+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 35

Thema: Simmerringe korrekt eingebaut ? KR51/1


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    56

    Standard Simmerringe korrekt eingebaut ? KR51/1

    Halli Hallo,
    Habe mir vor einen Paar Monaten meine zweite Schwalbe
    in Einzelteilen gekauft(kr51/1)...so weit so gut.

    Lackiert geschraubt fertig da steht sie...

    Dann wollte ich sie natürlich auch starten..
    Kick,Kick,Kick,Kick....
    so an die 25x nichts aber auch garnichts

    Dann Habe ich sie versucht anzuschieben doch auch das
    brachte erst sehr spät Erfolg...ist dann aber angesprungen!

    Im Leerlauf lief sie dann auch (mehr schlecht als recht) und wenn man gas gibt passiert nichts...
    gibt man langsam gas kommt sie auch und dreht schön hoch.
    Beim Fahren hatte sie von unten rum keine kraft,
    also nicht nur keine sondern garkeine!

    Da ich sowieso mehr licht wollte baute ich eine EMZA ein und stellte sie schön
    mit messuhr auf 1,5mm vor ot.

    das Spiel mit dem kicken und schieben fing von vorne an...
    erst bei km-weitem schieben kam etwas und dann lief sie wieder so bescheiden wie vorher...

    gut Vergaser nochmal sauber gemacht
    nichts gebracht... Neuen Vergaser eingebaut !!!
    Nichts gebracht...
    Komplettes Luftsystem gecheckt alles frei und ohne Mängel...
    naja mal ohne luffi Probieren.
    nichts gebracht !

    Auspuff abgebaut...probiert
    nichts also auch nicht zu...

    Motor hatte ich komplett überholt und da drängt sich mir die Frage habe ichs versaut ?

    Vergaser in Ordnung
    Zündung in Ordnung ( beide ausprobierten mit super funken und 1,5mm vor ot)
    Auspuff ok

    sollte doch laufen die Kiste oder nicht ?
    Ich bin mit meinem Latein absolut am ende..
    Kompression ist auch da und sie läuft auch geschmeidig 70 laut Tacho...

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen und habt vielleicht noch eine Idee...
    sonst muss ich das ding morgen nochmal spalten und alle Dichtungen nochmal neu Kaufen :(

    Kann es passieren das die Simmeringe nicht richtig sitzen ?
    Alles was man von außen absprühen kann habe ich gemacht keine Ergebnis da
    ist nicht undicht...

    Naja wie gesagt vielleicht habt ihr ja noch ne glorreiche Idee !
    Ich mach mich jetzt auf die Suche nach einem Vorstellungsthema bei euch und
    trage mich da mal ein !


    Schonmal Danke im Voraus euer Bertie...

  2. #2
    Glühbirnenwechsler Avatar von AnnaJan
    Registriert seit
    18.06.2013
    Ort
    MV
    Beiträge
    82

    Standard

    Wenn beim M53 die Wellendichtringe nicht sitzen, dann frisst der Motor Getriebeöl.
    Sollte also deutlich an einer dichten grau-weißen Abgasfahne zu erkennen sein.

    Mein Tip - Vergaser Schwimmerstand neu einstellen - zugedrückt 25mm,
    offen 32,5mm innerer Kammerabstand 16mm

    Neue Vergaser sind von Werk aus nie eingestellt, nur einige Shopbetreiber
    übernehmen diese Aufgabe.

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    56

    Standard

    Den habe ich bei beiden Vergasern richtig eingestellt und
    undicht sind diese auch nicht...

    Werde morgen den Motor nochmal heraus nehmen
    und wenn ich am Zylinder nichts auffällig finde werde ich den Motor wohl weiter zerlegen...

    Könnte es irgendwie am Zylinder liegen das die Karre nicht ordentlich anspringt und
    kein Gas annimmt ? so vom Kick"Gefühl" ist eine gute Kompression vorhanden.

