+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Vape neu eingebaut - Fernlicht hin?


  1. #1
    Tankentroster Avatar von qwadrat
    Registriert seit
    14.06.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    182

    Standard Vape neu eingebaut - Fernlicht hin?

    Tach zusammen!

    gestern kam meine Vape von AKF und ich hab mich gleich an den Einbau gemacht. Nach gut 1 1/2 Stunden war alles fertig und es funktionierte alles tadellos. Licht wie es soll, Hupe, alles top (muss sagen dass ich absolut zufrieden bin, einfacher Einbau, hervorragende Funktion).
    Habe dann noch eine kurze Probefahrt gemacht wo ebenfalls alles ging und heute bin ich dann mal 35km am Stück gefahren.
    Als ich wieder daheim war fiel mir auf dass plötzlich das Fernlicht was gestern und heute morgen 1A funzte nichtmehr geht, also Birne rausgeholt und nachgesehen. Wie zu erwarten gewesen - Fernlichtstufe (nennt man das so?!) hin. Normales Licht i.O.
    Woran kann das liegen? Ich bin weder mit Fernlicht gefahren noch ist irgend etwas falsch angeklemmt.
    Ist es möglich dass der 12V Birnensatz welcher bei der Vape dabei ist nicht gerade von überragender Qualität ist und die deshalb abgeraucht ist?

    Blöderweise habe ich keine zweite 12V Birne mehr für vorne. Einfach eine neue reintun und schauen ob sie nicht kaputtgeht ist aber auch irgendwie keine Lösung...vielleicht hat ja jemand eine Idee?!

    Gruß
    qwadrat

  2. #2
    Flugschüler Avatar von simson-spohr
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    477

    Standard

    Ich hab bei meiner Vape mir eine H4 Lampe eingebaut ( 60/55 Watt)
    Die hat auch mehr Licht und hält seit über 1500 KM.

  3. #3
    Tankentroster Avatar von qwadrat
    Registriert seit
    14.06.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    182

    Standard

    naja gut, ist aber auch nicht die super-Lösung einfach eine neue Birne rein zu bauen und zu sehen ob die es überlebt ohne zu wissen ob es auch noch an etwas anderem liegen kann...

  4. #4
    Flugschüler Avatar von Fuchswurst
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Berlin-Biesdorf
    Beiträge
    292

    Standard

    na dann würd ich doch einfach mal den saft messen der da ankommt....

  5. #5
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    So eine Birne kann sehr schnell abrauchen, wenn sie mit Fingern angefasst wurde. Und schon beim Auspacken kommt man da mal mit den Fingern hin.

    Kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass es an der neuen Vape liegt. Sind die restlichen Anschlüsse ok? Ich hatte damals bei der Umrüstung gleich die komplette Elektrik, d.h. auch den Kabelbaum erneuert. Da braucht bloß ein Anschluss ein wenig oxidiert sein, und schon sind an falschen Stellen zu viele Widerstände, was zu Birnentod und anderen Fehlern führt.

    Wenn die Kabel und die Anschlüsse ok sind, dann würde es wahrscheinlich eine neue Birne schon tun. Allerdings empfehle ich jedem, der eh schon einen guten Batzen Geld für die geile Vape hingelegt hat, auch gleich ein kleines bisschen mehr zu investieren und sich einen neuen Scheinwerfereinsatz mit H4 Birne zu holen. Es lohnt sich.

    Für ca. 30 EUR gibt es bei Louis einen perfekt passenden H4 Scheinwerfereinsatz mit 13mm Durchmesser. Da ist dann schon alles dabei. Einbau ist in 2 Minuten erledigt und die Lichtleistung ist enorm!

  6. #6
    Tankentroster Avatar von qwadrat
    Registriert seit
    14.06.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    182

    Standard

    Danke für die Antwort, ich werde mich einfach mal nach so einer H4-Birne mit passendem Sockel umsehen...

    Jetzt habe ich noch zwei Fragen bezüglich Vape:

    Ich habe alles gemäß NetHarrys Vape-Schaltplan angeklemmt und wie gesagt es funktioniert auch alles.
    Im Forum liest man allzu oft dass man mit der Vape auf die Batterie verzichten könnte. Bei mir funktioniert das grundsätzlich auch, jedoch gibt es folgendes Problem:
    Gestern funktionierte ja alles wie im ersten Posting beschrieben wunderbar - mit Batterie.
    Ohne Batterie gehen die Blinker einwandfrei in Zündschlosstellung 1. Schalte ich nun auf 2 um, also mit Licht, dann gehen die Blinker nur sporadisch bzw bei hoher Drehzahl. Klemme ich hingegen die Batterie mit an, gehen die Blinker auch bei Licht (Stellung 2) immer.

    Desweiteren würde mich interessieren wie große die Ladespannung sein muss welche aus der Vape zur Batterie geht?! Vermutlich irgendetwas zwischen 12 und 13V oder? Eigenartigerweise kann ich wenn die Batterie abgeklemmt ist und ich das Multimeter an Klemme 30 und Masse halte nur 0,XXX V messen, was bedeuten würde dass die Batterie nicht geladen wird. Oder kommt da aus der Ladeanlage auch wirklich nur Strom wenn eine Batterie dranhängt? Wenn ja - wie kann ich dann überprüfen ob die Batterie geladen wird außer ewig herumzufahren?!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Vape eingebaut , jetzt kein Licht mehr!!
    Von Ducati im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.07.2010, 21:46
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.06.2006, 22:02

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.