+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 29

Thema: Zylinder noch i.O.?


  1. #1
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    14.05.2006
    Ort
    Munster,NDS
    Beiträge
    517

    Standard Zylinder noch i.O.?

    Moin Moin.

    So, wir haben seit kurzem 2 geschenkte Schwalben in Arbeit, beides 1ser. Eine der beiden ist ne 65er KR51 mit Handschaltung
    Die ist noch soweit original, stand nur ewig in einer Scheune bis wir sie geschenkt bekamen... Hatte nämlich mal nen Motorschaden: Das obere Pleuelauge wurde irgendwie gesprengt und das Pleuel selber stark verbogen Seltsamerweise sind am Zylinder und Kolben keine Spuren zu sehen... Einer ne Idee woher das kommen könnte?? KW lässt sich noch drehen...

    Dann wurde leider am Zylinder eine Macke reingedrückt vom Pleuel (Ist noch der mit den 3 Schrauben am Vergaserflansch). Frage: Geht das noch wenn man den ausschleifen lässt? Ist nicht tief und auch ganz unten, siehe Fotos. Bzw dass es noch geht denk ich schon, nur kann mans schleifen? Der Rost an der Laufbahn ist nix wildes, geht per Fingernagel ab. Ansonsten, wo bekommt man so einen Zylinder noch her? Original versteht sich, von dem Nachbauschrott lass ich die Finger nach einem mal gekauften.

    Ansonsten nettes Gerät... Mit 16N1 Gaser ohne weitere Bezeichnung und T-Luftfilter, und kaum verbastelt. Für geschenkt nicht schlecht.

    Greetz, J-O

    Achja, Fotos:

    http://www.bilder-hochladen.net/files/1uvm-1.jpg

    http://www.bilder-hochladen.net/files/1uvm-2.jpg

    http://www.bilder-hochladen.net/files/1uvm-3.jpg
    We`re the sultans of swing!

  2. #2
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    Visbek
    Beiträge
    647

    Standard Re: Zylinder noch i.O.?

    Zitat Zitat von robustfetischist
    Mit 16N1 Gaser ohne weitere Bezeichnung
    hallo, da haste Glück, das ist der original verbaute, ihm Nachhinein bezeichnet als 16N1-1.

    Um den Zustand des Zylinders differenziert beurteilen zu können, schaust du als erstes, was für ein ungefähres Maß dein Zylinder hat (steht auf dem Kolben). Das gibt dir eine Auskunft darüber, wie oft der Zylinder noch ausgeschleift werden kann. Sind da noch genug Möglichkeiten gegeben, um die Macke unten an der Lauffläche wegschleifen zu können, kannst du als Absicherung noch zu einem Zylinderschleifer rennen, der das exakt vermessen kann und dir sagt, welche Kolbengröße du brauchst. Den Kolben ( für KR51/1, der zwar ganz minimal anders als der für KR51 ist, aber passen sollte) bestellst du und bringst alles zum Zylinderschleifer und lässt es ausschleifen.
    Ansonsten siehsts mit der Ersatzteilbeschaffung für den KR51 recht schlecht aus. Norbert Pinta dürfte vll noch letzte Bestände an gebrauchten KR51-Zylindern haben, kaum aber noch die originalen KR51-Kolben.

    Dass dann noch geprüft werden muss, ob die Dichtflächen noch plan sind, versteht sich von selbst.

    Gruß, Fabian

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard Re: Zylinder noch i.O.?

    Zitat Zitat von _Fabian_
    Zitat Zitat von robustfetischist
    Mit 16N1 Gaser ohne weitere Bezeichnung
    hallo, da haste Glück, das ist der original verbaute, ihm Nachhinein bezeichnet als 16N1-1.

    Um den Zustand des Zylinders differenziert beurteilen zu können, schaust du als erstes, was für ein ungefähres Maß dein Zylinder hat (steht auf dem Kolben). Das gibt dir eine Auskunft darüber, wie oft der Zylinder noch ausgeschleift werden kann. Sind da noch genug Möglichkeiten gegeben, um die Macke unten an der Lauffläche wegschleifen zu können, kannst du als Absicherung noch zu einem Zylinderschleifer rennen, der das exakt vermessen kann und dir sagt, welche Kolbengröße du brauchst. Den Kolben ( für KR51/1, der zwar ganz minimal anders als der für KR51 ist, aber passen sollte) bestellst du und bringst alles zum Zylinderschleifer und lässt es ausschleifen.
    Ansonsten siehsts mit der Ersatzteilbeschaffung für den KR51 recht schlecht aus. Norbert Pinta dürfte vll noch letzte Bestände an gebrauchten KR51-Zylindern haben, kaum aber noch die originalen KR51-Kolben.

