+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 24

Thema: Schwalbe Kr51/1 Nebenluft an Vergaserflansch


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    08.03.2012
    Ort
    Bebra
    Beiträge
    97

    Standard Schwalbe Kr51/1 Nebenluft an Vergaserflansch

    Hallo,

    ich bin dabei meine KR51/1 fit zu machen. Ich habe nun beim Nebenlufttest festgestellt, dass die Schwalbe ausgeht, wenn ich Bremsenreiniger auf den Vergaserflansch sprühe.

    Was würdet Ihr mir empfehlen?

    Mit freundlichen Grüßen
    berootale

  2. #2
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.381

    Standard

    Moin


    Es gibt mehre Möglichkeiten...
    Bau zuerst mal den Vergaser ab und prüfe mit einem Lineal (oder der Kante vom Messschieber) ob der Flansch vom Vergaser vlt. verzogen ist. Das passiert z.B. wenn man die Schrauben anknallt wie ein Stier...
    Hier hilft es, den Flansch zu planen. Dazu ein 240er Schleifpapier auf eine Glasplatte legen und den Flansch in kreisenden Bewegungen abschleifen. Zwischendurch gelegentlich mit dem Lineal kontrollieren, ob noch ein Lichtspalt zu sehen ist.
    Ist der Flansch schön eben, kann es noch an fehlenden oder defekten Dichtungen liegen. Vor und hinter die dicke Isolierscheibe gehört je eine Papierdichtung.
    Nicht zuletzt habe ich auch schon gebrochene Isolierscheiben gesehen - die ist also auch zu kontrollieren.


    Wenn nachher am Flansch alles dicht ist, suche auch die anderen Stellen ab.
    (Zylinderfuß, Zylinderkopf, Krümmerflansch, Mitteldichtung im Bereich der Kurbelkammer)


    Ist alles 100% dicht, musst du wahrscheinlich den Vergaser etwas magerer einstellen.
    Dazu dann später gerne mehr...


    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    08.03.2012
    Ort
    Bebra
    Beiträge
    97

    Standard

    Hallo Kai,

    danke für die schnelle Ausführliche Antwort. Wie erkenne ich was ich für einen Vergaser habe und welche Papierdichtungen ich bestellen muss.

    Hier mal ein Bild.
    20180409_192942.jpg

    Ich denke ich habe einen bvf 16n1-1. Zwischen Vergaser und schwarzer Scheibe sowie Zylinderflansch und schwarzer Scheibe gehört eine Papierdichtung?

    Gruß
    berootale

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    04.03.2013
    Beiträge
    43

    Standard

    Der Typ des Vergasers müsst am Vergaser eingestanzt sein und danach kannst du die die passende Dichtung kaufen.
    Und beim Anziehen des Flansches nicht zu fest anziehen, da man es wieder leicht verziehen kann
    Gruß

  5. #5
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.381

    Standard

    Die Typbezeichnung sollte an der Seite des Vergasers stehen.
    Bei dir in Fahrtrichtung links, auf der kleinen Fläche unterhalb des Zulaufes/Benzinschlauchanschlussnippel.
    (Für die KR51/1 brauchst du einen N1-5 oder N3-11.)
    Ja, die Papierdichtungen kommen vor und hinter die schwarze Isolierscheibe.
    Diese Teile brauchst du entsprechend dem BVF16 Vergaser auch mit 16mm Durchlass.


    Kleine Ergänzung: Zwischen Zylinder und Flanschverlängerung ist auch noch eine Papierdichtung. Auf dem Foto glaube ich diese zu erkennen. Die beiden an der Isolierscheibe scheinen aber zu fehlen.
    Geändert von Kai71 (10.04.2018 um 08:59 Uhr) Grund: Editiert: Ergänzung
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    08.03.2012
    Ort
    Bebra
    Beiträge
    97

    Standard

    Okay. In den Shops werden 0,5mm und 2mm Dichtungen angeboten. Welche soll ich bestellen?

  7. #7
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.381

    Standard

    Bei solchen Fragen ist ein Link zum Objekt der Begierde immer ganz hilfreich...
    Ich versuch's aber mal aus dem Bauch:
    die 2mm "Dichtung" ist wahrscheinlich eine Isolierscheibe
    für den Motor der neuen Serie (M5x1).


    Hast du mal geschaut, ob bei dir der richtige Vergaser dran ist?
    Ist die schwarze Isolierscheibe ohne Risse?
    Sonst bestellst du zweimal für 70 Cent + 5,90€ Versandgebühr...


