Tank ausbeulen ???!!!

  • Wie kann ich die Beule in meinem Tank entfernen?
    Möchte aber nicht spachteln!Hab da was gehört das man das mit Luftdruck machen kann.Funktioniert das? wie? und geht da nicht der Lack kaputt?


    Danke für eure Hilfe
    DER SOULINER:smokin:,...

  • Aufpumpen wie einen Luftballon, Luftdruckanschluß in alten Tankdeckel einbauen und mit geregeltem Druck ( Tankstelle ) solange Druck machen bis die Beule rausspringt, geht auch über den Benzinhahn, Falten kriegst Du aber nicht raus, dem Lack macht das nichts, Gruß Kai

  • Ja ja die Beule im Tank mit Luftdruck hats bei mir nicht geklappt, kann aber auch an unserem Kompressor liegen! Wie gesagt eine Seite schön dicht machen
    und andere Seite
    ordentlich Luft rein und warten das erste KLONG was du hörst sind die inneren Seitenwände diese sind etwas dünner als der Rest dann aber nicht nachlassen ! Und das nächste
    KLONG müssten dann deine Beulen gewesehen sein !


    Solttest du dich entscheiden den Tank neu zu lackieren kommst du um ein Spachteln nicht rum !


    Wenn wie aber schon mal beim Thema Tank sind, veratet mir mal eins wie kommen die Beulen da rein ?:rolleyes:



  • Hallo Schakal!


    Bei der Schwalbe ist das schwer möglich, aber beim Star, S5x, Habicht oder Sperber kommen da relativ schnell Beulen rein...


    MfG


    Tobias

  • [quote]
    Original von Rossi:
    Bei der Schwalbe ist das schwer möglich, aber beim Star, S5x, Habicht oder Sperber kommen da relativ schnell Beulen rein...


    MfG


    Tobias




    Hallo Tobias das es geht habe ich schon mitbekommen nur wie ist die frage ich glaube nicht das ein klopfen mit der Hand reicht oder ?


    und selbst wenn sie mal umkippen sollte erreicht der Tank doch nie den Boden da stört doch noch der Lenker und die Fussrasten ? Oder ?

  • desweiteren gibt es in KFZ-Werkstätten den sogenannten "Wixer", mit dem man Beulen auch aus Unfallfahrzeugen rausmacht, oder Einspritzdüsen oder ähnliches rauszieht.
    Funktioniert folgendermaßen:


    Es wird ein kleiner Haken auf die auszubeulende Stelle geschweisst. Dann setzt man daran den "Wixer" an. (Das ist ne ne Metallstange, an deren einen Ende ein Haken und am anderen Ende ein Anschlag befestigt wird. Desweiteren ist ein beweglicher Griff auf der Stange angebracht.)
    Wenn man nun den Griff vorne Richtung Haken bewegt und schlagartig nach hinten an den Anschlag schiessen lässt, entwickeln sich sehr starke Kräfte, die dann die Beule rausmachen.


    Das ist aber nix für Anfänger, da braucht man schon Übung.


    Johannes

  • Da muss man aber echt n gutes Schweisgerät haben und zudem noch sehr gut schweißen können, das Blech am Tank is ja nich grad dick.
    Und wer garantiert mir, das wenn ich mal "durchschweiße" kein explosives Gas/Luft -Gemisch im Tank is ?!
    Die Kompressorvariante klingt doch gut. Aber bei 8 Bar würd ich den Druck nich weiter steigern *g*

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!