+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Allerlei technische Raffinessen


  1. #1
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    Barntrup
    Beiträge
    539

    Standard Allerlei technische Raffinessen

    Mal eine Frage an die Elektrobastler unter uns, die dem Wahn verfallen sind ihr Mopped mit technischem Schnickschnak auszustatten:
    Wäre es möglich eine Lambdasonde in den Auspuff zu bringen und deren Messergebnisse auf einer LED-Anzeige sichtbar zu machen? Der Gedanke dahinter: Gerade in bergigem Gelände neigt man ja da zu nach Erreichen der gewünschten Geschwindigkeit immer noch Vollgas zu geben obwohl 3/4 Gas schon reichen würde. Das Resultat: Der Motor bekommt mehr Gemisch als er verbrennen kann und es quarzt hinten ordentlich raus. Würde eine solche Anzeige es nicht ermöglichen das Moped immer mit der optimalsten Gemischmenge zu versorgen, was zum Beispiel zu einer möglichst ökologischen sowie ökonomischen Fahrweise führen könnte?

    Das zweite: Derzeit experimentiere ich mit einem Pendelsystem herum, das bei Verzögerung der Simson einen Kontakt schließt und somit den anfälligen Hinterradkontakt und die oft nicht vorhandene Schaltvorrichtung am Handbremshebel ersetzen könnte. So soll jede größere Verzögerung des Mopeds durch das Bremslicht angezeigt werden und so die Sicherheit erhöhen.

    Was meint ihr dazu?

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    ne lambadasonde kannste beim zweitakter vergessen, weil du immer auch einen anteil frischgas im abgas hast. das messergebnis ist daher maximal zur vorhersage der nächsten lottozahlen geeignet.

    für den bremslichtschalter gibts genügend umbaumöglichkeiten, die auch auf die betätigung der bremse reagieren. bei deinem pendel musst du dir überlegen dass es gedämpft sein muss um die eigenfrequenz zu unterdrücken. das ist alles in allem sicherlich komplizierter als irgendwo am bremsgestänge einen vernünftigen taster anzubringen. letzteres habe ich an beiden meinen schwalben. umbauaufwand: ein kabel anfertigen und 2 löcher bohren.
    ..shift happens

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Zitat Zitat von moeffi Beitrag anzeigen
    das messergebnis ist daher maximal zur vorhersage der nächsten lottozahlen geeignet.
    Mensch, das hätte doch was!

    Peter

  4. #4
    Simsonschrauber Avatar von nightcrawler
    Registriert seit
    15.03.2005
    Ort
    Geseke
    Beiträge
    1.486

    Standard

    Zitat Zitat von moeffi Beitrag anzeigen
    ne lambadasonde kannste beim zweitakter vergessen, weil du immer auch einen anteil frischgas im abgas hast. das messergebnis ist daher maximal zur vorhersage der nächsten lottozahlen geeignet.
    ...
    Naja, teilweise richtig - mein selfmade-Messgerät hab ich mit unserem "echten" AU-Tester bei Leerlauf, Halbgas und Vollgas eingenordet!!!
    Natürlich nur wenn der Chef wegguckt, für Zweitakter braucht man eigentlich einen zusätzlichen Filter...

    Im optimalen Bereich leuchten jetzt die grünen LED und mehr wollte ich auch nicht!!!

    Im Endeffekt eine feine Spielerei, wegen der Sondenheizung geht´s aber nur auf 12V - also Gel-Akku mit in den Rucksack!!!

    Achso, hier natürlich auch ein Bild

  5. #5
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    Barntrup
    Beiträge
    539

    Standard

    Wollt grad sagen: Ob funktionsbedingt immer Frischgas im Abgas ist oder nicht...der CO-Anteil steigt bei ungünstiger Verbrennung doch ebenfalls und dass müsste die Sonde doch messen können...

  6. #6
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Trotzdem Käse, du merkst doch, ob die Karre noch zieht, oder vergeblich der Hahn aufgezogen wird ohne das mehr Leistung an das Hinterrad geht.

    Einen Bremslichschalter für den vorderen Bremshebel zu bauen ist doch sicherlich einfacher als ein komplett neu ersonnenes "Pendelsystem" zu entwerfen.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  7. #7
    Simsonschrauber Avatar von nightcrawler
    Registriert seit
    15.03.2005
    Ort
    Geseke
    Beiträge
    1.486

    Standard

    Darum kann man mit meinem Meßgerät auch nicht auf die Nachkommastelle genau einstellen aber genau genug um sich einige Probe- und Einstellfahrten zu ersparen!!!

    Wenn das Meßgerät dauerhaft im/am gleichen Fahrzeug verbleiben soll ist es daher natürlich ratsam die Sonde so nah wie möglich am Krümmer zu positionieren!!!
    Nicht im Krümmer, der wär dann zu


    Und an alle die grad fassungslos den Kopf schütteln:

    Nein, brauchen tut man so ein Gerät definitiv nicht!!!

  8. #8
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    Barntrup
    Beiträge
    539

    Standard

    Zitat Zitat von nightcrawler Beitrag anzeigen
    Nein, brauchen tut man so ein Gerät definitiv nicht!!!
    Das hab ich auch nie behauptet Trotzdem wäre es interessant. Eine Verbauchsanzeige an der Pappe braucht auch kein Mensch.
    Also mein Pendelkästchen funktioniert fast perfekt. War eine halbe Stunde bastelarbeit. Es braucht nicht dedämpft zu sein. Bei mir hat es nur zwei Stellungen die durch eine sehr leichte Magnetisierung der Pendelenden erreicht habe.

  9. #9
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    eine lambadasonde misst nicht das CO gehalt. die misst den O2 gehalt.
    ..shift happens

  10. #10
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    Barntrup
    Beiträge
    539

    Standard

    Aha, wieder was gelernt ;-)

  11. #11
    Tankentroster Avatar von heiko_p
    Registriert seit
    06.06.2012
    Beiträge
    165

    Standard

    Sorry - wenn ich mich da nicht allzu falsch an meine Lehrzeit erinnere bekommt die Sondenheizung der Lambdasonde vom Motorsteuergerät eine Spannung von 5V

    Gruß

    Heiko

  12. #12
    Simsonschrauber Avatar von nightcrawler
    Registriert seit
    15.03.2005
    Ort
    Geseke
    Beiträge
    1.486

    Standard

    @heiko_p
    Fast richtig

    Messen der Heizspannung:
    Richtwerte:
    10 – 14,5 V

    Quelle: Bosch


    @Tuelle91
    Wo sind denn die Bilder???

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Technische Daten
    Von olli-bolli im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.06.2005, 13:19
  2. Technische Datenbank
    Von BennyBites im Forum Anregungen und Vorschläge
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10.01.2005, 12:38
  3. SR2 Technische Daten
    Von pimpmaster im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.07.2004, 21:49
  4. technische änderungen
    Von WhiteRider im Forum Recht
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.12.2003, 20:40

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.