+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: Meine 67er Handschaltung


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von Stypen
    Registriert seit
    29.10.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    48

    Standard Meine 67er Handschaltung

    Hallo leute, ich wollte mal meine neu aufgearbeitete Schwalbe vorstellen.
    Sie ist BJ 67 und ist ne Handschaltung -originalfarbe war Blau, allerdings war sie sehr runtergekommen und der Rost hatte die alte Dame auch schon im griff.

    Ich habe sie dann Sandgestrahlt, Grundiert, gespachtelt so gut das ging (sie hat am knieblech anscheinend mal ganz schön was abbekommen..) und geschliffen und geschliffen und geschliffen und dann mit 4 Schichten Lack + 3 Schichten Klarlack behandelt.
    Außerdem hat sie einen neuen Auspuff bekommen.
    Was noch folgen wird ist eine Schwarze Lampenmaske (um die originale weiße könnt ihr euch prügeln)
    Das Ergebniss könnt ihr euch selbst ansehen:








    Allerdings hab ich auch noch ein Problem:
    Sie macht nur etwa 50km/h , und beim Hochschalten muss ich die kupplung extrem langsam und gefühlvoll kommen lassen, sonst sinkt sie sofort in der Drehzahlkeller.
    Den Vergaser (16N3-11) hab ich nun schon mehrmals saubergemacht, da ist definitiev nix mehr drin an dreck. Schwimmerstand stimmt auch, nebenluft zieht er keine. Woran könnte das liegen?

    Falls das Hilft: Sie springt an bei halb gezogenen Choke, läuft dann aber wenn sie etwas warm ist im stand ruhig (ohne choke).

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.254

    Standard

    Vielleicht mal mitlesen was andere hier fragen und welche Antworten sie bekommen :wink:

    Peter

  3. #3
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Jo , oder mal die Suche bemühen , soll ja helfen :wink:
    Immer schön den Auspuff freihalten

  4. #4
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard Re: Meine 67er Handschaltung

    Zitat Zitat von Stypen
    ...und dann mit 4 Schichten Lack + 3 Schichten Klarlack behandelt.
    ...
    Allerdings hab ich auch noch ein Problem:
    Sie macht nur etwa 50km/h...
    Die ist vielleicht zu schwer, bei 7 Lackschichten.

  5. #5
    Zündkerzenwechsler Avatar von Stypen
    Registriert seit
    29.10.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    48

    Standard

    sehr witzig ich werd mich am we nochma ransetzen und gucken was ich finde

  6. #6
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Glaub dem Dummschwätzer! :wink:

    Es war einmal:

    Wie es heißt, beruht die Entstehung des Begriffs „Silberpfeile“ auf einer Verlegenheitslösung: Bereits im Oktober 1932 hatte die internationale Sportbehörde das Gesamtgewicht der Formel-Rennwagen für die Jahre 1934 bis 1936 auf 750 kg (ohne Fahrer, Kraftstoff, Öl, Wasser und Reifen) festgelegt, um leichtere und leistungsschwächere Fahrzeuge als die bisherigen zu erzwingen. Nach dieser Vorgabe entwickelte Mercedes-Benz den W 25, der jedoch bei der technischen Abnahme zum Eifelrennen auf dem Nürburgring am 3. Juni 1934 nicht 750, sondern 751 kg wog. Rennleiter Alfred Neubauers Ausspruch „Nun sind wir die Gelackmeierten!“ soll Fahrer Manfred von Brauchitsch auf die Idee gebracht haben, den weißen Lack abzuschleifen, um das Gewicht auf das zulässige Limit zu verringern. Über Nacht schrubbten daraufhin die Mechaniker den Lack von den Wagen.
    (entnommen von wikipedia :wink:)

  7. #7
    Flugschüler Avatar von Voight
    Registriert seit
    14.07.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    250

    Standard

    *hust hust*
    Der Stypen wiegt mit Schwalbe (und 20 Lackschichten) immernoch weniger als ich mit Schwalbe (ohne Lack, Benzin und unnötige störende Teile wie Bremsen, Motor etc.) und ich schaff mit meiner 65. Also daran sollte es nicht liegen.

  8. #8
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Das war ja auch eher ironisch! Ein wenig.... :wink:

  9. #9
    Flugschüler Avatar von Voight
    Registriert seit
    14.07.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    250

    Standard

    jaja.. dachte ich mir schon fast ^^ ...
    ich schaff auch keine 65 ohne motor...

