+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Zündungs-/Vergaserproblem Star SR4/2-1


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    29

    Standard Zündungs-/Vergaserproblem Star SR4/2-1

    Einen tollen Sommeranfang wünsche ich euch allen!

    Folgendes: Seit ein paar Tagen möchte mein Star nicht mehr richtig springen.

    Es ruckelt wie auf einer Buckelpiste, ich muss meistens anschieben, ab und zu knallt der Auspuff und sie geht gerne aus. Sobald ich zuviel Gas gebe droht sie auszugehen. Vorhin habe ich rausgefunden, dass sie, wenn ich den Startvergaser voll aufzieh, einigermaßen normal läuft.

    Häufig habe ich nun schon die Zündkerzen gewechselt, waren unschön rußig.

    Habe weder an Zündung, noch am Vergaser etwas verstellt. Seit letzten Sommer und dem letzten Besuch bei Deutz 40 lief sie fast einwandfrei :)

    Eine mögliche Ursache: Sonntag war ich 15 Km mit Sozius unterwegs und wunderte mich, dass sie auf einmal nicht mehr zieht und ich teilweise nur im 2.Gang vorwärts kam. Kam dann aber schnell auf die Ursache: Hatte am Tag davor versucht die Hinterradbremse etwas straffer einzustellen. Da meinte ich es wohl zu gut, so dass die Trommeln während der Fahrt gebremst haben. Könnte das der Auslöser für mein Problem sein? Auf der Rückfahrt fing es dann nämlich an..

    Ein ähnliches Problem hatte ich allerdings immer mal wieder: Wenn ich zulang im "Stopp and go - Verkehr" unterwegs war, passierte ähnliches. Zündkerzen wechseln und möglichst schnell nach hause kommen half da!

    So weit mein Bericht, habt ihr Ideen und Lösungsvorschläge?

    Viele Grüße,

    Tobias

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.247

    Standard

    Zitat Zitat von TobiasE Beitrag anzeigen
    Vorhin habe ich rausgefunden, dass sie, wenn ich den Startvergaser voll aufzieh, einigermaßen normal läuft.
    .....
    Häufig habe ich nun schon die Zündkerzen gewechselt, waren unschön rußig.
    Das widerspricht sich irgendwie.

    Der erste Satz liesse auf zu mageres Gemisch schliessen, der zweite eher auf zu fett ????

    Wenn nicht die Wellendichtringe hin sind, dann versuch erst einmal Zündung und Vergaser zu kontrollieren und neu einzustellen.
    Das häufige Zündkerze wechseln könnte daran liegen, dass die Kerze zu heiss wird. Das passiert, wenn sie zu mager läuft.
    Tankdeckelbelüftungslöchlein freipopeln/pusten und den zusätzlichen Benzinfilter im Schlauch ersatzlos entfernen.

    Peter

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    29

    Standard

    Hey!

    Danke für die wertvollen Ratschläge. Denke der Vergaser war einfach verdreckt. Habe ihn gestern geputzt und mit Pressluft durchgepustet. Nach dem Zusammenbau, lief dann jedoch ordentlich Benzin aus dem Loch oberhalb der Schwimmerkammer. Sobald ich den Benzinhahn schließe hört es auf.

    Kann es sein, dass ich mit der Pressluft den Schwimmer verbogen habe?

    Sonderbar war auch, dass der "Schwimmertopf" nicht ganz auf den Vergaser gepasst hat. Musste ordentlich drücken, um ihn wieder anzuschrauben..

    Ich versuche jetzt mal den Schwimmer vorsichtig zu richten, vielleicht dichtet er dann wieder.

    Als ich dann noch mit geschlossenem Benzinhahn ne Runde gedreht habe, lief der Star wieder einwandfrei (Das erste Problem scheint also gelöst).

