+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Simson Star springt trotz Funke nicht an.


  1. #1

    Registriert seit
    14.02.2016
    Beiträge
    2

    Standard Simson Star springt trotz Funke nicht an.

    Glück Auf!

    Ich habe vor kurzem einen Star geschenkt bekommen BJ 1978 Komplett Original und unverbastelt.
    Er stand seit 25 Jahren in ner Garage und hatte auch die typischen Probleme mit Dreck im Vergaser etc.
    Am Anfang wollte kein Funke kommen also hab ich die innenliegende Zündspule gewechselt und schon war der Funke da.
    Trotzdem sprang er nicht an obwohl er immer so 2-3 mal geduckert hat aber sofort wieder ausging.
    OK Zündung nochmal eingestellt auf einmal tat sich garnix mehr obwohl Funke kommt.Das Polrad ist ein 8306.
    Ich habe mittlerweile alles ausprobiert was Zündung und Vergaser angeht langsam bin ich mit meinem Russisch am ende vlt. hat jemand von euch noch eine Ahnung woran es liegen könnte das er einfach nicht will
    Das angehängte Bild ist der Unterbrecher bei 1,5mm vor OT ich weiss nicht ob es irgendwie hilft
    Danke schonmal im vorraus
    unterbrecher.jpg

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von Schwalben_BK
    Registriert seit
    28.11.2014
    Ort
    Wetterau
    Beiträge
    702

    Standard

    ...junge junge, sowie wie ich das sehe, musst du da mal richtig "drüber bürschten", über die Pohlschuhe, damit sieh keinen Kurzen machen....

    Grüße Boris

    edit: Am besten den ganzen Grundplatten- und Pohlradschmodder schön sauber machen, mit Benzin oder Bremsenreiniger.
    Abstand Pohlschuh zum Polrad soll ca. 0,5mm sein, so in etwa...aber berühren dürfen sie sich nicht.
    Geändert von Schwalben_BK (15.02.2016 um 00:51 Uhr)
    SR2E, Bj. 1960; Schwalbe KR 51/1 K, Bj. `80; S51B2-4, Bj.`88

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Moin "schonmal im vorraus"
    und willkommen im Nest.

    Wenn der Hobel 25 Jahre stand kann es alles mögliche sein.
    Angefangen von altem Sprit, der keinen Bums mehr macht,
    über alte, harte und damit undichte Wellendichtringe
    bis hin zum "Mäusenest" im Auspuff.

    Ich empfehle ganz dringend die hier im nesteigenen Wiki
    zu findende Wiederinbetriebnahme -Liste abzuarbeiten.


    LG Kai d:)


    PS: Der Unterbrecher soll bei 1,5mm vor OT gerade aufgehen.
    Dein Bild sieht aus, als wäre der U. schon offen -
    ZZP könnte also etwas früh sein..
    Geändert von Kai71 (15.02.2016 um 07:19 Uhr) Grund: Der Unterbrecher...
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  4. #4
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Der Funke allein reicht ja nicht aus. Kommt denn Sprit? Ist die Kerze nass? Wenn nicht, mach mal ein paar Tropfen Sprit ins Kerzenloch und versuche noch mal zu starten. Wenn der Motor dann ein paar Takte läuft, kriegt er keinen Sprit.

    Kann natürlich auch sein, dass der Funke zum falschen Zeitpunkt kommt, z. Bsp. wenn der Halbmond auf der Kurbelwelle abgeschert ist. Ist der in Ordnung?

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    Nach 25 Jahren Standzeit sind die Wellendichteinge zu 92,6% fertig
    Geändert von Harlekin (15.02.2016 um 20:59 Uhr)
    Jetzt auch mit H Kennzeichen

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    @Harle


    Standheizung ?
    Sch..ß Autokorrektur, wa !?


    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  7. #7

    Registriert seit
    14.02.2016
    Beiträge
    2

    Standard

    OK Danke für die Hilfe ich hab die Zündung jetzt komplett sauber gemacht und siehe da!
    Er Fährt als wäre er frisch ausm Werk
    Ne knappe 65 schafft er sogar!

  8. #8
    Kettenblattschleifer Avatar von Schwalben_BK
    Registriert seit
    28.11.2014
    Ort
    Wetterau
    Beiträge
    702

    Standard

    @Lammy,
    gut, dann wechsele auf jedenfall das Getriebeöl und wenn du dauerhaft Spaß haben willst, zieh dir die Tips der "Wiederinbetriebnahme" rein, immer schön sachte mit den alten Pferden...
    Viel Spaß

    Grüße Boris
    SR2E, Bj. 1960; Schwalbe KR 51/1 K, Bj. `80; S51B2-4, Bj.`88

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe 51/2 E springt nicht an trotz Funke
    Von Basti89 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.05.2014, 11:44
  2. S51 springt trotz Sprit und Funke nicht an
    Von Mullibert im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.04.2013, 18:31
  3. S51 B2-4 springt trotz Funke nicht an!
    Von Tony_C im Forum Technik und Simson
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 27.10.2011, 15:55
  4. Springt nicht an (trotz Funke + Benzinfluss)
    Von klemmi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.07.2006, 00:55

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.