht sie etwas auseinander. Dann musst du eben nach einigen hundert Kilometer die Kettenspannung nochmal einstellen.


    Jetzt wollte ich mal fragen, wie die Richtige Reihenfolge Der Krümmerdichtungen am Auslass sind?

    Ich habe:

    - Einen Kupferring von AKF
    -2x Sowas wie kleine gewölbte Ringe (Das waren die die vorher drinne waren, doch es hat gesifft )

    Jetzt weiß ich nicht genau in welcher folge ich die Sachen montiere, und wo ich die Verschiedenen Ringe hinstecken soll? Wollte nicht extra einen Thread aufmachen :)

    Mfg SG

  12. #76
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Zitat Zitat von Mückenvertilger Beitrag anzeigen
    Ernsthaft Sirko, mit dem Monoblock meinst Du sicher eine Batterie. Die bisherige Elektrik ist ohne ausgekommen, allerdings habe ich die Tröte nicht getestet.

    Gruß, Dirk
    nein, ich meine nicht eine batterie im herkömmlichen mopedsinne sondern einfach 4AAA batterien, die ausschließlich dazu da sind, die GLEICHSTROM-hupe zu bedienen. ansonsten hast du recht und die s51n kommt ohne batterie aus. darum ist das verkabeln dieses mopeds ein witz. brauchst also keine angst haben

    @s_g: benötigt werden 2 kupferdichtungen als dichtungen. eine kommt zwischen börtelrand des krümmers und krümmermutter (also auf den krümmer geschoben) und die zweite kommt zwischen auslassgewinde und börtelrand. ie beiden gewölbten ringe, die du noch hast sind sicher fragmente der letzten dichtringe und gehören entsorgt.
    sirko
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  13. #77
    Kettenblattschleifer Avatar von Mückenvertilger
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    568

    Standard

    Jo, sauber Sirko,

    ich hatte schon befürchtet, dass mir die S 51 unkomplett verkauft wurde. Das, was ich vom Rahmen abgerupft hatte, schien mir sehr spartanisch (und ohne Monoblock, also Halter für die 4 AAAs plus Kabel). Ich darf da bestimmt auch in die üppige Brotdose eine übliche Simsonbatterie einbauen? Die bisherige Ausbauversion hat natürlich den Vorteil, dass sie auch weniger Gebastel bedeuten könnte. Die S 51, die ich da stehen bzw. zerlegt liegen habe, hat auch eine komplette Blinkeranlage, was für ein späteres Baujahr spricht. Ich kann mir auch da noch nicht recht vorstellen, wie das alles ohne Bakterie funzen soll, werd mich aber melden, sobald ich beim wieder Zusammensetzen an die beschriebenen "Problemzonen" komme.

    Schöne Einheitsfeier wünscht Dirk


    p.s. habe übrigens gestern genau von der Einheitsfeier im Radio gehört, und erst gedacht, sie sprechen von Stuttgart und meinen Einheizfeier

  14. #78
    Tankentroster Avatar von Vespennest
    Registriert seit
    24.04.2006
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    225

    Standard

    Hej zusammen,
    ja mich gibt es auch noch :)

    Aber keine Angst, es ist nicht so, dass ich mich ein halbes Jahr nicht melde und dann hier um Hilfe bitte

    Ich suche eine voll funktionsfähige Grundplatte mit Spulen&Co. für meine KR51/1.
    Also ich möchte die kaufen, nicht leihen o.ä..
    Vielleicht hat hier jemand aus Kiel noch eine Zündung liegen!?

    Ich denke, da passt mein Gesuch hier doch besser rein, als im Stammtisch-Thread oder?

    Wenn jemand eine zu verkaufen hat, dann bitter per mail an laeijn@gmx.de oder per PN.
    Und wenn jemand einen T3 Diese Bus zu verkaufen hat oder jemanden kennt, der jemanden kennt..

    Würde ich mich ebenfalls über eine Nachricht freuen.

    Schöne Grüße, Lasse
    Schöne Grüße, Vespe aus Kiel

  15. #79
    Moderator Restaurateur Avatar von dr.gerberit
    Registriert seit
    03.09.2007
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.059

    Standard

    ich hab noch ein zündung im spatz verbaut. die funkt trotz kondensatorwechsel lustig vor sich hin. sobald sie ordentlich läuft, melde ich mich bei dir. es sei denn, du nimmst sie auch so.

    gruß

  16. #80
    Zahnradstoßer Avatar von victoria
    Registriert seit
    19.10.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    703

    Standard

    Moin ihr Profis ;-)
    ich hab gestern eine ziemlich lange Ausfahrt gemacht und die ersten 2 Stunden war alles super, dann hab ich ne Pause gemacht un danach ging es los. So bei ca 60 km/h fing meine Schwalbe an so komische Aussetzer zu kriegen, also ab und an hat sie einfach kein Gas mehr angenommen, ich konnte machen was ich will, wie wenn sie ausgegangen ist, oder kurz vorm absaufen, immer langsamer geworden und als ich schon so bei ca 30 km/h war ging es plötzlich wieder. Zwischendurch alles super, dann wieder nicht. Kann sowas passieren wenn sie doch irgendwo Luft zieht? Oder DReck drin ist? Oder bekommt sie nicht genug Sprit, das ist ja nur wenn sie recht schnell ist. ? Hm. Falls jemand sowas kennt oder einen Fehler diagnostizieren kann würde ich mich über eine Antwort freuen. Es ist alles nicht so schlimm, weil sie ja läuft, aber irgendwie schon mulmig, wenn man plötzlich so langsam wird und man weiß ja auch immer nicht wer so hinter einem fährt...
    Sonnige GRüße, Rike

+ Antworten
Seite 5 von 43 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 15 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. FAQ Technik
    Von nachbrenner im Forum Anregungen und Vorschläge
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.06.2006, 08:51

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.