    Gruß,

    Tobias

  4. #4
    Flugschüler Avatar von Dr. Akrapovic
    Registriert seit
    29.04.2010
    Beiträge
    453

    Standard

    @tobias:
    da das problem gelöst schein, mach nen filter in deine benzinleitung.

    ich hatte regelmäßig alle 2 wochen ne zugesetzte HD, weil ich rost und immer wieder kleine farbpartikel im tank hab.

    dann hab ich mir einen "MANN"-filter geholt(für autos) und hab den in die leitung integriert. seit dem hatte ich NIE WIEDER(bestimmt über 20.000 kilometer) probleme mit einem dreckigen vergaser!

    das problem ist, dass die originalen siebe im benzinhahn (2 bis 3 stück) einfach die feinen partikel, die die HD bzw. SD verstopfen, nicht genügend rausfiltern.

    wenn dein tank innen aussieht wie meiner, ist das fahren ohne filter wie ein affe mit ner handgranate - kann gut gehen, muss aber nicht.

  5. #5
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Dr. Akrapovic Beitrag anzeigen
    @tobias:
    mach nen filter in deine benzinleitung.

    ich hatte regelmäßig alle 2 wochen ne zugesetzte HD, weil ich rost und immer wieder kleine farbpartikel im tank hab.
    Tut mir leid, aber das ist Pfusch. Statt an den Symptomen herumzudoktorn, wäre es sinnvoller, den Tank zu reinigen und ggf. zu versiegeln. Und wenn dann noch das serienmäßige Sieb am Benzinhahn vorhanden und funktionstüchtig ist, gibt es auch keinen Ärger mehr.

    So ein Zusatzfilter macht mehr Stress als er erspart. Beim Star mag das noch eher gehen als bei der Schwalbe, Unsinn bleibt er jedoch allemal.

    MfG
    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  6. #6
    Flugschüler Avatar von Dr. Akrapovic
    Registriert seit
    29.04.2010
    Beiträge
    453

    Standard

    Zitat Zitat von Prof Beitrag anzeigen
    Tut mir leid, aber das ist Pfusch. Statt an den Symptomen herumzudoktorn, wäre es sinnvoller, den Tank zu reinigen und ggf. zu versiegeln. Und wenn dann noch das serienmäßige Sieb am Benzinhahn vorhanden und funktionstüchtig ist, gibt es auch keinen Ärger mehr.

    So ein Zusatzfilter macht mehr Stress als er erspart. Beim Star mag das noch eher gehen als bei der Schwalbe, Unsinn bleibt er jedoch allemal.
    das ist kein pfusch. nicht ohne grund haben alle modernen fahrzeuge benzinfilter.
    und wenn du so wie ich JEDEN TAG auf das fahrzeug angewiesen wärst, hättest du auch keine zeit, den tank beschichten zu lassen etc.
    außerdem kostet ein filter nur 2€-an der tanke!

    ergo: problem gelöst, geld gespart.


    und da der TE einen star hat, ist es ja deiner ansicht nach auch kein problem, wenn er einen benutzt.

  7. #7
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Dr. Akrapovic Beitrag anzeigen
    das ist kein pfusch. nicht ohne grund haben alle modernen fahrzeuge benzinfilter.
    Die arbeiten in der Regel auch nicht allein mit den Gefälle zwischen Tank und Vergaser, sondern haben Kraftstoffpumpen, die einen entsprechenden Druck aufbauen. Nochmal: Dein Allheilmittel Zusatzfilter verringert mit zunehmender Verschmutzung (und auch schon bei abnehmendem Füllstand des Tanks) die Durchflussmenge und erzeugt neue Probleme, nach denen der Laie sich dann dumm und dusselig sucht. Es sind serienmäßig bereits Filtermechanismen vorhanden, die völlig ausreichen, wenn sie korrekt gewartet werden.
    und wenn du so wie ich JEDEN TAG auf das fahrzeug angewiesen wärst, hättest du auch keine zeit, den tank zu beschichten etc.
    Na, dann bete ich für dich, dass nie ein Defekt an deinem Fahrzeug auftritt, der größere Maßnahmen erfordert. Fahren auf Verschleiss ist ja auch was Feines. Wochenenden gibt's bei dir nicht? Schulferien wurden in LSA abgeschafft? Seid ihr dort nicht mittlerweile auch beim Abi nach 12 Jahren? Da müsstest du ja im Moment sehr viel Tagesfreizeit haben (dass du die haben musst, zeigt eigentlich schon dein Postingwahn der letzten Tage).
    ergo:_ problem gelöst, geld gespart.
    Nicht Problem gelöst, sondern Symptom behoben und Problem aus dem Blickfeld befördert. Und ggf. neues Problem angeschafft.