    Dass dann noch geprüft werden muss, ob die Dichtflächen noch plan sind, versteht sich von selbst.

    Gruß, Fabian
    Hi, wie das aussieht, liegt die Schramme unterhalb vom OT, also nicht weiter so tragisch.

    Ersatzteilbeschaffung für die Kr51 ist wirklich nicht ganz einfach...

    Neben dem Zylinder ist das wichtigste noch mit der wahrscheinlich rostige Krümmer, weil den gibt es auch kaum noch.

    Die Kolben haben ein ganz seltsames maß, aber wenn du den ausschleifen lässt, soll laut meiner info ein normaler /1 Kolben passen.

    MfG

    Tobias

    P.S. Ich suche auch noch immer originale Zylinder... einige habe ich, aber die müssen meist auch geschliffen werden oder das Krümmergewinde ist im Eimer.

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Zu kaputten Krümmergewinden habe ich mal etwas gesehen, womit man diese reparieren kann. Es war eine Gewindeschneidmutter und damit soll man kaputte Gewinde nachziehen können. Genau passend für unsere Kisten. Ob das etwas taugt, kann ich nicht sagen, da nie probiert.

    Gruß
    Al

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von Alfred
    Zu kaputten Krümmergewinden habe ich mal etwas gesehen, womit man diese reparieren kann. Es war eine Gewindeschneidmutter und damit soll man kaputte Gewinde nachziehen können. Genau passend für unsere Kisten. Ob das etwas taugt, kann ich nicht sagen, da nie probiert.

    Gruß
    Al
    Naja, der Vorbesitzer hat seitliche Löcher in den Flansch und die Krümmermutter gebohrt und dann eine Schraube durchgesteckt, .....

    Ich hab noch 1-2 gute Zylinder, die nur geschliffen werden müssen, deswegen ist der erstmal ins "LAGER" gewandert.

    MfG

    Tobias

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Zitat Zitat von Rossi
    Naja, der Vorbesitzer hat seitliche Löcher in den Flansch und die Krümmermutter gebohrt und dann eine Schraube durchgesteckt, .....
    Da hilft nachschneiden wohl auch nicht mehr!

    Gruß
    Al

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von Alfred
    Zitat Zitat von Rossi
    Naja, der Vorbesitzer hat seitliche Löcher in den Flansch und die Krümmermutter gebohrt und dann eine Schraube durchgesteckt, .....
    Da hilft nachschneiden wohl auch nicht mehr!

    Gruß
    Al
    Nö, aber es gibt Firmen die schweissen neu gewinde auf, aber das ist sehr sehr teuer, wohl um die 50EUR, deswegen wird das der Reservezylinder.

    MfG

    Tobias

  8. #8
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    Visbek
    Beiträge
    647

    Standard Re: Zylinder noch i.O.?

    Zitat Zitat von Rossi
    Hi, wie das aussieht, liegt die Schramme unterhalb vom OT, also nicht weiter so tragisch.

    Ah ja, wenn du "unterhalb vom UT" meinst, verstehe ichs. Sonst nochmal erklären. :wink:

    Gruß, Fabian

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard Re: Zylinder noch i.O.?

    Zitat Zitat von _Fabian_
    Zitat Zitat von Rossi
    Hi, wie das aussieht, liegt die Schramme unterhalb vom OT, also nicht weiter so tragisch.

    Ah ja, wenn du "unterhalb vom UT" meinst, verstehe ichs. Sonst nochmal erklären. :wink:

    Gruß, Fabian
    Sorry, natürlich meine ich UT, den UNTEREN Totpunkt.

    MfG

    Tobias

  10. #10
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    14.05.2006
    Ort
    Munster,NDS
    Beiträge
    517

    Standard

    Joa also wenn man die Macke komplett wegschleifen will hat man garantiert mehr als 50 cm³, die is zu tief. Das mit dem Gaser hatte ich alles schonmal bei nem Star gefunden, der is nu bei Moewen...

    Aber wenn man so schlecht Zylinder kriegt werd ich mal n bisschen messen, mir nen originalen 1ser Kolben besorgen und auschleifen lassen.
    Sind die Kurbelwellen für KR51 denn wenigstens noch zu kriegen bzw passen KR51/1 Wellen??

