+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Zündaussetzer bei hoher Drehzahl.


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.03.2013
    Beiträge
    21

    Standard Zündaussetzer bei hoher Drehzahl.

    Hallo ihr lieben.
    Habe bei meiner KR 51/2 N Zündaussetzer. Habe vor kurzem die komplette Zündelektrik erneuert. Nun wo sie endlich wieder läuft, komme ich leider nicht auf drehzahl. Sobald sie in das obere 3 der maximaldrehzahl kommt hat sie Zündaussetzer (gemessen). Unterbrecher ist korrekt eingestellt. Auspuff ist entkokt und Vergaser ist ultraschallgereinigt und auf der grundeinstellung eingestellt. Die Zündaussetzer sind sowohl im warmen als auch kalten zustand.
    Laut einem foreneintrag kann es nicht an den simmerringen liegen da die Zündaussetzer auch bei niedreiger drehzalh vorhanden sein müssten. Jetzt war ich eine stadt weiter bei einem moppedhädnler der auch mit schwalben zutun hat und der sagte es könne sein das die achse auf welcher das polrad sitzt spiel hat. habe dran gewackelt aber kann kein spiel feststellen. die schraube vom polrad hatte ich gelöst mit einem druckluftschlagschrauber. kann es sein das deswegen minimales spiel entstanden ist und sie dawegen diese zündaussetzer hat im hohen drehzahlbereich?

    Danke schonmal im voraus

  2. #2
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    25.03.2013
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    22

    Standard

    hallo,

    du sagst dass du alles in der Zündelektrik erneuert hast. Zündspule, Kondensator und Unterbrecher stell ich mir darunter vor.
    Es kann durchaus mal vorkommen das Kondensatoren kaputtgehen, wenn das der Fall ist kratzt dir die Zündspule auch bald ab.
    Schau einfach mal bei laufendem Motor auf den Unterbrecher. Wenn dort regelmäßig ein großer blauer Funken zwischen den Kontakten auftaucht, ist schonmal der Kondensator hin.

    Warum sollte Spiel entstehen wenn du die Polradmutter mit dem Schlagschrauber löst? Wenn du die Mutter danach wieder ordentlich draufschraubst sollte das kein problem sein. Wenns hald dann mal geräusche macht, weist dass das Polrad an den Spulen schleift

    Gruß
    Max

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Ja, was genau heißt denn "komplett erneuert"? Zündaussetzer sprechen für Zündspannungsprobleme, oder vielleicht auch Spritmangel/zuviel Luft. Spiel an der Kurbelwelle - nö, eher gar nicht.
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  4. #4
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von Frei.Wild Beitrag anzeigen
    Sobald sie in das obere 3 der maximaldrehzahl kommt hat sie Zündaussetzer (gemessen).
    wie hast du das gemessen ?? hat sie während der fahrt die aussetzer oder wenn du sie im stand hochjubelst?

    aussetzer können auch am spritmangel liegen. d.h. das bei hohen drehzahlen zu wenig sprit nachläuft. das kannst du mal messen.


    Zitat Zitat von Frei.Wild Beitrag anzeigen
    Jetzt war ich eine stadt weiter bei einem moppedhädnler der auch mit schwalben zutun hat und der sagte es könne sein das die achse auf welcher das polrad sitzt spiel hat.
    jaa nee. achse auf welcher das polrad sitzt. war das wirklich seine aussage ??? dan würd ich da aber nicht mehr hin gehen
    manche kennen mich, manche können mich

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.03.2013
    Beiträge
    21

    Standard

    Habe das mit so einer zündeinstelllampe fürs auto gemessen. (12V strom habe ich mir vom auto abgezapft) und diese ging nicht mehr regelmäßig an im oberen drehzahlbereich, heißt ja das kein strom durch das zündkabel fließt.

    Werde mal eben schauen ob genug sprit ankommt... melde mich gleich wieder...

    Edit: gerade beim rausgehen viel mir ein, wie soll es am sprit liegen wenn doch der zündfunke fehlt?

    Edit: habe die Primärspule den kondensator den unterbrecher zündkabel, zündstecker und kerze erneuert... und wenn jetzt kommt probier die alte kerze, habe ich bereits getan habe schon 5 andere getestet alle das gleich prob.

  6. #6
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Das aussetzen des Motors bei hoher Drehzahl liegt wahrscheinlich am Kraftstoff , Abmagerung durch Kraftsotffmangel , oder von Hausaus zu mager eingestellt .


    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.03.2013
    Beiträge
    21

    Standard

    <Kann es möglich sein das sie im hohen drehzahlbereich zuviel sprit bekommt und deshalb immer wieder zündaussetzer hat weil die kerze nicht zünden kann?

  8. #8
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    nö. eher zu wenig
    manche kennen mich, manche können mich

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Zündaussetzer und Fehlzündungen bei hoher Drehzahl
    Von schwalbenracer1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.06.2015, 12:30
  2. Zündaussetzer bei hoher Drehzahl
    Von Witzbold im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.10.2010, 09:17
  3. Schalten in den 3. bei hoher Drehzahl
    Von Castaneda im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 11:26
  4. Zündaussetzter bei hoher Drehzahl
    Von Schwalbeschinder im Forum Technik und Simson
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 07.04.2010, 19:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.