+ Antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 56

Thema: Alarmanlage Schwalbe


  1. #1
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi Leute,
    Habe des öfteren gelesen, dass unsere alten, aber gepflegten und gehegten Simson-Vögel begehrte Objekte für Langfinger aller Art sind.
    Aus diesem Grund bin ich dabei, eine einfache (!), aber wirkungsvolle (?) Alarmanlage für meine (unsere?) Schwalbe/n zu konzipieren.
    Die Idee ist (sicherlich nicht neu ?), den Rahmen an geeigneter Stelle (da, wo das angeschweißte, U-gekanntete Blech für die Fußbretter ist) mit einem gekapselten Reedkontakt zu versehen und über einen Magneten am Kippständer zu schließen. Wird dieser geöffnet (dh. der Kippständer eingeklappt oder ein Kabel gekappt), jault eine 6V-Sirene (gespeist von der Bordbatterie - die Klappe zur Batterie sollte dabei mit einer besonderen Schraube, die nicht gleich jeder mit 'nem Centstück öffnen kann, verschlossen sein) für 30sek (Vorschrift!) los.
    Scharf geschaltet wird die Anlage über einen Schlüsselschalter (zB. in der ovalen Platte oberhalb der Batterie), der gleichzeitig die Zündung kurzschließt und ein Starten des Vogels verhindert.
    Würde mich über Stellungnahmen zu diesem Projekt freuen, zB. reicht dieser Schutz für potentielle Diebe aus...usw.
    Gruß aus Braunschweig

  2. #2
    Tankentroster Avatar von qwadrat
    Registriert seit
    14.06.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    182

    Standard

    ist ein interessantes Thema. Ich bin auch am überlegen ob sowas sinnvoll wäre, vorallem in einer Grossstadt wo die Schwalben auch noch rar sind....

    schau dir bei gelegenheit mal das hier an:

    http://web16.ks3.kdsrv.de/swallowkin...lage/index.php

  3. #3
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.247

    Standard

    Ich glaube das mit dem Reedkontakt und der Versorgung aus der eh vorhandenen 6V Batterie ist eine gute Idee. Falls mal ein Langfinger zum Zweitenmal aufkreuzt, weiß er allerdings wo sich der Kontakt befindet. Er hat ja gemerkt, dass wenn der Ständer hochklappt, das Ding losgeht. Daher wäre eine Verzögerung von 2 Sek. nicht schlecht. Schon lasst sich der Kontakt nicht mit dem Ständer in Verbindung bringen. Denn der Dieb ahnt nichts von der Verzögerung und hält beim losgehen des Alarms zufällig gemachten Handgriff für den entscheidenden. Besser noch er hat in dem Moment garnichts gemacht - dann wird es für ihn ganz mysteriös! Wen der Kontakt gut unter Schmier und Fett versteckt ist, wird er auch beim "rumlauern", falls er weider aufkreuzt, nix finden. Meist sind die ja eh Nachts unterwegs und werden wohl keum mit einer starken Funzel herumleuchten. Insgesamt ist das kein Vollschutz, aber schon verdammt wirksam und macht rel. wenig arbeit.

    Zum Scharfmachen der Alarmanlge könnte man einen Schalter unter der Sitzbank anbringen. Die sollte dann mit dem eigentlich üblichen Schloss versehen sein.

    Ausserdem solte der Ruhestrom sehr niedrig sein, so dass auch mal 3 Wochen rumstehen die Batterie nicht leeren (Urlaubs- bzw. Schlechtwetterzeit). Das hat so ein Bleiakku bekantlich nicht gern und das müsste bei max. 5mA Ruhestrom erreichbar sein. Und 5mA sind schon ne Menge - da kann man noch drunterbleiben!

    Ich bin mit sicher, das 99% aller Langfinger kein Meter damit rechnen, dass so eine Kiste Alarmgesichert ist! Und wenn bei einer Schwalbe Alarm losgeht, ist ein Dieb umso verblüffter und sucht mit Sicherheit das Weite! Problem könnte sein, mit 6V eine ausreichende Lautstärke zu erreichen - das muss wirklich nervig laut sein und nicht nur mikkrig, ja peinlich laut sein. Dann würde nur gelacht und erst recht motiviert.