    Haben wir ja nen echten Fang gemacht, Handschaltung und alten Zylli etc... *freu*

    Greetz und Danke, J-O
    We`re the sultans of swing!

  11. #11
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von robustfetischist
    Joa also wenn man die Macke komplett wegschleifen will hat man garantiert mehr als 50 cm³, die is zu tief. Das mit dem Gaser hatte ich alles schonmal bei nem Star gefunden, der is nu bei Moewen...

    Aber wenn man so schlecht Zylinder kriegt werd ich mal n bisschen messen, mir nen originalen 1ser Kolben besorgen und auschleifen lassen.
    Sind die Kurbelwellen für KR51 denn wenigstens noch zu kriegen bzw passen KR51/1 Wellen??

    Haben wir ja nen echten Fang gemacht, Handschaltung und alten Zylli etc... *freu*

    Greetz und Danke, J-O
    Die Kurbelwellen sind unterschiedlich im unteren Pleul und in der Polradaufnahme. Die KW sieht so aus: *KLICK*

    Man kann aber problemlos eine /1 oder S50-Welle mit Nadellager verbauen, man muss nur das Polrad dann tauschen, weil die Steigung vom Konus anders ist.

    MfG

    Tobias

  12. #12
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    Visbek
    Beiträge
    647

    Standard

    Eine Eigenart der KR51-Polräder habe ich daneben noch entdeckt:

    Bei mir waren die zwei Bohrungen, die die beiden Schrauben des Lüfterrades halten, leicht versetzt (ich glaube ein wenig näher zusammen als beim /1-Polrad).

  13. #13
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von _Fabian_
    Eine Eigenart der KR51-Polräder habe ich daneben noch entdeckt:

    Bei mir waren die zwei Bohrungen, die die beiden Schrauben des Lüfterrades halten, leicht versetzt (ich glaube ein wenig näher zusammen als beim /1-Polrad).
    Das ist mir noch nicht aufgefallen, ich werde mal schauen, muss die Tage eh wieder in die Garage.

    MfG

    Tobias

  14. #14
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    14.05.2006
    Ort
    Munster,NDS
    Beiträge
    517

    Standard

    Ja irgendwie hatte ich das beim Star auch mal, der noch den alten Gaser hatte. Irgendein Lüfterrad passte nicht...

    Naja, da die Kurbelwelle eh völlig Fratze ist werd ich wohl ne S50 Welle einbaun.
    Sieht ja keiner^^

    Greetz, J-O
    We`re the sultans of swing!

  15. #15
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard


    So wie der Zylinder aussieht, muß der wohl wahrscheinlich neu ausgeschliffen werden. Das ist ja nicht nur leichter Flugrost, sondern der hat doch schon richtige Rostnarben. Wenn man den so einbaut, dann hat man bestimmt wenig Spaß an der Motorleistung. Laß den ausschleifen und bau dir den nächstgrößeren Kolben ein, bzw. besorg dir den größeren Kolben und gib ihn it in die Schleiferei.
    Der Kolben vom M53/1 paßt.
    Kurbelwelle vom M53/1 paßt auch bei gleichzeitigem Wechsel des Polrades bzw. der Lichtmaschine.

    Mach doch mal zwei Fotos von oben gegen das Licht, wo man die komplette Zylinderlaufbahn erkennen kann. Vielleicht kann man dann ja doch was genaueres erkennen.

  16. #16
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    14.05.2006
    Ort
    Munster,NDS
    Beiträge
    517

    Standard

    Ja ne, dass der geschliffen werden muss war mir schon klar Musste den Kolben auch rausklopfen, da festgegammelt...
    Wollte nur eben wissen ob das überhaupt noch geht mit der Macke da unten.
    Aber da Ersatz ja nun nicht ganz unproblematisch ist werden wir es beim Ausschleifen belassen.

    Muss man wenn man das Polrad gegen das einer /1 tauscht auch die Grundplatte tauschen oder kann ich den alten Kram komplett drinlassen?

    Bzw gibt es irgendwo noch KR51 Kurbelwellen zu koofen? Wär ja irgendwie doch okinooler -> Originales Polrad-> originale Bohrungen fürs Lüfterrad -> originales Lüfterrad etc.

    Greetz, J-O
    We`re the sultans of swing!

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kr-Zylinder....neu oder noch ok ???
    Von Flixo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.06.2008, 18:29
  2. Spatz Zylinder schleifen oder noch lassen ??
    Von callifan im Forum Technik und Simson
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 17.03.2006, 14:29

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.