+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 49 bis 64 von 65

Thema: Abdichtung von Außen


  1. #49
    Glühbirnenwechsler Avatar von ger51350
    Registriert seit
    18.09.2009
    Beiträge
    71

    Standard

    Naja, der Unterschied zwischen Theorie und Praxis eben!
    Gonzzo erzählt dir auch, dass sich das angezeigte Gewicht auf der Personenwaage ändert, weil in der Praxis die Erdbeschleunigung schwankt ;-)

  2. #50
    Flugschüler
    Registriert seit
    04.03.2011
    Ort
    Vilsbibiurg
    Beiträge
    275

    Standard

    ne ich versteh des durchaus
    und theori und praxis können durchaus zwei paar stiefel sein besonders im maschinenbau hab ich selbst bei meiner diplomarbeit festgestellt

    ich werd des trotzdem mal testen wie gonzzo schreibt denn zur not falls es ned gehen sollte was ich jetz allerdings ned glaube kann ich jederzeit auch so verschrauben wie immer allerdings spart die methode durchaus viel zeit

    und zur info wenn die motorhälften 150° haben und die kühlen ab auf 20° haste nen unterschied von 0,05mm und des macht bei ner schraube ned wirklich viel aus
    Tuning liegt im Auge des Betrachters ich nenns Rennsport

  3. #51
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    also wenn man deine texte ließt, mag man gar nicht an eine diplomarbeit glauben
    manche kennen mich, manche können mich

  4. #52
    Flugschüler
    Registriert seit
    04.03.2011
    Ort
    Vilsbibiurg
    Beiträge
    275

    Standard

    warum den weil ich bewusst auf satzzeichen und groß und kleinschreibung verzichte
    Tuning liegt im Auge des Betrachters ich nenns Rennsport

  5. #53
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Und auf Rechtschreibung?

    Ne nur Spaß. Sind ja eher Tippfehler.

    Aber bei diesem Thema hier geht es doch um glasklare physikalische Gsetzmäßigkeiten. Da gibt es doch nix zu deuten oder zu interpretieren. Da is Theorie=Praxis.

  6. #54
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Also ich muss schon wieder schmunzeln!

    Es wird immer nur von Dehnung und Schrumpfung, oder Dehnkoeffizienten der Metalle gesprochen. Was ist mit euerer Dichtung? Das ist es doch worum es hier geht. Oder schon vergessen?

    Wenn das Dichtungsmateriel unter den Temperaturwechseln und der Schraubenvorspannung sich weiter setzt, sinkt die erforderliche Flächenpressung u.U. auf ein Maß herab, was dann zu Leckagen führt. Die dann i.d. Regel nicht mehr geschlossen werden können. Die 0,05 mm Dehnung der Schrauben sind also nur ein Teil des Ganzen!

    Warum hat denn die Mitteldichtung des Tread-Erstellers wohl versagt? Ganz einfach:

    Die bei der Montage aufgebrachte Vorspannkraft der Schrauben war zu gering, um den Setzweg des Dichtungsmaterials, unter Beibehaltung der erforderlichen Flächenpressung für die Dichtung zu kompensieren! O.K. ein schwieriger Satz, aber so ist das eben.

    Was die Geschichte mit Theorie und Praxis angeht, so kann ich dem gesagten nicht unbedingt zustimmen. (Früher habe ich auch immer so etwas behauptet, da ich die Theorie nicht kannte)

    Wenn es gelingt anerkanntes theoretisches Wissen auch in die Praxis umzusetzen, dann funktioniert das eigentlich immer! Nur oft fehlt es an dem theoretischen Wissen , für die eigentliche Aufgabe.

    Dieser Mangel wird dann oft, fälschlicherweise als Unterschied zwischen Theorie und Praxis bezeichnet!

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  7. #55
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Gut, deine Theorie erkenne ich voll und ganz an.
    Nur oft fehlt es an dem theoretischen Wissen , für die eigentliche Aufgabe.
    In meinem Beruf z.B. ist Praxis und Theorie so extrem auseinander, das einem die Ohren nur so schlackern, aber egal!
    Beruflich bin ich mir aber über Theorie UND Praxis im Klaren, muss beides unter einen Hut bekommen.

    Man möge mir mein mangelndes Fachwissen verzeihen, nur bin ich im Bezug auf unsere Motörchen sehr gut gefahren, warum auch immer!?
    Wenn deine Theorie also stimmt, deine Praxis auch, warum tropft bei mir nichts? Jedes blinde Huhn findet mal ein Korn, was?
    Aber eigentlich egal, jeder so, wie er will!
    Wenn wir hier schon heiß diskutieren, frage ich mich immer mehr, warum so mancher hier unerfahrenen Usern das regenerieren zu "Übungszwecken" empfiehlt. Müsste ja dann rein theoretisch völlig in die Hosen gehen!
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  8. #56
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Zitat Zitat von Gonzzo Beitrag anzeigen
    Gut, deine Theorie erkenne ich voll und ganz an.
    In meinem Beruf z.B. ist Praxis und Theorie so extrem auseinander, das einem die Ohren nur so schlackern, aber egal!
    Beruflich muss ich mich aber über Theorie UND Praxis im Klaren sein, muss beides unter einen Hut bekommen.




