Brauche Hilfe beim Anschließen des Kabelbaums !

  • Hallo,


    habe mir eine Schwalbe KR51/2 gekauft. Inzwischen habe ich sogar für über 400 € Neuteile gekauft.


    Jetzt habe ich den Kabelbaum angeschlossen. Alles nach Anleitung. Es gab vielleicht zwei unklare Stellen. Aber naja. Habe die Glühbirne vorne und die Hupe angeschlossen um zu schauen ob schon etwas funktioniert. Und siehe da.... beim Drehen des Zündschlüssels hat die Hupe dauergetrötet. Habe gelesen, dass der Schalter eventuell Dauermasse hat und sowas alles. Aber daran liegt es nicht. Ich komme da echt nicht weiter.


    Muss nur noch die Elektronik und den Motor zum laufen kriegen und dann kann ich auch schon die Verkleidung lackieren und montieren. Ich will endlich fahren.


    Kommt jemand aus der Nähe von Herne (NRW) um mir mal kurz zu helfen? Irgendwie komme ich mit anderen Schaltplänen oder Tipps auch nicht weiter. Da muss mal wirklich jemand drauf schauen, der Ahnung hat!


    Gruß


    Daniel


    PS: Kann zu jeder Tages- und Nachtzeit!!! Habe Urlaub! :-D

  • Irgendwo muss die Hupe Masse bekommen.
    Geh mal den Kabeln nach und dann wirst du die Stelle schon finden.
    Egal ob der Schalter oder irgendein Kabel oder auch eine falsche Verkablung.


    Gruß
    K.P.

  • Also den Schalter habe ich zum Beispiel schonmal abgenommen. Da bleibt das Problem. Mit der restlichen Verkabelung weiß ich auch nicht weiter. Deswegen habe ich ja gefragt, ob mir nicht mal jemand helfen könnte das alles richtig anzuschließen. Aber Uelzen ist ja ein bischen weit weg. :-)

  • ja...Uelzen ist leider nicht um die Ecke.
    Sonst wär ich schon da ;-)


    Vielleicht ist es wirklich besser, wenn jemand dir mal über die Finger schaut.
    Wird sich bestimmt jemand finden.


    Gruß
    K.P.

  • Du musst die Kabel an den ZLS (Zündlichschalter) anschließen.


    Da sollte es nur eine Klemme geben mit 3 Steckkontakten.
    Da kommen diese Kabel drann...


    Verstanden?

  • die hupe hupt wenn sie masse an klemme 31b bekommt (wie rum du die kabel an der hupe anschließt ist egal). ergo muss dein kabel, was an 31b angeschlossen ist, irgendwo auf masse liegen. ein anderer fehler kann nicht vorliegen.

  • Jupp. Versuch ein wenig den Schaltplan zu verstehen: Wenn du darauf die Leitungen vom Scheinwerfer zurückverfolgst wirst du über den Lichtschalter zurück zur Grundplatte und der darauf sitzenden Lichtspule kommen. Das ist deine Spannungsquelle. Und in einer Spule wird nur solange Spannung induziert, solange sich das Magnetfeld, das die Spule durchsetzt, ändert. Ergo muss sich der Rotor (=Magnet) drehen, dann wird in der Spule Spannung induziert, dann hast du auch Spannung an den Kontakten deines Frontscheinwerfers anliegen - sofern richtig verkabelt und Zündlichtschalter in die richtige Schalterposition gebracht.

  • Ohne, dass ich den Schalter kenne:


    • Finde den Hupen-Knopf


    • Finde die Kontakte des Hupenknopfs, 2 an der Zahl


    • Stelle fest, ob ein Kontakt des Hupenknopfs ein fester Massekontakt ist (ohne Anschlussmöglichkeit, direkte Verbindung zum Gehäuse bzw. zum Lenker)


    • an den anderen Kontakt kommt deine Leitung zur Hupe



    Sollte es keinen festen Massekontakt bei den beiden Hupenkontakten geben: dann ist es ganz egal, an welchen du was anschließt. Nach dem verlinkten Schaltplan aber, solltest du einen festen Massekontakt haben, d.h. es gibt unter dem Hupenknopf eh nur einen Kontakt, an den du deine Leitung von der Hupe anschließen (anlöten?) kannst.

  • - der große wippschalter ist der abblendschalter. in schalterstellung "unten" solltest du praktischerweise abllendlicht haben. (falls nicht kannst du einfach die beiden + leitungen am scheinwerfer tauschen).


    - der taster links ist für die hupe


    - der taster unten ist für die lichthupe. diese ist aber überflüssig da du eh immer mit licht fahren musst (sinnvoller umbau: tagfahrschaltung) und dann auch einfach mit dem abblendschalter kurz aufblenden kannst wenn du meinst dies tun zu müssen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!