  10. #10
    Zündkerzenwechsler Avatar von Stypen
    Registriert seit
    29.10.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    48

    Standard

    wenn du ordentlich einen "fahren" lässt vielleicht .. ok das wars jetzt mit offtopic.. nich dass man mir den schönen thread wieder zumacht...

    ich hab heute mal bei ner ausfahrt die teillastnadel um eine Kerbe Tiefer gehängt, und man staune sie läuft zumindest schon besser! Zieht gleichmäßiger und macht etwa 55km/h. Jetzt kam allerdings nen neues Phänomen:
    sie hat im dritten gang bei knappen 50 immer kurz nacheinander ganz kurz kräftig schub gegeben (kam nur 1x ma vor, über die Dauer von vllt. 5 sek.)
    Was kann den das nun wieder sein?
    Und zudem ist sie nach etwa ner 3/4 stunde fahrt (ich war zum glück schon fast zuhause) ausgegangen und ich musste bestimmt an die 20ma antreten bis sie wieder lief. auch nicht grade normal oder?!

    Aber wie mir schon angeraten wurde werde ich mal zündzeitpunkt einstellen und unterbrecherkontakt prüfen. (Zündkerze ist neu)

    An Voight: Ich bekomm von nem Kommilitonen nächste woche die Messuhr fürn zündzeitpunkt, wenn de willst können wir ja dann deinen auch gleich nochmal einstellen. is ja doch besser als mit nem schraubenzieher pi * daumen den OT zu suchen...

    im laufe der nächsten woche schreib ich dann nochmal mehr dazu

    in diesem Sinne
    gruß Steffen

  11. #11
    Flugschüler Avatar von Voight
    Registriert seit
    14.07.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    250

    Standard

    ok..

  12. #12
    Zündkerzenwechsler Avatar von Stypen
    Registriert seit
    29.10.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    48

    Standard

    Aktualiesierung:
    ich habe jetzt den zündzeitpunkt eingestellt und nen neuen kondensator eingebaut.
    sie läuft in ansätzen.
    wenn ich gas gebe hat sie manchmal (genau wie auf dem video) das sie das gas nicht annimmt. Ich denke immernoch an zu viel sprit, weil zündkerze is eher schwarz und der rauch spricht auch für sich..
    Nun hab ich die Teillastnadel schon so teif wie möglich gehängt, den vergaser mehrmals gereinigt, alle düsen durchgepustet, aber nichts hilft.
    Was kann das denn bloß sein?
    Welche düse gehört eig. wohin? wirklich laufen (wenn auch schlecht) tut sie nur wenn die 6,0er düse an der teillastnadel, die 6,7er am startvergaser und die 3,irgendwas unter der dicken schraube steckt.
    aber stimmt das auch wirklich so?

    nebenluft zieht sie nicht.
    lufi is sauber, (habs auch ma kurz ohne lufi probiert, keine veränderung...)

  13. #13
    Zündkerzenwechsler Avatar von Stypen
    Registriert seit
    29.10.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    48

    Standard

    so nun noch eine aktualisierung:
    also ich hab mich dem vergasser nochmal zugewandt -> zum 20. x alles saubergemacht, schwimmer überprüft etc. dann hab ich einfach mal die dicke schraube hinter der ne düse sitz rausgeschraubt, weil als ich den das erste mal geöffnet hab, lag die schraube unten drin, und schwalbe lief gut. Außerdem noch die kerbe der Teillastnadel auf 2. von oben gestellt.
    nun, man staune, läuft sie wesentlich besser.
    einzig und allein in hohen drehzahlen stockt sie, ich denke aber das das fehlzündugen sind. Kann mir das jmd. bestätigen ?

  14. #14
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Hi,

    hast du den T-Luftfilter an der Kiste dran oder die Ansaganlage der /1 Schwalbe?

    Wenn T-Luftfilter, gibt es keinen passenden N3-Vergaser.

    Der N3-11 ist nur für die /1 Schwalbe und nicht! für die Kr51.

    An die 67er KR51 gehört der N1-1.

    MfG

    Tobias

  15. #15
    Zündkerzenwechsler Avatar von Stypen
    Registriert seit
    29.10.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    48

    Standard

    ja isn T-luffi. noch vor nem halben jahr lief der doch auch mit dem N3-11

  16. #16
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von Stypen
    ja isn T-luffi. noch vor nem halben jahr lief der doch auch mit dem N3-11
    Okay, aber eigentlich gibt simson für die alte Anlage mit T-Luftfilter kein N3-Versager an, der soll er st ab der /1 Ansauganlage gehen.

    Musste halt ein bischen fummeln...

    MfG

    Tobias

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 67er sitzbank retten
    Von mops im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.09.2008, 17:08
  2. Kr51/2 springt mit 67er Düse nicht an.
    Von N_DICKS im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.04.2006, 12:14

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.