+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Unteres Motorlager an S51


  1. #1
    Flugschüler
    Registriert seit
    23.09.2013
    Beiträge
    278

    Standard Unteres Motorlager an S51

    Hab mit eine S51 gekauft und bin mit dem Rahmen noch nicht ganz vertraut. Ich muss definitiv das untere Motorlager am Rahmenfuss ersetzen. Ich frage mich allerdings ob der Motor auf dieser Flachkopschraube mit dem runden Kopf aufliegen darf oder nicht, weil bei mir liegt der Motor auf dem Schraubenkopf auf.

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.467

    Standard

    Nee, der Motor mach einen auf schwebende Jungfrau über dem Schraubenkopf



    Ein besseres Bild habe ich jetzt nicht auf die Schnelle, aber es wäre auch unglücklich gelöst den Motorblock auf der winzigen Auflagefläche eines Schraubenkopfes abzulegen.

    ...obwohl, es gibt ja auch den Bremslichtkontakt in der Nabe und die "Vibrationsentkopplung" der Tanklaschen :/
    Gruß, André (OMG jetzt auch mit Zschopower!!!1!)

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    22.12.2015
    Ort
    nord west
    Beiträge
    102

    Standard

    mit den handelsüblichen MZA Gummis bist Du bei dem Lagerwechsel ehe sparsam (wenn nicht zu kurtzweilig)bediennt.
    Beim Motorlagerwechsel sollten übrigens auch der Schwingenlager getauscht werden denn beide Lager nutzen sich halbwegs gleichmäßig ab.
    Geändert von s51 schnecke (03.02.2016 um 01:05 Uhr)

  4. #4
    Flugschüler
    Registriert seit
    23.09.2013
    Beiträge
    278

    Standard

    Hm...liegt der auf den Fotos nicht auch schon auf der Schraube auf? Diese sieht man leider auf den Fotos nicht.
    Woran kann es denn liegen das mein motor so auf dem Schraubenkopf liegt? Dann müsste ja entweder die Motorhalterung nach oben verbogen sein oder aber die Löcher am Motor schon geweitet sein, so dass er nach untrn fällt...

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    Das sollten 3-5mm Luft sein, hier ein Bild von einen Nagelneuen Moped
    Motorlager neu machen, bei der Gelegenheit die Schwingengummis auch mit erneuern. Wäre mein Tipp





    Gruß
    Frank

  6. #6
    Flugschüler
    Registriert seit
    23.09.2013
    Beiträge
    278

    Standard

    Moin, auf dem Bild sieht man es sehr gut danke.
    Also ich hab vorhin nochmal schnell geguckt vor der Arbeit. Also der Motor liegt nicht ganz auf. Es ist noch 1-2 mm Platz. Aber soviel wie auf deinem Bild nicht ganz.
    Die Motorlager selber haben aber im Grunde ja keinen Einfluss auf diesen Abstand oder seh ich das falsch?
    Ich würde jetzt erstmal nur das untere Lager machen, weil die Schwingenbuchsen und seitlichen Motorlager sind noch i.O.
    Das untere Lager kann ich doch auch von unten wechseln ohne den Motor auszubauen oder?

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    Geht alles nach unten raus, außer die Schloßschraube, also die Schraube nicht abreißen.
    Bei der hinteren 6er Schraube wird es fummelig.


    Gruß
    Frank

  8. #8
    Simsonschrauber Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.467

    Standard

    Jetzt bin ich heute morgen vor der Arbeit extra unters Mopped geklettert fürn besseres Bild, jetzt poste ich das auch


    Austausch des Lagergummis ohne Motorausbau stell ich mir frickelig vor, weiss auch nicht ob das klappt ohne den Gummi von vorn herein zu verspannen. Aber probier.

    Ich bringe den Motor vor dem Festziehen der Haltebolzen schon immer etwas hoch, aber keine Ahnung ob das was beeinflusst. Ich würde den Motor mal raus nehmen und mir alles was ihn in Position hält mal genau angucken.
    Gruß, André (OMG jetzt auch mit Zschopower!!!1!)

  9. #9
    Flugschüler
    Registriert seit
    23.09.2013
    Beiträge
    278

    Standard

    Jetzt bin ich heute morgen vor der Arbeit extra unters Mopped geklettert fürn besseres Bild, jetzt poste ich das auch
    Danke!

    Ich hab mir auch schon gedacht, dass ich die Muttern des Motors nochmal löse, dann den Motor ein wenig anhebe und wieder verschraube. Vielleicht bringt das noch nen Millimeter. Allerdings ligt er ja, wie heute moren bemerkt, nicht ganz auf.

    Wenn das Lagerwechseln mit eingebautem Motor nicht klappt, dann bau ich den aus und mach dann aber aufjedenfall alle Buchsen neu.
    Wobei ich hab mir gedacht, dass ich einfach die Achse der Motorhalterung und der Schwinge ein wenig löse, dann kann ich die Motorhalterung samt Motor ja ein wenig besser anheben. Dann einfach das Gummilager drunter, Motor Anheben, verschrauben, fertig. Achse wieder festschrauben.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Unteres Kupplungsdrucklager?
    Von Gaudiwurm im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.05.2009, 11:48
  2. unteres pleullager
    Von jonas.faber im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.08.2008, 16:02

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.