    Man möge mir mein mangelndes Fachwissen verzeihen, nur bin ich im Bezug auf unsere Motörchen sehr gut gefahren, warum auch immer!?
    Wenn deine Theorie also stimmt, deine Praxis auch, warum tropft bei mir nichts? Jedes blinde Huhn findet mal ein Korn, was?
    Aber eigentlich egal, jeder so, wie er will!
    Wenn wir hier schon heiß diskutieren, frage ich mich immer mehr, warum so mancher hier unerfahrenen Usern das regenerieren zu "Übungszwecken" empfiehlt. Müsste ja dann rein theoretisch völlig in die Hosen gehen!

    Ich würde darauf nicht mehr antworten ,
    Dein Motor ist doch in Ordnung .
    Du weisst zwar nicht wie man es richtig macht , hast es aber schon oft hinbekommen
    Andere haben es studiert , aber der Motor bekleckert die Strasse ...........
    Immer schön den Auspuff freihalten

  9. #57
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von Gonzzo Beitrag anzeigen
    Wenn wir hier schon heiß diskutieren, frage ich mich immer mehr, warum so mancher hier unerfahrenen Usern das regenerieren zu "Übungszwecken" empfiehlt. Müsste ja dann rein theoretisch völlig in die Hosen gehen!
    Nein Gonzzo,

    Die Regenerierungen gehen oft nicht theoretisch, sondern praktisch in die Hose! Darüber gibt es ja wohl genügend Beiträge hier, oder nicht?

    Damit ist wohl mehr als eindrucksvoll bewiesen ist, dass fehlendes theoretisches Wissen zum Thema, durch Praxis (die ja erst mal erarbeitet werden will) nicht ersetzt werden kann!

    Und ohne theoretisches Wissen kann in der Praxis selten eine vernünftige Arbeit geleistet werden. Es sei denn, der Theoretiker gibt die Arbeitsschritte bis ins Detail vor. In der Automobilbrange ist das z.B. so. Hier werden z.B. alle Schrauben drehmomentkontrolliert angezogen. Und auf die "Erfahrung" und dem "Gefühl" der Werker will man hier aus Qualitätsgründen bewusst verzichten. Was meiner Meinung nach auch gut so ist. (Warum möchte ich nicht weiter ausführen...)

    @ Gonzzo
    ich stimme dir völlig zu, jeder soll machen was er will (das machen sowiso die meisten) Jedoch kann es nicht schaden, qualifizierte Ratschläge anzunehmen bzw. sich zu eigen zu machen, um seinen eigenen Horizont zu erweitern, bzw. sein theoretisches Wissen zu erweitern, um in der Praxis noch besser zu werden.

    Ham wer immer so jemacht, und hat ja meistens funktioniert usw. bedeuten Stillstand und ist kontraproduktiv. Was aber nicht zwangsläufig bedeutet, das es falsch gemacht wurde!

    Bei den Simson-Motoren sollte man aber der Tatsache rechnung tragen, das es z. B. die asbesthaltigen Dichtungen schon lange nicht mehr gibt. Diese haben viele "Montagefehler" verziehen! Doch das ist Geschichte.

    Bei den heute verwendeten Materialien ist das schon erheblich schwieriger zu bewerkstelligen. Und das will erst mal jemand begreifen, dem hierzu das notwendige Hintergrundwissen fehlt.

    Es sollte allerdings immer die Bereitschafft dazu vorhanden sein, sein Wissen zu erweitern, statt Halbwissen als gängige und erfolgreiche Praxis zu verkaufen. Leider ist das oft der Fall, und hat in der Praxis zu vielen teuren Fehlern geführt, die andere ausbaden mussten.

    Genauso hat natürlich mangelhaftes angeblich theoretisches Wissen, welches lediglich auf einer Meinung gegründet war, statt auf beweisbare Fakten, zu dem selben bescheidenen Ergebnis geführt! Das ist wohl das, was einige mit dem Unterschied von Theorie und Praxis meinen.

    Das passiert dann wenn jemand in einer entsprechenden Position Fehlentscheidungen trifft, die in der Praxis nicht funktionieren. Der Grund hierfür ist aber meistens, das derjenige zwar von sich behauptet die Theorie zu kennen, aber auch nur über ein "gefährliches Halbwissen" verfügt, und alle Zusammenhänge entweder nicht begriffen hat, nicht kennt, oder nicht beachtet hat. Und davon gab und gibt es heute ne ganze Menge!

