+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 26

Thema: Simson S51 springt nicht an/Probleme mit dem Keil an der Kurbelwelle


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    27.11.2014
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    55

    Icon Sad Simson S51 springt nicht an/Probleme mit dem Keil an der Kurbelwelle

    Moin,
    letztens auf dem Weg zur Schule ist mir meine Simson einfach im Standgas an der Ampel ausgegangen und dann habe ich sie auch nicht wieder anbekommen, weder durch Kicken, noch durch Anschieben. Zu Hause haben wir eine neue Zündkerze eingesetzt und ein Funken ist auch da, sie ist auch mit Öl getränkt und hin und wieder zündet sie auch ein bisschen. Als nächstes haben wir den Vergaser auseinander gebaut und gesäubert, genauso den Luftfilter. Weil sie immer noch nicht ging, haben wir mit einem Polradabzieher das Polrad abgebaut und siehe da, der Keil war so ziemlich abgenutzt. Okay, schnell einen neuen bestellt, den Hochpunkt des Kolbens herausgefunden und das Teil eingebaut . Dann wollte sie aber immer noch nicht angehen und hat nur einmal kurz "geknallt". Also das Polrad wieder ab und siehe da, der Keil war wieder auf gleicher Höhe mit der Kurbelwelle. Danach haben wir noch einen neuen Keil eingesetzt und dann lief sie auch so für 5 Minuten gut, dann immer unruhiger und springt jetzt selbst nach Abkühlenlassen nicht wieder an. Ich gehe davon aus, dass der Keil wieder abgenutzt ist, aber mein Kumpel mit dem Werkzeug war dann schon wieder weg.

    Könnt ihr mir helfen? Ich brauche echt Rat
    aller liebste Grüße!
    Bene

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Wenn die Scheibenfeder immer wieder abschert, dann wird das Polrad nicht ordentlich fest genug geschraubt worden sein.
    Dazu müssen vorher Innen- und Aussenkonus richtig gut fettfrei gemacht worden sein. Dann gehört unter die Polrad-Mutter M10x1 unbedingt ein Federring B10.

    Peter

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    27.11.2014
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    55

    Standard

    Danke dir erstmal für die Tipps! Das werde ich morgen mal ausprobieren
    Bene

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    27.11.2014
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    55

    Standard

    Moin,
    heute haben wir die Mutter vom Polrad nochmal richtig fest geknallt und die Simson springt auch manchmal gut an und läuft dann so für 15 Sekunden und geht dann wieder aus. Dann springt sie öfter gar nicht mehr an und die Kerze ist nass wie sonst was. Dann haben wir die Kerze sauber gemacht und nochmal die Einstellungen vom Vergaser geändert, dann springt sie zwar an, geht aber doch sehr schnell wieder aus.
    Habt ihr einen Tipp für mich?
    Liebe Grüße
    Bene

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Wenn die Kerze so schnell nass wird, dann ist entweder der Vergaser deutlich zu fett eingestellt oder der Wedi auf der KW links ist undicht und es wird Getriebeöl angesaugt.

    Peter

  6. #6
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Oder der Zzp ist verstellt
    Immer schön den Auspuff freihalten

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    27.11.2014
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    55

    Standard

    Danke euch!

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Und was war jetzt der Fehler?
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  9. #9
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    27.11.2014
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    55

    Standard

    Moin!
    Ach ich weiß es immer noch nicht so genau. Die sringt gut an und dann kann ich auch so 500 m fahren und dann geht sie das erste mal aus und je wärmer sie wird, desto schlechter springt sie an.
    und es kann wirklich sein, dass die irgendwie Getriebeöl anzieht, denn die Kerze riecht stark danach. Aber könnt ihr mir vielleicht einen Tipp geben, wie ich das abchecken kann? :)
    Auf jeden Fall zieht sie keine falsche Luft, alle Dichtungen sind dicht.

    Ich würde mich echt um Rat freuen, denn ich bin kurz vorm Verzweifeln :(
    Liebe Grüße
    Bene

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Deine Beschreibung liest sich wirklich so, dass der Motor zu fettes Gemisch bekommt.
    Eine mögliche Ursache dafür wäre der Wellendichtring auf der linken Seite der Kurbelwelle.
    Das ist bei der S51 aber nur halb so doppelt, weil man das ohne Motorausbau richten kann.

    Peter

  11. #11
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    27.11.2014
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    55

    Standard

    ja, das muss es eigentlich sein! Denn auch an meinem Krümmer (er ist nicht mehr der beste) läuft seite dem Vorfall Öl herab und ich denke, das ist Getriebeöl.
    Wenn ich dich richtig verstehe, meinst du die Simmerringe?

    Bene

  12. #12
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Simmering ist eine Markenbezeichnung für Wellendichtringe.

    Peter

  13. #13
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    27.11.2014
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    55

    Standard

    Danke dir für die ganzen Antworten:)

    Bene

  14. #14
    Tankentroster
    Registriert seit
    13.09.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    132

    Standard

    Zitat Zitat von BeneJu Beitrag anzeigen
    ja, das muss es eigentlich sein! Denn auch an meinem Krümmer (er ist nicht mehr der beste) läuft seite dem Vorfall Öl herab und ich denke, das ist Getriebeöl.
    Wenn der Krümmer sifft, liegt das daran, dass er nicht dicht ist. Also abdichten! Der Krümmer muss dicht sein. Ob da Getrieböl mit dabei ist, spielt erst mal keine Rolle.

  15. #15
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    27.11.2014
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    55

    Standard

    alles klar!

  16. #16
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    31.01.2013
    Beiträge
    26

    Standard

    Hallo,


    hatte ein ähnliches Problem. Ursache war der Vergaser. Trotz richtiger Schwimmereinstellung bekam sie zu viel Sprit. Ursächlich war ein defektes (undichtes) Schwimmerventil.


    Ulf

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe springt einfach nicht an: Zündung/Kurbelwelle?
    Von Icemaker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.05.2008, 15:54
  2. keil auf der kurbelwelle zum 3/4 weg...
    Von Maxus im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.05.2008, 11:55
  3. Keil Polrad Kurbelwelle ausfräsen ?
    Von momo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 31.07.2006, 20:59

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.