hydraulische Stoßdämpfer

  • Hallo,
    ich habe gerade rausbekommen, daß es inzwischen auch hydraulische Stoßdämpfer für die eigentlich reibungsgedämpfte Schwalbe gibt.
    Vielen von Euch ist das wohl sicher schon bekannt, einige von Euch haben bestimmt auch schon welche eingebaut.
    Das Fahrverhalten soll dadurch wesentlich besser werden, könnte ich mir auch gut vorstellen.
    Hilft's oder hilft's nicht???


    tobi

  • sicher hilft´s, aber dazu musst du die halterungen von den hinteren stoßdämpfern umschweißen, weil die hydraulischen glaub ich kürzer sind.


    so denn:)



    p.s: der brief an dich geht morgen raus, hatte zur zeit leider viel zu tun.

  • Galli

    Zitat


    sicher hilft´s, aber dazu musst du die halterungen von den hinteren stoßdämpfern umschweißen, weil die hydraulischen glaub ich kürzer sind.


    Jo, hydraulische Stoßdämpfer sind nix neues, die gab's vorher auch schon. Aber inzwischen gibt's die halt in den Längen der reibungsgedämpften Stoßdämpfer.
    Das macht sie schon reizvoll...
    Und außerdem gibt's die in Chrom, da steh' ich total drauf...(lechtzzzz...)


    Vielen lieben Dank nochmal...


    tobi

  • nein, ich denke er meint die hydraulischen stossdämpfer die die abmessungen von reibungsgedämpften haben. da braucht man nichts mehr am rahmen zu schweissen, einfach montieren fertig.


    ich denke der IWL weiss den link zu dieser firma und ich hoffe er postet ihn wenn er das hier liest. ;)

  • Wieso IWL? Ich finde es auch! :D


    "Eine tolle Neuigkeit, die ich erst jetzt (2002-10-14) entdeckt habe: die Firma STH - Gert Schwarz, http://www.stossdaempfer-schwarz.de/ (Original-Lieferant/-Regenerationsbetrieb in der DDR und danach) bietet genau aus diesem Grund verkürzte hydraulische Federbeine an, in verschiedenen Versionen (verchromt/schwarz):


    [...]
    kürzer, hydraulisch als Ersatz für Reibungsgedämpfte
    Bis ca. 1978 wurden einige Fahrzeuge mit reibungsgedämpften Federbeinen ausgestattet. Diese waren etwas kürzer. Als Ersatz dafür bieten wir Ihnen diese verkürzten hydraulischen Federbeine an.
    [...]


    [Korrektur: die reibungsgedämpften Federbeine wurden in der Schwalbe bis mindestens 1981 verbaut.]


    Die hydraulischen Federbeine haben ein wesentlich besseres Dämpfungsverhalten; man merkt den Unterschied zum Beispiel auch daran, daß einem beim Überfahren von Querrillen (z.B. Eisenbahnschienen) das Hinterrad nicht mehr seitlich versetzt... Achtung: Stoßdämpfer-Federbeine werden paarig geliefert! Und nur im Paar kaufen! Ansonsten wirkt die Dämpfung rechts und links unterschiedlich und man hat alsbald wieder eine schiefe Schwinge... und daß man das Lenkerpendeln jemals in den Griff bekommt, kann man dann auch vergessen! "


    Quelle: http://www.fen-net.de/ralf.wil…rad/Simson/#Lenkerpendeln


    Gruß Alfred

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!