+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Wohnwagen - kaufen oder reinfallen?


  1. #1
    Tankentroster Avatar von Worschtel
    Registriert seit
    14.01.2007
    Ort
    Mühltal
    Beiträge
    180

    Standard Wohnwagen - kaufen oder reinfallen?

    Hallo Leute!

    Hab mich mit meiner Frau vor drei Jahren schonmals mach einem günstigen Wohnmobil umgesehen. Jedoch mußten wir feststellen, dass es als Zweitwagen nicht gerade das Günstigste ist.

    Nun haben wir uns seit Februar nach einem güntigen, für uns bezahlbareb Wohnwagen umgesehen. Wollten auch nicht gleich als Eisteiger mal nicht mahr als 2000 Euro ausgeben. Uns war deshalb auch bewust, dafür nicht gerade einen Neuwagen zu erhalten, jedoch einen WW den wir in den nächsten Jahren nutzen können.

    Wir haben also bei e-bay versucht einen WW in dieser Preisklasse zu ersteigern. Jedoch ohne Erfolg. Bei mobile.de haben wir einen 'trockenen' gefunden der unseren Erwartungen entsprochen hat.
    Wir fuhren die 130 km um ihn uns an zu sehen und waren davon nach dem Gespräch mit der Verkäuferin überzeugt, einen WW gefunden zu haben. Leider hat sich noch in der Nacht bei meiner Frau der Bauch gemeldet, der ihr gesagt hat "das ist nicht der Richtige!" Nur auch auf Rückruf mit der Verkäuferin, sollten wir den Wagen nehmen, was ich dann auch mit dem Schwiegervater in Spee meines Sohnes gemacht habe.

    Wir haben den WW dann glücklicherweise in einer Helle erstmal reinigen können und auf weitere Mängel prüfen können. Einige Gegenstände, wie z.B. die Matratzen, WC sowie die Vorhänge haben wir leider schon auf der Deponie entsorgt. Um ihn für einen Urlaub tauglich herrichtig zu können haben wir uns dann noch den Rat von Bekannten die schon länger mit einem WW unterwegs sind sowie später von einem Schreiner der selber schon seit Jahren als Camper im Urlaub unterwegs ist Auskünfte geholt.

    Beim Abdichten von diversen Stellen und beim Öffnen von gewissen Verkleidungen und Dichtungen, sind uns einige Hölzer und Streben als morsches Material entgegen gekommen.

    Dabei ist uns sehr schnell klar gemacht worden, dass wir uns über Ostern ein schönes Osterei ins Nest gelegt haben.

    Außer den Feuchten Stellen die im Gaskasten gut verdeckt wurden sind auch noch andere Stellen zu tage gekommen, die duch das Entfernen von Verkleidung oder Dichtungen erst sichtbar wurden.

    Laut Kaufvertrag sollte dies ein 'Privatverkauf' sein. Jedoch hat die Verkäuferin noch weitere Wagen im Angebot und den an uns verkauften Wagen nicht auf ihren Namen angemeldet. Auch im Gespräch mit meiner Frau hörte es sich an, als ob sie sich durch den 'Handel' mit den Wagen etwas dazu verdient.

    Auslagen die mir durch die Zulassung oder Ersatzteile entstanden sind will ich jetzt mal nicht berechnen.

    Jetzt aber die Frage:
    Hat von euch jemand schon ähnliche Erfahrung gemacht?
    Wie habt ihr euch danach verhalten?
    Anwalt oder erst ein klärendes Gespräch?
    Wie soll ich mich in solch einem Fall richtig verhalten?

  2. #2
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi Worschtel,
    Na das ist ja eine schöne Osterbescherung... :cry:

    Hatte mir vor einigen Jahren auch mal einen Wohnwagen "aufschwatzen" lassen, der umgekippt und (angeblich) wieder gerichtet worden war. Nach dem Öffnen der Verkleidungen kam auch hier das ganze Drama zum Vorschein - verzogen bis zum gehtnichtmehr...
    Gott sei Dank hat der Verkäufer nach Reklamation das Teil wieder zurück genommen... ....und das solltest Du vielleicht als Erstes auch probieren...rede mit dem Verkäufer, zeige ihm ggf. Fotos von den geöffneten Verkleidungen und dem morschen Holz...und versuch es im Guten.

    Hast Du denn irgend etwas schriftliches, das den angeblich "trockenen Zustand" des WW dokumentiert ? Das wäre für Plan B (wenn's gütlich nicht klappt) ganz hilfreich.

    Viel Erfolg, laß den Kopf nicht hängen... :wink:

    Gruß aus Braunschweig

  3. #3
    Tankentroster Avatar von Worschtel
    Registriert seit
    14.01.2007
    Ort
    Mühltal
    Beiträge
    180

    Standard

    Zitat Zitat von net-harry
    Hast Du denn irgend etwas schriftliches, das den angeblich "trockenen Zustand" des WW dokumentiert ? Das wäre für Plan B (wenn's gütlich nicht klappt) ganz hilfreich.
    Schau dir doch den Link unter mobile.de an, ist mein Osterei!

    Frohe Ostern auch an den Rest der Familie

  4. #4
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Zitat Zitat von mobile
    ...Der Wohnwagen ist SAUBER + TROCKEN !...
    ...das sollte doch als Diskussionsgrundlage mit dem Verkäufer erstmal reichen - das ist m.E. ein schriftlich zugesicherte Eigenschaft, die allem Anschein nach so nicht vorhanden ist.
    Darüber hinaus (Plan B) wäre auch eine Rechtsberatungsstelle im Amtsgericht ein möglicher Anlaufpunkt.
    Gruß aus Braunschweig

    Edit...ich pack das mal ins Recht-Forum...

