+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Nach Vergaserreinigung läuft der Motor 2-3 Sek., dann nicht mehr!!!


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    23

    Standard Nach Vergaserreinigung läuft der Motor 2-3 Sek., dann nicht mehr!!!

    Hallo,

    habe eine Schwalbe KR51/2E.

    Sie is seit 16 Jahren nicht mehr gelaufen und stand in der Garage. Nun will ich sie wieder fahren, hab auch schon alles nötige für die Zündung erneuert.

    Ich bekomme auch einen Zündfunken, aber sie will einfach nicht anspringen. Nur wenn ich den Vergaser reinige und wieder einbaue, dann kicke ich ein-bis zweimal und für 2-4 Sekunden läuft der Motor und dann geht er aus und springt auch dann nicht mehr an!!!????

    Der Vergaser hat Werkseinstellung und Benzin gelangt auch in den Zylinder. Die Zündkerze ist dann immer nass und schwarz, wobei die Kerze nicht selbst schwarz ist, sondern der Benzin scheint so "schwärzlich".

    Brauche dringend Eure Hilfe bitte

    MfG

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.254

    Standard

    Hallo MfG,

    hast Du denn eine allerhöchstgründlichste Inspektion/Wartung nach Betriebsanleitung bzw. Wiki gemacht?
    Ich würde dazu neigen, die Wellendichtringe auf der Kurbelwelle zu verdächtigen, nicht mehr ganz dicht zu sein.
    Das ist beim M5x1-Motor der KR51/2 keine grosse Katastrophe. Der Motor kann eingebaut bleiben:
    Getriebeöl ablassen, Deckel links und rechts runter, Primärritzel, Polrad und Grundplatte abbauen und Du hast sie vor Dir.
    Dazu ist hier in der letzten Zeit so viel und oft geschrieben worden, dass Du Dir die Thematik gut anlesen kannst.

    Peter

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    23

    Standard

    Ok Danke.

    Aber wie baue ich die WeDis genau ein? Da muss man doch auf die Dichtlippe achten, oder?

    Gibts da iwo eine Anleitung?

    MfG Dominok2611

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von Schaltzentrale
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Bernau
    Beiträge
    573

    Standard

    Zitat Zitat von dominok2611 Beitrag anzeigen
    ...Benzin scheint so "schwärzlich".

    Brauche dringend Eure Hilfe bitte

    MfG
    Ich hoffe Du wolltest nicht mit der alten Plörre starten...

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    23

    Standard

    Ne habe mit neuem Benzin gestartet

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von Schaltzentrale
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Bernau
    Beiträge
    573

    Standard

    Na dann siehe Post 2 von Peter!

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    23

    Standard

    Ok Danke Jungs

    Weiß nicht ob die Frage so dumm ist, aber wie kann eig. das Getriebeöl in den Brennraum gelangen?

    Weil eig. wird ja der Benzin vom Vergaser direkt in den Brennraum geleitet.

    MfG Dominik

  8. #8
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Das passiert wenn der Wellendichtring hinter dem Primerritzel defekt ist .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    23

    Standard

    das leuchtet mir ein, ich meine aber auf motorischer Ebene? also wenn die WeDis undicht sind, dann ist das Getriebeöl ja nür im Kurbelwellenraum drinen, aber wie kommt es dann hoch in den Brennraum?

    MfG

  10. #10
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Über die Ströhmkanäle
    Immer schön den Auspuff freihalten

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Das Zauberwort heißt Kurbelgehäusevorverdichtung, das Kraftstoff-Luftgemisch wird durch die von @Deutz erwähnten Kanäle erst in den Kurbelraum gesaugt, dort vorverdichtet und dann durch den 2.Kanal in den Brennraum gepustet und dort gezündet.

    mfg Gert

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Motor läuft mal rund... dann wieder nicht... dann wider ????
    Von schwalbenkuh im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 16:49
  2. habicht will nach vergaserreinigung nicht mehr anspringen!
    Von hanna habicht im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.04.2011, 16:50
  3. Moped läuft erst normal, dann mit Schock und dann nicht mehr
    Von crazy_down im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.02.2008, 19:34

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.