Identifizierung SR 50 + Umrüstung auf Elektronik

  • Hallo


    Mein Name ist Patrick hatte bis jetzt noch kein Problem gehabt was ich nicht selber lösen konnte.
    Ich besitze seit heute 3 Fahrzeuge die neuste Erungenschaft ist ein SR 50 BJ 1986 um den es auch geht.
    Leider sind keine Orginalen Papiere mit dabei gewesen ansonsten alles Orginal.
    Jetzt möchte ich mir Papiere beim KBA Bestellen kann den Typ aber nicht Identifizieren da auf den Typenschild nur SR 50 drauf steht.
    Ich kenne das von meinem S51 wo dran steht B2-4 aber beim SR 50 steht nix weiter.
    Möchte ja nicht die Falschen Papiere Bestellen.
    Vorbesitzer Frage ich mal lieber nicht der war etwas Verpeilt Batterie hat er eine neue rein und sich gewundert warum nix geht hat den Minus Pol an + und den Plus Pol an - geklemmt.
    Zum Fahrzeug Verbaut ist ein 4 Gang Motor mit 6V U-Zündung es sind Blinker Verbaut keine Verstellbaren Federbeine.
    Was ich mir denke das es sich um einen SR 50 B4 handelt um sicher zu gehen wollte ich hier noch mal nach Fragen.


    Zur zweiten Frage er läuft nicht wirklich Springt zwar an aber dreht nicht hoch habe schon geschaut zündung müsste eingestellt werden.
    Wollte aber eh ich mich mit der U Zündung auf dauer rum Ärgere auf E wechseln habe noch eine 6 Volt vom S51 zu liegen da umbau auf Vape.
    Da ich mich aber noch nicht mit der ELBA auskenne wollte ich fragen ob ich bei wechsel auf E Zündung die ELBA auch Tauschen muss wie z.B. beim S51 wenn von U auf E gewechselt wird die Ladeanlage.
    Das die Zündspule gewechselt werden muss von 12 auf 6 Volt ist klar.
    Und ist es Überhaupt möglich im SR 50 die Elektonikzündung der S51 einzubauen das es Vernünftig läuft.
    Kabel der Zündung ist auch klar das ich längere nach vorn Brauche müssen eh neue rein da die Ummantelung der Kabel nicht mehr die beste ist.


    Eh ich vergesse Suche Benutzt aber kein Brauchbares Ergebnis.


    Gruß
    Patrick

  • Hallo
    Ja das hört sich sehr nach dem Sr50 B4 an aber ich glaube das KBA sollte die Bezeichnung eh selbst überprüfen und ggf verbessern.
    Das mit der Zündung sollte problemlos machbar sein, auch die ELBA kannst du wiederverwenden wenn sie 6v ist wovon ich mal stark ausgehe wenn die jetzige Zündung auch 6v ist.
    Nur die Kabel müsstest du dir wahrscheinlich selbst anpassen da diese von der Länge wahrscheinlich nicht ausreichen werden.
    Das was ich nur gerade überlege gab es bei der E-Zündung nicht noch einen Baustein die EWR/ESB-1 oder gab es die nur bei den 12v Zündung :?

  • Ich habe mal nachgeschaut der SR50C also der mit der E Zündung soll noch den einfachen Gleichrichter gehabt haben.
    Wenn du allerdings die EWR auch noch da hast aus der s51 kannst du dir zur Verkabelung den Schaltplan des SR50/1 C zur Hilfe holen.

  • Wenn du dich auskennst, sollte es gehen. ABER, der SR50 hat nur eine Lichtspule für vorne und hinten, die Stoplichtspule versorgt nur noch ELBA 6V ohne Gleichrichterbrücke. Dann muss in den Fahrlicht Kreis ein 6VRegler rein, um die 5W Überschuss zu eleminieren.


    Grundplatte SR50:


    6v Unterbrecher, 31,2W Fahrlicht 21w Stoplicht. SR 50 N,B3,B4
    12V Elektronik, 42W Fahrlicht, 21W Stoplicht. SR 50 C,CE


    Grundplatte SR50/1:
    12V Unterbrecher, 42W Fahrlicht, 21W Stoplicht. SR 50/1 B
    12V Elektronik, 42W Fahrlicht, 21W Stoplicht. SR50/1 C,CE.


    Die 12V Elektronik kann auch in der SR50/1B eingebaut werden, man erhält nur die Ausstattung einer SR50C bis Baujahr 1988. Die C-Modelle sind ab Baujahr 1989 mit einem HS1 ausgestattet, für diesem gibt es den Regler Ewr zusätzlich.

  • Scheint also doch nicht ganz so einfach zu sein wie ich dachte.Muss Mal sehen was ich alles noch so an Zündungsteilen von der S51. Aber danke schön für die Antworten.

  • Hinweis. Die HS1 Halogenscheinwerfer Version beim SR50 (/1C) hat auch den anderen Scheinwerfer,welcher für die Halogenlampe gemacht wurde.Der ist nicht ganz billig!!(Streubild!Hell/dunkel Grenze).Und mit Prüfzeichen auch nicht einfach zu bekommen!!
    Andreas

  • EWR war bei meiner S51 nicht verbaut ist eine 81er B2-4
    Da war nur die Grundplatte der Baustein, die Ladeanlage und das Rote Polrad mehr war nicht Verbaut.
    So nachdem ich seit heute Nachmittag bis jetzt versucht habe die Zündung einzustellen bin ich zu den Entschluss gekommen die U-Zündung muss raus. Unzählige Kondensatoren die ich zu liegen hatte eingebaut und ausgebaut. Mit dem Ergebnis Funke da aber Springt nicht an. Zum Thema Halogen habe ich erst Mal nicht vor ein zu bauen. Sie soll erst Mal vernünftig laufen dann sehe ich weiter. Sind ja doch noch Paar Baustellen z.B. Undichter Tank am Schanier oben. Wellis müssen Raus sind noch DDR verbaut. Motor Überholung denke ich lohnt noch nicht das Moped hat noch keine 7000 km auf der Uhr.