  5. #5
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Angebot hin oder her, aber was kann und will man bei einem 20 Jahre alten Gefährt erwarten? Gerade bei Wohnwagen ist bei einem solchen Alter immer mit Gammel allerorten zu rechnen, auch wenn das Ding überwiegend in einer Scheune gestanden haben sollte.

  6. #6
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Wenn da steht "Sauber und Trocken", dann erwarte ich das auch...und möglich ist das allemal, habe selber bis vor kurzem 5 Jahre lang einen sauberen und trockenen WW Baujahr 1973 gehabt...
    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  7. #7
    Tankentroster Avatar von Worschtel
    Registriert seit
    14.01.2007
    Ort
    Mühltal
    Beiträge
    180

    Standard

    Das ich bei diesem Alter keine Neuware bekomme, war uns im Vorhinein schon klar. Wir wollten ja für den Einstieg ins Camperleben auch nicht gleich ein Vermögen ausgeben, um dann nach 1-2 Jahren fest zu stellen, dass es nicht unser Leben ist. Ich würde auch nicht davon abschrecken an dem Wagen etwas zu machen, sonst würde ich ja auch nicht ne Simson fahren. Hab mir halt ein zweites Hobby zugelegt. Jedoch wollte ich nicht gleich ne Tropfsteinhöle haben.

    Achso, haben im WW-Forum ain paar Fotos drinne.

  8. #8
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Also in dem WW-Forum wurde das Thema ja inzwischen schon ausführlicher behandelt.

    Die meisten Standpunkte zur Rechtslage sind Vermutungen. Aus eigener, mehrfacher Erfahrung kann ich euch nur diesen dringenden Tip geben:

    GEHT ZUM ANWALT!!!Schnell!!

    Der kann euch genau sagen, wie die Rechtslage wirklich aussieht und wie das weitere Vorgehen aussehen sollte. Es gibt auch Fristen, die einzuhalten sind, also nicht warten, handeln!

    Ich vermute auch, dass eure Chancen ganz gut stehen. Egal ob die Dame eine Privatverkäuferin oder eine getarnte Händlerin ist. Mir fällt dazu das Stichwort "arglistige Täuschung" ein.

    Soweit ich weiß, hat man auch keine Kosten für Rechtsanwalt und Verhandlung zu tragen, wenn es sich herausstellt, dass man im Recht war.

  9. #9
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Nein wenn man im Recht ist bekommt man die Kosten wieder.

    Vorausstrecken muß man aber trotzdem !!

  10. #10
    Tankentroster Avatar von Worschtel
    Registriert seit
    14.01.2007
    Ort
    Mühltal
    Beiträge
    180

    Standard

    Mein Gott, hab doch glatt vor lauter Freude vergessen ein bissel was zu schreiben!

    Das faule Ei hab ich ohne Murren zurück gegeben!

    Anfang Mai gabs nen Neuen/Alten!

    Bisher sind wir sehr zufrieden damit.

    Sind schon einige Male unterwegs gewesen. Das letzte Mal waren 14 Tage Kroatien!
    Und es werden bestimmt noch einige km mehr werden! Die nächsten Termine sind schon geplant.

    Also, erstmal vielen Dank für die schriftliche Unterstützung in unserer "schweren" (oder soll ich "nassen" sagen ) Zeit! :wink:

    Gruß Worschtel

  11. #11
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Bin gerade frisch aus Frankreich wieder da...

    Im Klappfix läßt sich super schlafen

  12. #12
    Tankentroster Avatar von Worschtel
    Registriert seit
    14.01.2007
    Ort
    Mühltal
    Beiträge
    180

    Standard

    Ich gehe aber davon aus, dass du den nicht an der Simme hast!?

    Wenn doch, dann mach mal Foto! Camper sind halt neugierig! :)

    Wo wart/warst ihr/du? wie war das Wetter? Ähm, was gibts noch

    Gruß

  13. #13
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Dürfte bissel eng werden, wenn man den MKH/RB zum Klappfix umbaut.

  14. #14
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    .. Platz ist in der kleinsten Hütte!

  15. #15
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zitat Zitat von Worschtel
    Ich gehe aber davon aus, dass du den nicht an der Simme hast!?

    Wenn doch, dann mach mal Foto! Camper sind halt neugierig! :)

    Wo wart/warst ihr/du? wie war das Wetter? Ähm, was gibts noch

    Gruß
    Südfrankreich... aber schau selber http://www.castelrose.com/

    Bilder gibt nächste Woche.. Ab Mittwoch bin ich wieder auf Arbeit und habe dann Nachmittags / Abends etwas Zeit.

    Hier zuhause wo noch 4 Tage meines Urlaubs anstehen ists eher ein Gewusel zw Dingen die ich machen wollte "für mich".... Dinge die meine Eltern repariert haben wollen .... nun noch meine Schwester die am Montag nen Auto kaufen will wo ich auch dabei sein muß und sollte..... Dann noch meine Kumpels die man auch mal "pflegen" sollte .... Ziemlich enger Zeitplan..

    Und meine Freundin auch nicht zuu vergessen.... Aber dafür hat sie heute den ganzen So... Geht auf in Hagenbeks Tierpark

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Star,kaufen oder nicht Kaufen
    Von Gigi88 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.03.2007, 14:54
  2. Kaufen oder nicht kaufen, dass ist hier die frage!!
    Von maxloderhose im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.03.2007, 12:42

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.