    Mal gucken, wenn ich Zeit finde versuche ich mal ne Schaltung zu entwerfen - kann aber dauern, aber dann schreib ich hier weiter.

    --
    Martin.

  4. #4
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    @qwadrat
    Das kenne ich wohl seit längerem...
    Bei dem Lesen dieser Wunschliste stellte ich mir dann eine so gesicherte Schwalbe vor...und stellte mir die Frage, ob die mit soviel Schaltern, Kabel, Batterien und so weiter überhaubt noch zu bewegen bzw. zu warten ist :-)
    ...Und wer soll das alles einbauen in einer Form, die auch rauen Bedingungen standhält..?(
    Meiner Meinung nach muß das alles so einfach wie geht sein...sind doch wohl eher keine Elektronik-Security-Spezialisten, die mal eben 'ne Runde mit dem Vogel drehen wollen, oder...?
    Lasse mich aber gerne eines Besseren belehren..

    @makersting
    ...Falls mal ein Langfinger zum Zweitenmal aufkreuzt, weiß er allerdings wo sich der Kontakt befindet...
    >Und was hat er davon..?? Entweder er trägt die Schwalbe mit aufgeklappten Ständer (der Schwalbe natürlich) weg, oder er hat rein zufällig einen passenden Magneten dabei, den er vor (!!) dem ausklappen des Ständres an der richtigen Stelle plaziert...??..na ja, damit könnt ich leben...

    @makersting
    ...Mal gucken, wenn ich Zeit finde versuche ich mal ne Schaltung zu entwerfen - kann aber dauern, aber dann schreib ich hier weiter...
    >Gib mir vorher auch eine Chance, die Schaltung umzusetzen...:-)

    So long...

  5. #5
    Tankentroster Avatar von qwadrat
    Registriert seit
    14.06.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    182

    Standard

    mit der komplexität gebe ich dir vollkommen recht, das war ein Aspekt welcher mir noch garnicht aufgefallen ist bei der Anlage von S.King.

    Das mit dem Ständer ist bestimmt eine gute Möglichkeit, würde das auch soweit ich kann unterstützen weil mir auch daran gelegen ist sowas an meine Schwalbe zu bekommen.
    Man bräuchte halt einen entsprechenden Schaltplan ?(

  6. #6
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Original von qwadrat:
    ...
    Man bräuchte halt einen entsprechenden Schaltplan ?(
    ...dat kriegen wir schon hin mit dem Schaltplan, ist mein täglich Broterwerb...
    Wollte halt erstmal checken, ob ich was gedanklich übersehen habe...(o Mann, klingt das panne :-)
    so long...

  7. #7
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    944

    Standard

    ...Dieb bockt Schwalbe ab, Alarm schrillt los, Dieb lässt Schwalbe fallen. RUMMMMMS

    Na ja besser eine verkratzte Schwalbe, als gar keine!

  8. #8
    Tankentroster Avatar von qwadrat
    Registriert seit
    14.06.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    182

    Standard

    Was ist eigentlich das besondere an einem "Reedkontakt"??

    @Harry:

    ja, das wäre toll wenn du so einen schaltplan entwerfen könntest :)

  9. #9
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Original von qwadrat:
    Was ist eigentlich das besondere an einem "Reedkontakt"??
    Ein Reedkontakt ist ein in ein kleines Glasröhrchen eingeschmolzener Schaltkontakt, der bei der Annäherung eines entsprechenden Magneten den Kontakt schließt...man braucht also keinen mechanischen Kontakt und keine Kraft zum Schalten des Kontaktes aufzubringen...keine bewegten Teile wie beim Taster, die verschmutzen, vergammeln, verkleben etc. können...OK so weit ?
    Gruß

  10. #10
    Tankentroster Avatar von pritt88
    Registriert seit
    14.03.2005
    Ort
    Arnsberg
    Beiträge
    148

    Standard

    hi,
    Euro Idee ist 1a.
    Aber jetzt sagt mir mal wie ich das mit meiner Duo mache. Irgendwelche ****** haben nämlich heute versucht mir die Karre zu klauen!! Komplette Lenkung und Vorderaufhängung krum gebogen... Muss alles neu. Und das schlimmste ist das ich nicht weiß wer es war. Und die Polizei kann da auch nicht so viel machen.

