+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: SR-50 nur noch mit Choke


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    15.05.2003
    Beiträge
    158

    Standard

    Hallo ihr Lieben,

    meine SR-50 läuft nur noch mit Choke, sobald ich den Choke wegnehme blubbert der Motor aus.

    Ich habe gestern den Vergaser gereinigt und wieder eingebaut.

    Ein Bekannter hat gemeint, dass das dreck im teil für standgas wäre und den würde man nur mit ultraschall rausbekommen.

    ist da was dran?

    In nem andren thread stand was von nebenluft.

    Was haltet Ihr für wahrscheinlicher?

  2. #2
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    hast du den Vergaser wieder original eingestellt?

    Das mit dem Dreck iss rotz! Man bekommt alles ohne Ultraschall da raus!
    Aber wenn du ihn gereinigt hast, ist er sauber.

    Hast du den Vergaser fest"gebrumt" ?
    Das wäre dann verzogener Flunch...Falschluft!
    Aber schau erstmal nach der Einstellung, der läuft einfach zu Mager!

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    15.05.2003
    Beiträge
    158

    Standard

    was heisst festgebrummt?

    die einstellung mach ich mit dem Standgasding da mit der art nadel dran, oder?

  4. #4
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    festgebrunt = sehr fest angezogen

    Ja, das mit der Nadel! Und die 2 Schrauben an der Seite des Vergasers!

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    15.05.2003
    Beiträge
    158

    Standard

    dann werd ich das nochmal begutachten.

    könnte aber auch sein, dass die dichtung hinüber ist...

    mal schauen, danke!

  6. #6
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    944

    Standard

    Ich würd mal sagen, das das relativ sicher an der Hauptdüse liegt.
    Wenn da ein Rostpartikel drinsitzt, kann es schon sein, das man beim oberflächlichen Durchschaun nicht erkennt, das die Düse nicht ganz frei ist.
    Selbiges ist mir schon häufiger unterlaufen.

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    15.05.2003
    Beiträge
    158

    Standard

    Wie bekomm ich die Hauptdüse dann richtig sauber?


    Ich hab jetzt alles versucht.

    Diverse Schrauben die es am Vergaser gibt, genau genommen hab ihc da nur eine, mit der ich was einstellen kann. und die ist direkt neben dem gaszug.

    Meine zündkerze ist total feucht.

    Auspuff kann ich ausschließen, den hab ich mal weggemacht zum testen, obs an der verstopfung liegt, ist aber net der fall.

    Sobald ich gas geb und in höhere drehzahlbereichte komme, stottert er. Wenn ich dann noch versuche anzufahren, geht die drehzahl sofort wieder runter. Wenn ich den choke loslasse geht er aus.

    Kann das ganze problem auch an nem falschen zündzeitpunkt liegen?

  8. #8
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.03.2004
    Beiträge
    413

    Standard

    Original von sebse:
    Wie bekomm ich die Hauptdüse dann richtig sauber?



    Hallo,

    ich hab's immer so gemacht: Zuerst eine Weile in Benzin, dann mit einer Borste eines groben Besens (Bürste o. Schrubber) die Düsen Durchstoßen (so sind sie sicher vor Beschädigung). Ersatzweise tun es auch einzelne Kupferdrähte von Cu-Litzen, wie von Netzkabeln.

    Viel Erfolg wünscht

    robbikae

  9. #9
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    944

    Standard

    ..kann es sein, das du den vergaser nur von Außen sauber gemacht hast ?
    Das wäre ein lediglich kosmetischer Eingriff, bringen tut´s das nu nich grad.

  10. #10
    Tankentroster
    Registriert seit
    15.05.2003
    Beiträge
    158

    Standard

    Das ist mir schon klar, dass ich den zerlegn muss.... hatte ich ja auch vorher schon.

    ich hab jetzt folgendes problem.

    ich hab den 16N3 vergaser.
    Da sind ja 3 so schrauben mit nem kleinen loch drin, die quasi als düse da sind.

    ich hab 2 mit gleichen löchern und eine mit nem kleineren loch.

    Welche schraube muss ich jetzt wo hinsetzen?

    ich hab mal ein bild gemacht:
    http://212.48.100.4/simson/vergaser.jpg



    Da hab ich die drei löcher numeriert.
    Die 3 Schrauben hab ich eingekreist.

    Die große schraube kommt dann ja nachher wenn die kleine schraub drin ist auf loch 2.

    In welches loch kommt nun die schraube mit dem großen loch bzw mit dem kleinen? Oder ist das egal?

    Grüßle
    Sebse

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    @sebse,

    leider kann man Deinem Bild nicht allzuviel entnehmen.

    1 - da kommt die Startvergaserdüse rein
    2 - ist für die Leerlaufgemischdüse
    und 3 - da sollte eigentlich die Düse zum Fahren (das ist die, in der die "Naddel" ihr Unwesen treibt) rein.

    Also ein besseres/anderes Bild von Dir (neee von deinem Gaser) oder ein Blick deinerseits in den Ersatzteilkatalog wäre dienlich!

    Quacks der ältere

  12. #12
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    944

    Standard

    Schraub doch,wenn du den Gaser grad offen hast, auch mal den Düsenstock raus. Das ist das lange Messingding in der Mitte des Vergasers. Im unteren Teil des Düsenstocks sind 4 Löcher, die müssen auch alle fein sauber sein.

    Welche Düse jetzt wo genau rein muss kannst du dir aus ner Tabelle mit den Düsengrößen ableiten (steht bestimmt irgendwo im Nest).

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Star faehrt nur noch mit Choke
    Von adrian82 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.08.2007, 08:55
  2. SR50 läuft nur noch mit choke
    Von sr50-OSL im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.05.2005, 06:55

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.