Thema geschlossen
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Frage an die Fachleute unter Euch


  1. #1
    Flugschüler Avatar von Wikinger
    Registriert seit
    14.07.2016
    Ort
    Neuenkirchen
    Beiträge
    344

    Standard Frage an die Fachleute unter Euch

    Moinsen, ich beabsichtige mit der Motorregeneration der 1974er Schwalbe, die mein Schwiegervater mir hinterlassen hat zu beginnen.
    Der Motor ist seit 1998 nicht mehr gelaufen, und hatte quasi auch kein Getriebeöl mehr drin.
    Wenn ich eine Zündkerze reindrehe, dann hat der Motor noch spürbar Kompression.
    Meine frage an Euch.
    Ich habe einen kompletten Satz mit neuen Lagern etc gekauft. Ich denke darüber nach, den Motor vielleicht gleich auf ein Gemisch von 1:50 umzurüsten.
    Ist das Sinnvoll?? Ich möchte den Zylinder so erhalten, es sind keine Riefen zu erkennen, der Kolben sieht auch noch sehr gut aus. Schwiegervater hat immer 1:33 gefahren, eher noch fetter.
    Was ist an Teilen erforderlich, und vor allem, was ist sinnvoll zu tun?????
    Und was ist unsinnig an arbeiten?

    Gruß
    ingo

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    17.692

    Standard

    Hallo Ingo,

    1:33 oder 1:50 ist eine Frage der Pleuel-Lager. Wenn Du sicher gehen willst und 1:50 fahren, dann kauf eine neue Kurbelwelle. Ein Nadellager im oberen Auge ist ein Muss.

    Desweiteren brauchst Du auf jeden Fall neue Dichungen, Wellendichtringe und Sicherungsbleche.

    Peter

  3. #3
    Flugschüler Avatar von Wikinger
    Registriert seit
    14.07.2016
    Ort
    Neuenkirchen
    Beiträge
    344

    Standard

    Moin Peter,
    kann ich die KW so ohne weiteres wechseln?? Dann müssen doch bestimmt andere Anlaufscheiben oder so rein in den Motor? Wie sieht das mit dem Polrad aus?
    Och, Fragen über Fragen. Aber nachdem ich solche Probleme mit der 1978er K1 hatte, möchte ich im Vorfeld hier einiges abklären. Denn der Motor ist noch unverbastelt, das weiß ich, denn Schwiegervater hat sehr drauf geachtet. Die 1978er war ein Schnellkauf und ein Schuß in den Ofen.

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    17.692

    Standard

    Eine KW kann man nicht so "ohne Weiteres" wechseln. Spalten des Motors und neu ausdistanzieren gehören dazu.

    Peter

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von bjoernbeton
    Registriert seit
    18.09.2017
    Ort
    Meiningen
    Beiträge
    79

    Standard

    Hi Ingo,


    ich richte ja gerade meine späte 76er Schwalbe her. Diese ist schon 1:50 ab Werk und wurde auch sein Ende der 90er nicht mehr bewegt.


    An deiner Stelle würde ich mir den Aufwand einer Umrüstung/ Revision erstmal nicht machen. Mit den heutigen raucharmen Ölen ist 1:33 doch kein Problem... oder? Wen stört es?


    Ich jedenfalls würde den Motor erst einmal so zum laufen bringen und dann weiter sehen. So habe ich es jedenfalls mit vollem Erfolg gemacht. Wenn eine Komplettrevision erforderlich sein sollte, macht es natürlich Sinn, im gleichen Atemzug auch KW,PL und NL ein Update zu gönnen.


    VG
    Stefan

  6. #6
    Flugschüler Avatar von Wikinger
    Registriert seit
    14.07.2016
    Ort
    Neuenkirchen
    Beiträge
    344

    Standard

    Hallo Stefasn.
    Die ist zu Schwiegervaters Lebzeit schon nicht vernünftig gelaufen, und es ist fast kein Getriebeöl mehr drin, dem leite ich ab, daß die Wellendichtringe hart sind, aber sowas von. Lager täten nicht Not, der Motor macht keinerlei Geräusche, aber wenn der sowieso auseinander ist, habe ich gedacht.
    Gibt es denn eine KW, die bevorzugt zu empfehlen ist?
    Oder kann ich jegliche KW vom Markt nehmen??
    Sie muß jetzt nicht feinstgewuchtet sein, aber Schrott will ich auch nicht einbauen...

  7. #7
    Glühbirnenwechsler Avatar von bjoernbeton
    Registriert seit
    18.09.2017
    Ort
    Meiningen
    Beiträge
    79

    Standard

    Hi,


    wenn du sowieso revisionieren möchtest, dann ok.