    Naja,
    Gute fahrt

  11. #11
    Flugschüler Avatar von schwalbenmona
    Registriert seit
    24.06.2005
    Ort
    Schenefeld, bei Hamburg
    Beiträge
    472

    Standard

    Original von pritt88:
    hi,
    Euro Idee ist 1a.
    Aber jetzt sagt mir mal wie ich das mit meiner Duo mache. Irgendwelche ****** haben nämlich heute versucht mir die Karre zu klauen!! Komplette Lenkung und Vorderaufhängung krum gebogen... Muss alles neu. Und das schlimmste ist das ich nicht weiß wer es war. Und die Polizei kann da auch nicht so viel machen.

    Naja,
    Gute fahrt
    Sch***spiel, sorry für dich!
    Frag mal deine Nachbarn, ob jemand was mitbekommen hat!
    Waren bestimmt nicht leise!
    Hoffe du bekommst schnell ersatzteile.
    Kopf hoch!
    Gruß schwalbenmona

  12. #12
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.247

    Standard

    Ich fürchte, so was bekommen nie die "Richtigen" mit. Ich hab ne alte Honda Dax an der Straße stehen, weil nicht weiß wohin sonst damit.



    Leider wohne ich zentral und es kommen viele volle Armleuchter nachts vorbei. Ständig steht meine Karre etwas anders, als ich sie abgestellt habe und ich finde Bierflaschen daneben. Mir konnte leider auch noch kein Nachbar irgendetwas berichten, obwohl der halbe Block weiß wem die Kiste gehört. Heut Morgen war sogar ain Blinker abgehauen X( . Und die Dinger kriegt man sehr schlecht und wenn dann teuer, bei einer 32jährigen Japernerkarre.
    Scheiße ist das alles... daher: Alarm muss her.
    --
    Martin.

  13. #13
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Original von pritt88:
    hi,
    Euro Idee ist 1a.
    Aber jetzt sagt mir mal wie ich das mit meiner Duo mache....
    Hi pritt88,
    tut mir leid für Deine Duo X(
    Wenn Du 'ne 12V-Anlage an Bord hast, denk doch mal für die Zukunft über einen Bewegungsmelder (CONRAD) nach, den Du im Innenraum Deiner DUO installierst, mit 'ner 12V-Sirene koppelst und von außen scharf schaltest.
    So long...
    Gruß aus Braunschweig

  14. #14
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi Leute,
    Habe heute einen Entwurf (naja, wohl ein bischen mehr :-) der Alarmanlage fertig gestellt...Schaltung guckst Du hier...
    http://www.moser-bs.de/Schwalbe/alarmanlage.GIF

    Erprobungsphase läuft, sieht bisher ganz gut aus, recht einfach ist sie auch geworden (ne Handvoll Bauteile für weit unter 10 Euronen+Sirene).
    Am Aufbau/Einbau bin ich dran, melde mich mit Bildern, wenn's so weit ist und wie es genau geht (zumindest bei meiner Schwalbe ).
    So long...
    Gruß aus Braunschweig

  15. #15
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi Leute,
    So.......Alarmanlage ist eingebaut und funktioniert prima..
    Bilder und Infos zum Einbau gibts unter www.moser-bs.de im Menüpunkt "Schwalbe". Viel Spaß, hoffentlich hab ich nichts wesentliches vergessen...
    Sonnigen Gruß aus Braunschweig

  16. #16
    Flugschüler Avatar von schwalbenmona
    Registriert seit
    24.06.2005
    Ort
    Schenefeld, bei Hamburg
    Beiträge
    472

    Standard

    @ net-harry
    Sieht gut aus die Anlage, doch wo zum Teufel hast jetzt die Batterie versteckt??? ?(

    Gruß schwalbenmona

+ Antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alarmanlage in Schwalbe - Verständnisprobelm beim Strom
    Von dersvennie im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.01.2007, 15:58
  2. alarmanlage schwalbe
    Von schwalbenlutz im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.09.2004, 15:48

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.