+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: 12-Zündanlage


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    19.03.2012
    Ort
    Balingen
    Beiträge
    29

    Standard 12-Zündanlage

    Hallo Leute!
    Wollte schon lange ein Schwalbe die genau so alt ist wie ich. Nun habe ich endlich, nach einigem Suchen eine in der Nähe gefunden, die auch im gleichen Monat zugelassen wurde, in dem ich geboren bin (April/66). Jetzt sieht es so aus: Registrierschein ist noch original, Motornummer stimmt überein. Fahrgestell-Nr. auf dem Blech der hinteren Haube (links oben unter dem Sitz) stimmt überein. Plakette unter dem Sitz mit Fahrgestell-Nr. und Bj scheint neuer zu sein, und zwar von einer KR51/1S, in der das Baujahr und die Fahrgestell-Nr. eingraviert wurden. Das 1S ist zwar übermalt worden, man kann es aber noch lesen. Es ist ein neuer Vergaser 16N3-11 drauf, ein Typ 16N1 ist noch dabei, vermutlich der Originale?
    Die Schwalbe wurde allerdings auf 12V umgerüstet, die Rückleuchte scheint auch nicht original zu sein (groß und rund). Es ist eine rechteckige noch dabei, vermutlich die originale.
    Nach über einem Jahr Stillstand springt sie nicht mehr an, Batterie ist alle. Die Gänge lassen sich schalten (Fußschaltung).
    Ich möchte sie jetzt erst mal zum Laufen bringen, und später mal in den Orignal-Zustand versetzen (ist jetzt schwarz-metallic lackiert).
    Jetzt habe ich ein paar Fragen an die Spezialisten:
    - wo finde ich einen Schaltplan oder Anleitung zur 12V-Anlage (VAPE)?
    - ist sonst noch irgendwo (am Rahmen) die Fahrgestell-Nr. eingeschlagen?
    - wie finde ich heraus in welcher Farbe sie ursprünglich lackiert war?
    ich habe noch einen zweiten Motor mitbekommen, kann ich anhand der Serien-Nr. herausfinden um was für einen Typ es sich handelt? S-Nr.: 1153692, auf dem Polrad ist eingeschlagen: 8306,10-010 und IV/72

    Werde sicher noch während der Restaurierung/Umbau/Herrichten noch Fragen haben, ich fange ja erst an.
    Ach ja, habe mir bisher DAS SCHWALBE BUCH von Erhard Werner gekauft, was wäre noch nötig oder zu empfehlen?

    Danke schon mal im Voraus.
    Grüße,
    Johann

  2. #2
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    - wo finde ich einen Schaltplan oder Anleitung zur 12V-Anlage (VAPE)?
    Schaltplan
    - ist sonst noch irgendwo (am Rahmen) die Fahrgestell-Nr. eingeschlagen?
    Unter der Sitzbank
    - wie finde ich heraus in welcher Farbe sie ursprünglich lackiert war?
    Vielleicht ist unter der Motorhaube, unter dem Panzer, auf der Rückseite des Batteriefachdeckels oder in der Lampenmaske noch etwas Originallack
    kann ich anhand der Serien-Nr. herausfinden um was für einen Typ es sich handelt? S-Nr.: 1153692
    Ich denke, ein M53/1 KFR (ab '68)
    Geändert von Schwalbenchris (21.03.2012 um 21:38 Uhr)

  3. #3
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Ärgere dich nicht über die VAPE, das ist eine ziemlich gute Zündung mit aktueller Technik.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  4. #4
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    ... und der Vergaser 16N3-11 kommt rüber an den Zweitmotor M53/1. Auf den alten M53 gehört der 16N1-1, einen passenden moderneren Typen gibt es nicht.

  5. #5
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter Beitrag anzeigen
    ... und der Vergaser 16N3-11 kommt rüber an den Zweitmotor M53/1.
    Oder der 16N1-5 Vergaser.

    Grüße,
    Schwalbenchris

  6. #6
    Simsonfreund Avatar von Fabi_123
    Registriert seit
    11.01.2010
    Ort
    Bodensee/ Untersee
    Beiträge
    1.595

    Standard

    Zitat Zitat von Rengdengdeng Beitrag anzeigen
    - wie finde ich heraus in welcher Farbe sie ursprünglich lackiert war?
    In den original papieren steht die Farbe. Jetzt müsstest du diese nur noch anmischen lassen. (Bsp. bei Doccolor) Ist dann halt nicht 1000%ig die farbe die deine Schwalbe hatte, kann etwas heller oder dunkler sein, aber zumindestens die Farbe (also ob blau oder rot) stimmt

    Gruß Fabi
    simson-treffen-2012-in-baden-württemberg.de/

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    19.03.2012
    Ort
    Balingen
    Beiträge
    29

    Standard

    Ja super!
    Vielen Dank für die schnellen Antworten und die Schalpläne.
    Am liebsten würde ich den Ersatzmotor mit dem neuen Vergaser einbauen, allerdings mit der VAPE-Zündung (dann muss ich erst mal nicht die Elektrik rückbauen). Muss aber erst mal schauen ob der Ersatzmotor o.K. ist
    Soweit ich das sehen kann, ist noch die original-Zündung dran, d.h. ich müßte die VAPE ausbauen, oder?
    Oder kann ich die Lima von den beiden tauschen?
    Habe noch nicht reingeschaut, werde das mal die nächsten Tage machen.
    Ist da normal dass der Fußbremshebel etwas "lummelig" im Drehlager ist? Oder muss das fest sein? Konnt noch nicht genau hinschauen ob da eventuell etwas gebrochen ist.

    Bis demnächst dann...
    Johann

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    19.03.2012
    Ort
    Balingen
    Beiträge
    29

    Standard

    Leider steht im Registrierschein keine Farbe drin, habe aber in den Karton mit Teile, die dabei war, Teile der vermutlich originalen Rückleuchte gefunden. Die Grundplatte hat eine gelbe Farbe.
    Gruß
    Johann

  9. #9
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Wenn deine Schwalbe von 1966 ist klappt das einbauen des anderen Motors nicht, da der Vergaser eine andere Ansauganlage hat, die an den Rahmen der 66er Schwalbe nicht dran passt.

    Grüße,
    Schwalbenchris

    EDIT: Deine Schwalbe müsste eine KR51 sein. Eine KR51/1 mit dem M53/1 Motor kam erst 1968.

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    19.03.2012
    Ort
    Balingen
    Beiträge
    29

    Standard

    Aha!
    Ich glaube ich lasse dann mal alles erst mal wie es ist, so ist sie bis vor einem Jahr gelaufen. Wenn sie mal läuft, werde ich ja hoffentlich (dank des Forums) auch einiges an Erfahrung gewonnen haben, so dass ich dann im Herst an die eigentliche Restauration gehen kann. Möchte nur ungerne den Original-Motor bei meinen ersten Versuchen oder einem falsch eingestellten Vergaser, oder meinem "Unkönnen" schrotten.
    Jetzt aber ab in die Heia, morgen ist auch noch ein Tag.
    Gute Nacht!
    Johann

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Zündanlage
    Von gummibär1990 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21.01.2009, 07:46
  2. Zündanlage
    Von morireckling im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.10.2003, 00:08

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.