Schwalbe startet nur kalt

  • grüße


    ich hab ne KR 51/2 hier von nm kumpel und eigentlich sollte nur der vergaser gewechselt werden. soweit kein ding, n BING vergaser. hab das ding rein gebaut, nen neuen kraftstoffschlauch rangemacht und stelte fest dass kein sprit kommt.
    ein blick in den tank bestätigte mir miene vermutung: rostloch!
    also haben wir den tank erst mit gemisch+splitt und schlißlich mit oxalsäure entrostet und gereinigt. den kraftstoffhahn hab ich auch so weit es ging wieder sauber und durchlässig gemacht.


    der vogel ging auch auf anhieb an. haben den vergaser eingestellt und sie lief.
    ne runde gedreht und im leerlauf abgstellt und ging.


    zum Problem:
    wie haben sie ausgemacht und wollten sie wieder anmachen und es tat sich nichts.
    ZK raus, war bei ersten mal bissl ölig aber nur beim ersten mal. rehbraun ist sie auch nicht grad aber auch nicht verrust. wenn der motor ganz abgekühlt ist dann startet sie ohne mucken. aber nur einmal. wieder aus und anmachen ist nicht, da muss ich wieder warten bis sie kalt ist.
    nehme ich die zündkerze raus und reib sie am weißen tuch hab ich was schwarzes dran aber sie sieht absolut trocken aus. kurz in spiritus getunkt und wieder rein, springt sie auch bei warmen motor einmal an.


    meine frage nun: was soll der scheiß?!
    ich bin mit meinem latein am ende und weiß absolut nicht weiter. fremdluft? unwarscheinlich. wärmeproblem? das hat doch andere symtome oder? gemisch is vona tanke und ging immer gut dort.


    bitte helft mir, ich geh kaput hier!:oops:

  • aber das legendäre "wärmeproblem" tritt ddoch erst beim fahren auf dass sie ausgeht und naja ja i.wie könnte es ja vielleicht doch hinkommen....


    oar nee kondensator und simmeringe wechseln ;(
    übermorgen wollten wir ne tour machen das fällt da wohl flach ;/


    naja ich schau mir morgen wohl mal den vergaser angucken obs da dreck drinnen ist. aber ds bezweifel ich stark und auch dass es daran liegt. schön wäre es, das wäre schön einfach ;/



    ich hab die schwimmernadel in die dritte kerbe von oben einfach ma reingehangen, weil ich das hier i.wo gelesen hatte. kann das evt des rätsels lösung sein?:?

  • Hast du mal ne andere Zündkerze ausprobiert? Springt sie an wenn du gegen eine andere, kalte Zünkerze tauschst, nachdem sie gelaufen ist?


    Kommt ein Funke, wenn sie warm ist?


    Ich hatte das Problem auch mal, allerding bei ner Elektronik, ich hab dann immer angeschoben auch wenn das sehr mühsam war. Habe auch lange nicht raus gefunden was es war, bis es dann plötzlich wieder ging. Das klassische Wärmeproblem äußert sich in der Tat durch ausgehen nach ein paar km, nicht durch nicht wieder anspringen.


    Hast du eigentlich die dicke Isolierdichtung zwischen Zylinder und Vergaser?


    Ach ja Bing-Vergaser ist natürlich auch der falsche für die Schwalbe!

  • generell ist es immer sinnvoll systematisch alles abzuklappern.


    zk funke anschaun, gegebenenfalls kabel durchmessen (vor allem nach masse schaun)
    benzinfluss
    luftzufuhr
    vergasereinstellung
    nebenlufttest


    wenn das problem wirklich an der wärme liegt dann sind eigentlich nur ein paar fehlerquellen möglich denn es muss was mit ausdehnung zu tun haben oder eben der kondi (der schnell gewechselt ist)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!