  • Die VAPE von Powerdynamo macht alles über Gleichstrom. Dafür braucht sie einen fetten Regler/Gleichrichter, für den im Habicht kein Platz ist. Hier ist auch kein Bedarf für so viel Gleichstrom, im Gegensatz z.B. zum DUO.



    Die MZA-VAPE behält die Trennung in Wechsel- und Gleichstrom, betreibt wie original nur Hupe, Blinker und Standlicht aus letzterem. Der kleine Regler erzeugt nicht mehr Abwärme als die alte Ladeanlage, und passt auch an deren Platz. Auch muss die Fahrzeugverkabelung nicht geändert werden.

  • Ich würde sagen das kommt dann auf jeden selbst an ich persönlich würde in keinem Fahrzeug mehr die Vape von MZA verbauen, da die Vape von Powerdynamo einfach viel mehr Möglichkeiten bietet wenn man sich etwas mehr mit dem Thema Elektronik und kleineren Spielereien an der Simme beschäftigt.
    Natürlich stimme ich auch zu das die Zündung auf keinen Fall was für jeden ist, für jemanden der klar nur nach Schaltplan verkabelt empfehle ich auf jeden Fall auch die "normale" Vape.
    Zum Regler/Gleichrichter sei aber noch gesagt das dieser meines Wissens nach nicht größer ist als der von der anderen Vape, zur Abwärme an sich kann ich auch nichts negatives berichten.
    Klar wird der Regler etwas mehr haben als der andere aber das sollte nichts ausmachen.

  • Der Gleichrichter der Powerdynamo-VAPE muss 100 Watt umsetzen können, der der MZA-VAPE nur 25.


    Dazu muss ersterer ständig für die Fahrbeleuchtung ackern, während letzterer immer nur ein bisschen Batterie auffüllen muss, nachdem man geblinkt oder gehupt hat.
    Dementsprechend bleibt der MZA-Regler eher kalt, während man bei powerdynamo durchaus etwas für die Wärmeabfuhr tun muss.
    Genug Leistung für Gebastel und Spielereien hat die MZA-VAPE auch.

  • Mir ging es eigentlich nur darum weil ich noch eine Elektronik Zündung von meiner S51 zu liegen habe (Vape verbaut) und ich die Unterbrecher Zündung bescheiden finde.
    Zumindest mit den Nachbau Ersatzteilen.
    In meinen Habicht habe ich noch alles Original DDR Zündung also Unterbrecher,Spulen und Kondensator die Läuft ohne Probleme.
    Vape habe ich momentan nicht vor zu verbauen da ich nicht Mal weiß ob ich sie behalten werde.
    Ist mir Recht günstig für heutige Preise Angeboten würden deshalb der Kauf.
    Vieleicht Versuche ich auch erst Mal den Außenliegenden Kontensator ob ich sie da erst Mal zum laufen bekommen.
    Aber danke erst einmal für die Antworten.

  • Oder gehst den Steinigen Weg. Ich habe die S51 von 6V auf 12V mit der originalen EMZA umgerüstet. Die hat auch gleich einen HS1 bekommen, weil der günstig zu bekommen war, 80 öde oder so. Da der Kabelsatz aber noch für 6V war, muss gebastelt werden. Das schwarzrote stoplichtkabel war zu kurz, weil gleichzeitig auf Plusgeschaltet umgestellt wurde. Der Kabelbaum würde ergänzt. Das alles nur wegen die Anhänger und das leidige Leichtobsttauschen.

  • Das habe ich mir auch schon überlegt nur kaum was Orginales zu bekommen.
    Und wenn dann ist zumindest die Grundplatten schon gewechselt und hat den Roten Geber.
    Ein Komplette neue Grundplatte mit Schwarzen Geber Lohnt nicht wirklich da kommst du mit allen Teilen(neue ELBA,Gleichrichter,Batterie) und so auch auf über 200€ da kann ich auch noch die Paar Euro in die Vape Investieren.

  • Das wäre für dich der einfache Weg.


    Bei mir war's wegen der Ersatzteilvorhaltung, da mir die Problematik der EMZA bekannt ist. Ich habe es noch Mal für die S51 komplett bekommen, sogar mit EWR. Allerdings mit defekten Geber. Der Roller hat es von haus aus. Die S51C hatte das nur in 6V. Nicht original sind bei beiden die HS1-Scheinwerfer. Der Roller SR50CE ist Baujahr 1987, die S51C in den ersten Januar
    Wochen 1989 produziert. Ab der 2ten Januar Hälfte würden die 12V S51/1 produziert.

  • Wollte nur noch bescheid geben das ich mich jetzt doch für eine Vape entschlossen habe. Wurde vorhin gekauft zu einen guten Kurs wie ich finde Komplettpacket außer Hupe 239€. Viel günstiger währe ich mit der Nachbau 12 V E Zündung auch nicht gekommen. Da habe ich dann auch den Ärger mit den Gebern nicht wie lange die halten. Und
    an eine Original Elektronik Zündung Ran zu kommen ist mir zu zeitintensiv. Der Roller soll eigentlich dieses Jahr noch auf die Straße so lange ist die Saison ja auch nicht mehr. Danke noch Mal für die Tipps.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!