    Quizfrage: Wie viele von diesen Filtern kannst du kaufen, bis du mit einer Tanksanierung günstiger und nachhaltiger gefahren wärst?
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  8. #8
    Flugschüler Avatar von Dr. Akrapovic
    Registriert seit
    29.04.2010
    Beiträge
    453

    Standard

    ich habe mir vor diesen geschätzten 20.000 kilometern EINEN filter gekauft, denn ich turnusmäßig mit alkohol ausspüle und trockne. von daher muss ich mir keine neuen filter kaufen...

    ich könnte, wenn ich wollte, immer noch mit dem bus zur schule fahren, das kostet mich aber pro tag ~€ und simsonfahren 1,40€ + 0,10€ verschleiß/versicherung.

    "auf verschleiß fahren" tu ich nicht. wartungen werden, wenns nötig ist, nach der schule erledigt.
    nicht umsonst kommen wie gesagt, die 28.000km zusammen, im knapp 2 1/2 jahren (und mit einem motor).

    das gefälle von tank zu vergaser beträgt beim star vielleicht 30cm, das reicht vollkommen aus, da ich nen filter mit großer filterfläche(dadurch lange "wartungsintervalle" und wenig durchflussminderung)
    genommen hab.

    sicher habe ich jetzt viel zeit. allerdings investiere ich mein geld sinnvoller als in eine tankbeschichtung mit plastik/lack bzw. eine verzinkung

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    29

    Standard

    wouuhhh, hier is ja ne richtige diskussion entbrannt..! denke mir reicht der standartmäßige filter, da mein tank innen noch gut aussieht. das "schwimmerproblem" habe ich auch lösen können (der "stift/bolzen" ist beim einbau herausgerutscht, so dass der schwimmer nicht mehr beweglich war)

    vielen dank für die hilfe, bis zum nächsten mal.

  10. #10
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Der Prof hat aber Recht . Im Schlauchnippel des (originalen) Benzinhahnes sitzt ein Sieb . Wenn es intakt ist, erfüllt es auch voll seinen Zweck . Ein zusätzlicher Filter in einem Kraftstoff-Gefälle ist immer ein Widerstand, der im Schadensfall immer mehr Bastelei und Pfuscherei bringt .

  11. #11
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von domdey Beitrag anzeigen
    Der Prof hat aber Recht.
    Darum bin ich Prof und er nur Dr.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  12. #12
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Icon Mrgreen

    Hau nich' so auf de Kacke, Professörchen !

  13. #13
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.247

    Standard

    Zitat Zitat von domdey Beitrag anzeigen
    Hau nich' so auf de Kacke, Professörchen !
    Aber:
    1. wo er Recht hat, hat er Recht
    2. Ober sticht Unter (Kellner ermordet Gast)
    3. wenn er dann doch noch lebt, siehe 1.
    4. freue ich mit den Doktörchen, dass er die Probleme, die andere hier zur Verzweifelung treiben, nicht hat. Glück hat er wohl!

    Peter

  14. #14
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Icon Mrgreen

    Schön, wenn er anderen helfen kann .

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Zündungs- vs. Vergaserproblem
    Von Kachel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.06.2009, 22:11
  2. Vergaserproblem Simson Star
    Von Rollerkillerin im Forum Technik und Simson
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 19.09.2007, 09:07
  3. Zündungs Probleme
    Von Hoschi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.03.2007, 11:43

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.