+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Wärmeproblem / Zündung setzt aus


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    11

    Standard Wärmeproblem / Zündung setzt aus

    Hallo Freunde,

    mein DUO mit 6V U-Zündung macht mir Sorgen und ich wollte mir mal anhören, ob ihr meine Vermutung teilen würdet oder noch andere Ideen habt.

    Das Problem: Die Zündung setzte erst nur nach langer Fahrt (10 km) aus und nur im Stand, der Motor ließ sich sofort wieder ankicken. Mittlerweile reicht eine Rund um den Garagenkomplex um den Motor sofort ausgehen zu lassen, wenn er in Richtung Standgas will. Er lässt sich dann auch nicht wieder ankicken und liefert auch nur noch einen sehr schwachen Funken. Der Motor geht auch schlagartig aus ohne vorher zu stottern.

    "jaja, Kondensator" werden einige denken. Schnellschuss, nix da .

    Meine bisherigen Unternehmungen von Grund auf an - bevor ich wusste, dass es an der Zündung liegt:
    • Vergaser ist richtig eingestellt und sauber (Schwimmerstand, Gemisch, Nadel)
    • Kerzengesicht ist rehbraun
    • 3 Kerzen versucht, 2 davon neue
    • 3 Kerzenstecker versucht, 2 davon neu - alle 1 kOhm
    • Zündkabel erneuert
    • Unterbrecherkontakt getauscht
    • Sekundärspule getauscht
    • Zündschloss Klemme 2 testweise abgezogen
    • Zündzeitpunkt mit Messuhr tausend mal neu eingestellt, U-Kontaktabstand geprüft
    • den 1 Jahr alten Kondensator rausgeschmissen, neuen verbaut
    • Benzinflussmenge aus dem Tank ist sehr gut, Loch im Tankdeckel ist frei


    Ich hatte bei AKF diese Spule bestellt, eingebaut und hatte keinen brauchbaren Funken. Klasse. Nun bin ich aber immernoch überzeugt, dass bei mir nur noch die Primärspule schuld am Aussetzer ist und werde mich dann wohl auf 2 Wochen Stillstand wegen Umtauschereien einstellen müssen.


    Seid ihr auch der Meinung, dass nur noch die Primärspule schuld sein sollte oder habe ich noch etwas Wichtiges übersehen? Ach ja, habe ich vielleicht die falsche Spule bestellt? Ich habe ein 8307.3er Polrad drauf.


    Vielen Dank für Eure Tipps,
    Mathias

  2. #2
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    11

    Standard

    Ernsthaft niemand mit 'ner Meinung mehr da?

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Vielleicht ist es ja der Vergaser?
    Z.B. könnte der Startvergaser nicht ordentlich schliessen, das Gemisch wird zu fett, weil der Gummipröppel im Popo ist oder der Starterzug zu stramm eingestellt ist.

    Peter

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von Schigulini
    Registriert seit
    20.06.2012
    Ort
    bei Lüneburg
    Beiträge
    56

    Standard

    falls du die nicht eh schon hast: 12 Volt Primärspule nehmen, statt 6 Volt- ist einach mehr Energie dahinter und daher verlässlicher.
    Never touch a running engine!

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    11

    Standard

    Hallo und danke. Startvergaser ist es auch nicht, den hatte ich nur vergessen, zu erwähnen. Der Gummi ist neu, dicht und weich. Bowdenzüge haben Spiel.

    Die Sekundärspule ist schon eine 12V Spule wie bei allen 6V Unterbrecherzündungen.

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von Schigulini
    Registriert seit
    20.06.2012
    Ort
    bei Lüneburg
    Beiträge
    56

    Standard

    Nein, ich meine schon die Primärspule auf der Grundplatte, die gibt´s doch auch als 12Volt- Primärpule. Polrad und alles andere bleibt das Gleiche, wenn du eh schon eine 12 Volt Sekundärspule (bzw. Zündspule) dran hast (die gibt es aauch ls 6 Volt oder 12 Volt, wobei du durchaus die Kombination von 6Volt Primärspule mit 12 V Zündspule verwenden kannst). Ich rate es, da ich gute Erfahrungen gemacht habe, mit der 6 Volt Zündung hatte ich alle par Wochen Trouble, nun gar nicht mehr.
    Never touch a running engine!