    Bei der Fahrt räuchert sie wenig bis garnicht...also normal für
    ne simme...

    Danke Schonmal für die Antwort !

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von AnnaJan
    Registriert seit
    18.06.2013
    Ort
    MV
    Beiträge
    82

    Standard

    Am Zylinder selbst kann es nicht liegen.
    Zuviel Luft oder zuviel Sprit bleiben meine Kandidaten, wenn die Zündung richtig eingestellt ist.

    Kompression wird manchmal auch mit einer schwerdrehenden Welle verwechselt.

  5. #5
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Zitat Zitat von AnnaJan Beitrag anzeigen
    Kompression wird manchmal auch mit einer schwerdrehenden Welle verwechselt.
    Also Kerze raus und nochmal treten, fällt jetz der Kickstarterhebel fast von selbst zu Boden (gehts sehr leicht) ist die Welle wohl nicht defekt.

    Bremsbacke

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    56

    Standard

    Welle dreht leicht
    (hab am polrad gedreht läuft ohne Zündkerze ganz leicht)

    Zu viel Luft könnte ja an den Simmerringen liegen

    Zu viel Sprit kann ich mir nicht vorstellen da die Kerze trocken ist wenn ich ohne
    startvergaser trete... ziehe ich ihn ist sie nach 2-3 kicken feucht.

    Rein Theoretisch müsste sie laufen

    aber wie das nunmal so ist:

    In der Regel ist der Unterschied Zwischen Theorie und Praxis in der Theorie kleiner als in der Praxis !!!
    Werde morgen wie gesagt den Motor nochmal ausbauen...


    KW ist neu sowie alle Lager im Motor

  7. #7
    Glühbirnenwechsler Avatar von AnnaJan
    Registriert seit
    18.06.2013
    Ort
    MV
    Beiträge
    82

    Standard

    Richtig :)

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    56

    Standard

    Also..
    nach stunden der Schrauberei und erneutem vergaserwechsel Zündung einstellen
    immernoch kein Ergebnis....
    Naja anschieben und ab zur nächsten motorradwerkstatt...

    so da habe ich dann mal Kompression gemessen...

    satte 5,5 Bar.... :(
    schon traurig...

    naja habe dann heute ne neue Garnitur bestellt... sollte Donnerstag da sein..
    mit 5,5bar kann sie liste garnicht laufen! Ein wunder das die Kiste überhaupt angesprungen ist

    Naja ich berichte weiter wenn ich den Zylinder draufgebaut habe

  9. #9
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    Motor hatte ich komplett überholt und da drängt sich mir die Frage habe ichs versaut ?
    da drängt sich die frage auf wie eine zylindergarnitur mit derartiger wurfpassung ihren weg in einen frisch überholten motor finden kann. derartig viel verschleiß sieht man doch schon mit dem bloßen auge ?!
    ..shift happens

  10. #10
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    56

    Standard

    Kolben und Zylinder sahen gut aus...
    Habe diese schon "gereinigt" bekommen somit hat man keine Verfärbungen oder
    dergleichen gesehen... Kolben hatte auch kein spiel aber die Kolbenringe werden wohl einfach
    sehr durch sein...
    Laufbahn sah auch ok aus....

    Naja shit happens...kann man nix machen...
    Mal schauen wie die Kiste morgen läuft wenn der Zylinder drin ist...
    wobei ich eigentlich keine lust auf wieder einfahren habe!

  11. #11
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Bertie, wenn man den Kolben mit Schleifleinen bearbeitet sieht er zwar sauber aus ist aber viel zu klein, die Kolbenringe dürfen maximal ein Ringspalt von 0,8mm aufweisen und die Haltenasen dürfen im Kolben nicht abgerissen sein.