    Die Frage ist halt, warum sie damals nicht gescheit gelaufen ist. Muss ja nichts Mechanisches gewesen sein.. evtl. nur Standard: Zündung, Gaser, Krafstoffzufuhr. Das wenige Getriebeöl (ca. 50-100ml) hatte meine auch, aber das kann das Ost-Metall ab. Nicht so zimperlich *hihi*


    Die Wellendichtringe können natürlich nach 40Y+ undicht sein... meine sind noch die ersten (76er mit 14tkm) und tun es noch. Wie gesagt: auf Verdacht oder nur wegen des Gemisches würde ich den Motor nicht zerpflücken.


    Aber jeder entscheidet anders und ich kenne auch die Basis nicht. Zudem bin ich kein Fachmann :-)


    VG
    Stef

  8. #8

    Registriert seit
    13.12.2017
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo zusammen.
    Wie kann ich denn erkennen welches Gemisch mein Motor (Schwalbe Bj. 74) möchte?

    Danke Norman

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    17.692

    Standard

    Hallo Norman,

    von aussen kann man das bei M53-Motor nicht erkennen. Du müsstest nachschauen, ob der Kolbenbolzen im Nadellager läuft, dann 1:50. Sonst 1:33.
    Aber fummel deswegen nicht an der Möhre rum. Fahr 1:33 und gut is!

    Peter

  10. #10

    Registriert seit
    13.12.2017
    Beiträge
    4

    Standard

    Danke Peter,

    sollte bei Zylindertausch also kein Nadellager verbaut sein bedeutet es also eine neue KW zu verbauen?
    Norman

  11. #11
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    17.692

    Standard

    Zylindertausch ist nicht das Entscheidende. Entscheidend ist die Kurbelwelle, bzw. deren Pleuel.

    Da der Tausch einer KW beim M53-Motor mit einer Totalzerlegung verbunden ist, sollte man das nur dann machen, wenn sowieso eine Motorregenerierung vorgesehen ist.
    Wenn alles problemlos funktioniert, würde ich das noch nicht machen.
    Da ist 1:33 zu mischen das kleinere Übel.

    Peter

  12. #12
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    10.310

    Standard

    1974 war original auch sicher noch keine 1:50-taugliche Kurbelwelle drin. Mach da 1:33 bei, und nimm ein anständiges Öl der ISO-Klasse D, damit Auspuff und Abgas sauber bleiben. (Marktkauf, Kaufland ca 5€ pro Liter)

  13. #13

    Registriert seit
    13.12.2017
    Beiträge
    4

    Standard

    Danke für die Info's.

    Mein Plan sah bis jetzt Folgendermaßen aus:
    Da erst 14 Tkm angelaufen sind aber die Leistung laut Vorbesitzer doch zu wünschen ließ,wollte ich alle Simmerringe wechseln und einen leicht größeren Zylinder von ZT Plauen verbauen.
    Aber das wird dann wohl doch eine Komplettüberholung.
    Ich möchte etwas an Drehmoment gewinnen.
    Eigentlich wollte ich nur eine Arbeitsschwalbe ,aber es hat wieder gefunkt und so wird es nun ein Neuaufbau.. wer kennt das nicht.
    Und aus "ich mach nur das Nötigste" wird wieder was Schönes.
    Ich freu mich über Eure Seite und die Hilfsbereitschaft.

  14. #14
    Simsonfreund
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Aichach Unterschneitbach
    Beiträge
    1.635

    Standard

    Dann hast du noch 16t, bis die Leistung nachlässt. Die letzte Generation ist mit 40t für die Garnitur angegeben. Meine S51hat knapp 34t runter, man merkt es mittlerweile. Aber solange es geht.

  15. #15
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    17.692

    Standard

    Zitat Zitat von Normann Beitrag anzeigen
    und einen leicht größeren Zylinder von ZT Plauen verbauen
    ....
    Ich möchte etwas an Drehmoment gewinnen.
    ...
    die Hilfsbereitschaft.
    Letztere endet hier, weil Du den Boardregeln zwar bei der Anmeldung zugestimmt hast, sie aber missachtest.

    Peter

Thema geschlossen

Ähnliche Themen

  1. An die Magdeburger unter euch
    Von KcB1989 im Forum Smalltalk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.02.2012, 14:03
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.03.2010, 16:16
  3. Eine Frage an die JAWA Kenner unter Euch^
    Von hanswurstbiken im Forum Smalltalk
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.05.2007, 16:27

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Dumcke Online Shop
Ost-Moped