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    11

    Standard

    Hallo Schigulini,

    das ist natürlich noch eine Idee. Die Spule sollte dann ja mehr Spannung im Leerlauf bereit stellen und damit einen sicheren Funken erzeugen. Das kommt als Nächstes auf meine Versuchsliste gleich nach dieser Spule. Die habe ich gestern noch bestellt weil sie mir schon allein von der Anzahl der Windungen nahe an die vorher verbaute Spule herankommt. Wenn das wieder nichts wird, dann bestelle ich die von dir erwähnte Spule, nämlich die hier.

    Ach so, ich werde nicht von der Firma gesponsert, ich nutze nur meine Versand-Flat aus

    Ich denke mal, dass ich am Mittwoch dann vom nächsten Misserfolg berichten kann.

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    11

    Standard

    So Freunde, ich bleibe ratlos.
    Nachdem ich nun die neue Spule drin habe, bleibt dasselbe alte Problem: Ich kann den Motor warm fahren und dann setzt er aus wie bei einem defekten Kondensator. Was ist das nur? Ich habe doch nun wirklich schon fast den gesamten Motor getauscht.

    Ich habe auch mal Testweise ein neues Kabel direkt von der Primärspule zur Sekundärspule gezogen -> null Änderung. Ein anderer Vergaser brachte auch nix.

    Ich bin auch mittlerweile am Überlegen, ob ich mit Glauben an ein Zündungsproblem wirklich richtig nah dran war. Allerdings fällt mir keine andere Ursache mehr für so einen "Schluckauf" ein.

    Hier mal ein Video vom Aussetzer nach nur einer kurzen Runde um den Block (1km):

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    So was würde mich auch ratlos machen, habe ich in der Form noch nicht gehabt. Bei mir wär´s aber so: Nach einer Runde um den Block würde mein Standgas auch noch nicht sicher laufen, aber jeder kennt ja sein Fahrzeug selbst. Puh. Wie wäre es, mal ein Stoboskop zu nehmen, und es blitzen zu lassen. Dann müsste man sehen, ob in den Aussetzern auch die Blitzlampe aussetzt. Wenn die nur Nebenluft schluckt oder so was (Simmerringe?), und dann anfängt u holpern (das ging doch im Video gar nicht schlagartig aus, sondern mit Vorankündigung!) müsste das Stroboskop ja weiter blitzen . Dann wüsste man, ob es die Zündung sein muss. Oder Du probierst es mal mit so einem Zündspannungsprüfer von Louis, wo Du über eine verstellbare Funkenstrecke U max ermitteln kannst. Mind. 10 kV müssen das sein, und Du kannst auch schauen, ob es mit warmem Motor in kritisch niedrige Werte kommt.

    Und probieren sollte man wenigstens, ob es wirklich nicht nur zu mageres Standgas ist. Über die Leerlaufgemischschraube mal ein bisschen fetter stellen, und niedriger müsste eigentlich auch gehen.

    Also das würde mich schon auch zum Wahnsinn treiben, aber Kopf hoch!
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  10. #10
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Den ZZP hast du auch geprüft? Ein zu später ZZP wirkt sich dummerweise nämlich recht ähnlich aus, wie ein zu fetter Lauf... Und der "Abrisswinkel" könnte dann auch verkehrt sein (Stellung Polradmagnet zu Primärspule zum Zeitpunkt des Unterbrecheröffnungsbeginns, also ZZP's).

    Und natürlich auch unbedingt den Unterbrecherabstand prüfen, am Ende stimmt der Schließwinkel auch nicht.

    Lässt sich der Motor bei unter 20°C Außentemperatur auch ohne Startvergaser starten? Dann liegt wahrscheinlich tatsächlich ein zu fetter Lauf vor (oder ein viel zu später ZZP)...
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Zu fett läuft der Motor ganz bestimmt nicht. Und ZZP/Kontaktabstand scheint genau überprüft worden zu sein.