    Gruß Peter
    Geändert von Restaurator (11.03.2011 um 22:26 Uhr)
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  10. #58
    Flugschüler Avatar von MaxU
    Registriert seit
    14.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    349

    Standard

    Im Gegensatz zum Germanys-Next-Topmodel-Forum, in dem ich gestern meine Freundin erwischt habe, wird hier ja auf ganz schön hohem Niveau diskutiert...
    Und das nur wegen der paar tropfen Öl.

    Mein Vorschlag: sparen, jeden Tag ein Bier weniger reicht schon, regenerieren lassen oder mit fachkundiger Hilfe selber machen und bis dahin einfach immer schön den Ölstand kontrollieren.

    So, Nievau wieder gesenkt, duck und weg
    DAS BUCH Simson-Roller Schwalbe - Jetzt als Kochbuch erhältlich!

  11. #59
    Kettenblattschleifer Avatar von midi
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    Essen
    Beiträge
    676

    Standard

    Eine Simson verliert kein Öl, sie markiert ihr Revier!!!

    :) midi
    Ob Kr51,S50,Duo oder Star, der midi fährt schneller als 50km/h:)

  12. #60
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von midi Beitrag anzeigen
    Eine Simson verliert kein Öl, sie markiert ihr Revier!!!

    :) midi
    Es ist aber genau wie bei den Rüden: Sie nerven, wenn sie ständig alles anpissen oder markieren!

    Gruß Peter
    Geändert von Restaurator (13.03.2011 um 13:54 Uhr)
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  13. #61
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Und auch wenn Umweltschutz bei Vielen hier bestimmt nich so n großes Thema ist, sollte man diesen Aspekt in dem Zusammenhang nicht vergessen.

  14. #62
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Castaneda Beitrag anzeigen
    Und auch wenn Umweltschutz bei Vielen hier bestimmt nich so n großes Thema ist, sollte man diesen Aspekt in dem Zusammenhang nicht vergessen.
    Spaßbremse.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  15. #63
    Flugschüler Avatar von Harlik
    Registriert seit
    20.05.2011
    Ort
    Landkreis Hildesheim
    Beiträge
    280

    Standard

    Hi,

    habe mir gerade die Beiträge durchgelesen und mich gefragt, was nun aus der Regeneration geworden ist. Oder hast du trotzdem versucht den Motor von außen dicht zu bekommen?

    Hat denn jemand wirkliche Erfahrungen gemacht nen Motor von außen dicht zu bekommen? Denn es kann doch durchaus vorkommen, dass die Motorhälften durch unsachgemäßes öffnen beschädigt wurden und trotz Regenerierung eine Leckage entsteht. Was dann? Planschleifen funktioniert ja auch nur bis zu einem gewissen Grad.

    Ich habe mal gelesen Dirko HT von Elring soll funktionieren. Ist Hitze, sowie und Öl und Benzin beständig.

    Andere Frage: Warum sollte man es von außen nicht dicht bekommen? Wegen des Ausdehnens und Schrumpfens während des Erhitzens und Abkühlens?

  16. #64
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von Harlik Beitrag anzeigen
    Denn es kann doch durchaus vorkommen, dass die Motorhälften durch unsachgemäßes öffnen beschädigt wurden und trotz Regenerierung eine Leckage entsteht. Was dann? Planschleifen funktioniert ja auch nur bis zu einem gewissen Grad.

    Andere Frage: Warum sollte man es von außen nicht dicht bekommen? Wegen des Ausdehnens und Schrumpfens während des Erhitzens und Abkühlens?
    Ja, das kommt durchaus vor, das Motoren unsachgemäß geöffnet werden. Und weil die nachfolgende Regenerierung in der Regel genau so unsachgemäß ausgeführt wird, der Motor nicht dicht ist. Dann muss die Arbeit eben noch einmal, aber richtig gemacht werden. (Wenn das übhaupt noch möglich ist, und das Gehäuse nicht unrettbar zerstört wurde.)

    Wenn im Bereich des Kurbelgehäuses eine Leckagestelle vorhanden ist, bekommt man sie mit keinem Wunder-Mittel dauerhaft von außen dicht. Durch den Druck im Kurbelgehäuse wird genau dieses zuverlässig verhindert!

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zylinder von außen reinigen
    Von Tobi112 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.01.2011, 07:56
  2. Kondensator außen anbringen?
    Von ShaunRyder im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.04.2009, 09:44
  3. Abdichtung zwischen Mittelstück und Entstück von Auspuff!!!
    Von SCHWALBENMEISTER im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.07.2006, 13:13

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.