    Viele Grüße

    Bremsbacke

  12. #12
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    56

    Standard

    Habe beides ja leider schon so bekommen...
    Ringspalt hatte ich gemessen waren beim einen 0,4 und beim anderen 0,8...
    naja wieder ein Stück schlauer :)
    Morgen endlich die Kiste wieder zusammen schrauben !
    und wenn das alles soweit läuft berichte ich über meinen genialen Schaltplan !
    12v immer volles licht auch ohne das der Motor läuft :)
    Aber das möchte ich erstmal im Alltag testen ob das alles so läd wie gedacht! bis jetzt
    sieht es schwer danach aus als ob das alles hinhaut
    wie gesagt Erklärung kommt wenn alles richtig läuft

  13. #13
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    56

    Standard

    Also...
    heute ist dann alles zum Vorschein gekommen....
    Zylinder ist zwar heute noch nicht angekommen habe den alten aber schonmal runter gebaut...
    dann zeigte sich der Kolben...

    Der eine Kolbenringstift muss sich losgewackelt haben und ist dann paar mal im Kolben hin und her gewandert bis er schlussendlich nach innen hineingefallen ist... Zylinderlaufbahn sieht gut aus da er ja nur nach innen gefallen ist und im kurbelwellegehäuse hab ich ihn nicht mehr gefunden...
    habe lange mit nem magneten drin rum gewühlt !!! nix gefunden...

    naja morgen kommt dann hoffentlich der neue Zylinder drauf :)
    berichte dann !

  14. #14
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Zitat Zitat von Bertie94 Beitrag anzeigen
    Also...
    heute ist dann alles zum Vorschein gekommen....
    Zylinder ist zwar heute noch nicht angekommen habe den alten aber schonmal runter gebaut...
    dann zeigte sich der Kolben...

    Der eine Kolbenringstift muss sich losgewackelt haben und ist dann paar mal im Kolben hin und her gewandert bis er schlussendlich nach innen hineingefallen ist... Zylinderlaufbahn sieht gut aus da er ja nur nach innen gefallen ist und im kurbelwellegehäuse hab ich ihn nicht mehr gefunden...
    habe lange mit nem magneten drin rum gewühlt !!! nix gefunden...

    naja morgen kommt dann hoffentlich der neue Zylinder drauf :)
    berichte dann !
    Wenn da aber was loses 6000 mal in der Minute hoch und runter saust wird das sicher schäden an der Zylinderwand verursachen.

    Viele Grüße

    Bremsbacke

  15. #15
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    56

    Standard


    die Wand ist glatt win baby popo....kein kreuzschliff mehr aber auch keine Riefen...
    Bild vom Kolben
    DSC_0122.jpg - directupload.net

    Der Stift ist einfach nach innen gefallen da ist einfach ein loch kann man einfach reingucken

  16. #16
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    56

    Standard

    Aaaalsooo....
    Zylinder entratet und alles montiert...
    und hey hey hey nichts....

    Bisschen Starthilfe nix...

    Bin echt am ende... Habe jetzt noch mal ein neues Zündsteuerteil und eine
    neue Zündspule bestellt...

    irgendwie habe ich das Gefühl das da etwas mit der Zündung nicht hin haut,
    der Zündfunke ist zwar da aber scheint irgendwie nicht so toll zu sein...
    (er ist lila und sieht richtig gut aus ! )
    Zündzeitpunkt habe ich auch noch mal gecheckt alles in Ordnung....
    Zündkerzen habe ich auch drei durchprobiert....

    Habe auch noch mal beide Vergaser probiert.

    Ich tippe daher mal auf die Zündung !

    Könnte es der Geber der Zündung sein ? oder hätte ich dann gar keinen Funken ?

    Gruß euer Bertie

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Simmerringe KR51/1
    Von Martinhaed im Forum Technik und Simson
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.10.2012, 22:53
  2. Simmerringe einbau korrekt? wiederhaken seitendeckelschloss
    Von Luddi19 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.03.2007, 20:56
  3. Simmerringe KR51/1
    Von simsonator im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.07.2006, 09:13

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.