    Ich fertige die Papierdichtungen für den Vergaserflansch übrigens selbst...
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    08.03.2012
    Ort
    Bebra
    Beiträge
    97

    Standard

    Ich baue heute Abend den Vergaser aus und gucke mir das ganze an und bestelle dann die Ersatzteile.

    https://www.akf-shop.de/flanschdicht...kr51-1/a-1266/ und
    https://www.akf-shop.de/flanschdicht...t-16mm/a-1268/

    Danke schonmal.

  9. #9
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.381

    Standard

    Jupp, genau wie ich vermutet habe.
    Der erste Link sind die Papierdichtungen, die du brauchst.
    Das zweite ist die Isolierscheibe für M5x1. Die nützt dir nichts.


    Wenn du eine neue Isolierscheibe brauchst, wäre das die richtige:
    https://www.akf-shop.de/flanschdicht...ehrung/a-1267/
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  10. #10
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    08.03.2012
    Ort
    Bebra
    Beiträge
    97

    Standard

    Also habe heute Abend mal den Vergaser ausgebaut. Es ist ein 16n1-11.

    Vergaser1.jpg

    Zwischen Vergaser und Isolierscheibe war keine Papierdichtung. In Richtung Zylinder schon. Der Vergaser ist glaube nur minimal verformt? Muss hier etwas geschliffen werden?

    Vergaser2.jpg

    Die Isolierscheibe ist im super Zustand.

    Dichtung.jpg

    Gruß
    berootale

  11. #11
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    04.03.2013
    Beiträge
    43

    Standard

    Der Flansch muss mit einem Haarwinkel oder der langen Seite vom messschieber überprüft werden, indem du es auf dem Flansch legst und dann gegen das Licht hälst. Nur so kannst du was sehen.
    So auf dem Tisch ist es schwer erkennbar.
    Ich würde den sicherheitshalber mit einem Abziehstein abziehen oder halt nach der Methode mit der Glasplatte.

    Soweit ich weiß müssten auf auf beiden Seiten der Isolierscheibe eine Dichtung sein.

    Gruß

  12. #12
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    08.03.2012
    Ort
    Bebra
    Beiträge
    97

    Standard

    Bekomme morgen erst einen Messchieber. Habe aber auch gerade gelesen, dass der 16n1-11 sowieso nicht optimal für die KR51/1 ist. Welchen Vergaser würdet Ihr empfehlen, wenn ich einen neuen bestelle?

  13. #13
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.381

    Standard

    Zitat Zitat von berootale Beitrag anzeigen
    Welchen Vergaser würdet Ihr empfehlen, wenn ich einen neuen bestelle?
    Beitrag #5 nochmal lesen...
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  14. #14
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    08.03.2012
    Ort
    Bebra
    Beiträge
    97

    Standard

    Das hatte ich noch im Hinterkopf. Aber N1-5 oder N3-11?! Empfehlung?Was ist der Unterschied?

  15. #15
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    17.690

    Standard

    Zitat Zitat von berootale Beitrag anzeigen
    Empfehlung??
    Empfehlung!

    Peter

  16. #16
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.381

    Standard

    Zitat Zitat von berootale Beitrag anzeigen
    Was ist der Unterschied?
    Das Leerlaufsystem.
    Der wesentliche Unterschied der beiden Leerlaufsysteme besteht darin, daß bei den 16N1 Vergasern der Leerlaufkraftstoff aus dem Schwimmergehäuse entnommen wird wogegen die 16N3 Vergaser ihren Kraftstoff aus dem Hauptvergasersystem abzweigen. Dadurch beeinflußt die Leerlaufregulierung der N3 Typen nur noch den unteren Teillastbereich und nicht mehr wie bei den 16N1-Typen den gesamten Bereich bis zur Vollast.


    Praktisch bedeutet das, ist der N3 einmal richtig eingestellt,
    hat man viel Freude an geringerem Verbrauch und dauerhaft stabilem Standgas.
    Er reagiert allerdings sehr empfindlich auf Nebenluft.
    Der N1 dagegen neigt eher zum Überfetten, was langfristig
    nicht so sparsam ist (und nicht gut für die Umwelt).
    Dafür kaschiert er aber gerade dadurch auch mal kleinere Nebenluftquellen.


    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe springt nicht mehr an wg. Nebenluft?
    Von baerlefant im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.02.2016, 17:27
  2. Verdacht: KR51/2 zieht Nebenluft
    Von derebmalex im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.03.2015, 15:23
  3. Schwalbe hat keine Leistung - Nebenluft?
    Von Juuules im Forum Technik und Simson
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 21.05.2012, 20:56
  4. vergaserflansch-schrauben: unterschiede s51 und kr51/1?
    Von psypreacher im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.06.2010, 17:19

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Dumcke Online Shop
Ost-Moped