    Komisch ist schon, dass der Motor eine ganze Weile konstant mit relativ hoher Drehzahl läuft, um dann abrupt zu spinnen. So was war bei mir immer die Zündung. Oder das Gemisch ändert im Standgas langsam die Zusammensetzung, wobei dann die Frage wäre: wieso, warum, warum, weshalb? Doch wenn´s der Vergaser ist, ändert sich normalerweise auch die Drehzahl, und man merkt es vorher schon, dass er ausgehen wird.
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  12. #12
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.08.2012
    Beiträge
    23

    Standard

    @Matthias: Genau das gleiche Problem habe ich auch. Wirklich genau identisch. Als nächstes ist ne neue Primärspule dran. Du hast externe Zündspule oder? Ich hab ne interne.

    So habe ich in einem anderen Thread mein Prob beschrieben:

    Ich habe jetzt den Unterbrecher getauscht. Abstand eingestellt. Zündzeitpunkt eingestellt.
    Aber immer noch das gleiche Problem. Springt aufm 1ten oder 2ten Kick an und läuft den ersten km oder mehr sehr solide. Dann fängt sie an, unregelmäßig zu laufen bzw zu stottern, Gasannahme ist scheiße und wenn sie ausgeht, bringt man sie meist nur durch anschieben wieder an.

  13. #13
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Wo kommst du her? Vllt. könnte man mal gemeinsam schauen (bisher hab ich jede Simmi zum laufen gebracht )
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  14. #14
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Zitat Zitat von GeierHektor Beitrag anzeigen
    @Matthias: Genau das gleiche Problem habe ich auch. Wirklich genau identisch. Als nächstes ist ne neue Primärspule dran. Du hast externe Zündspule oder? Ich hab ne interne.

    So habe ich in einem anderen Thread mein Prob beschrieben:

    Ich habe jetzt den Unterbrecher getauscht. Abstand eingestellt. Zündzeitpunkt eingestellt.
    Aber immer noch das gleiche Problem. Springt aufm 1ten oder 2ten Kick an und läuft den ersten km oder mehr sehr solide. Dann fängt sie an, unregelmäßig zu laufen bzw zu stottern, Gasannahme ist scheiße und wenn sie ausgeht, bringt man sie meist nur durch anschieben wieder an.
    Das Problem würde ich mit Sicherheit einer schwächelnden Zündung zuordnen. Ich hatte mal eine externe Zündspule, mittlerweile ist die U-Zündung gegen eine Vape ersetzt.
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  15. #15
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    11

    Standard

    Hallo liebe Leute,

    danke für die Rege Beteiligung. Ich habe bisher eigentlich auch einige Motoren (also nicht nur Simson) wieder in Gang bekommen aber bei diesem hier beisse ich mir die Zähne aus.

    Ach ja... ich komme aus Prenzlau.

    ZZP ist mit Uhr eingestellt und Vergasereinstellung ist okay. Das Strobo, das ich hier habe, hat leider eine kleine Meise und ist nicht zuverlässig. Meine Schwalbe fing neulich fast genau so an aber da war's dann doch der Erstverdacht - also der Kondensator.

    In diesem Video ist es mit Vorankündigung, stimmt. Aber mein Problem scheint da wandelbar zu sein Sonst war's einfach nur *klatsch* *aus*. Wahrscheinlich war die Runde um den Block doch zu kurz. Der Witz ist, dass ich diese Aussetzer nicht während der Fahrt spüre. Es ist also kein Ruckeln während der Fahrt zu merken. Wahrscheinlich durch die höhere Drehzahl mehr Strom und besserer Funke.

  16. #16
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Je länger ich das noch mal durchdacht habe, tippe ich doch mehr auf die Zündung. Aber mögliche Nebenluft sollte doch penibel geprüft werden. Wenn sogar die Primärspule gewechselt wurde, müsstest Du auch mal schauen, ob die nicht vielleicht ein Stück zu weit weg von den Magneten befestigt wurde. Die muss so nah wie möglich ran, ohne zu schleifen, natürlich. Sonst fehlt schon dort Spannung.
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Wärmeproblem E-Zündung
    Von bernie im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.04.2012, 14:04
  2. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.10.2010, 13:54
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.04.2010, 14:09
  4. Warum setzt nach ca. 30 min. Fahrzeit die Zündung aus?
    Von jason1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 26.01.2009, 21:11

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.