+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 19

Thema: Arbeitsablauf wenn ein neuer Kabelbaum eingebaut werden soll. KR 51/1


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von harry.wk
    Registriert seit
    01.03.2011
    Ort
    Wermelskirchen
    Beiträge
    14

    Frage Arbeitsablauf wenn ein neuer Kabelbaum eingebaut werden soll. KR 51/1

    Hallo Nest,
    heute ist mein neuer Kabelbaum gekommen und bevor ich nun anfange wild alles rauszureissen möchte ich die alten Hasen/Häsinnen erstmal fragen was es alles zu beachten gibt.

    Vor allem, wo fange ich an, wie geht es weiter und wo hört´s auf

    Mein Schätzchen hat 40 Jahre elektrostrickerei hinter sich und da ist alles an Kabeln verbaut was es in Ost und West auf dem Sperrmüll gab. Lautsprecherkabel führen zu einer elektronischen Zündung die irgendwie über die Batterie und neben den Luftfilter gepfriemelt wurde. Ein Kabel mit Stoffummantelung (wie an alten Bügeleisen) sorgt mehr recht als schlecht für Batteriespannung und von den Klingeldrähten will ich erst gar nicht anfangen.
    Nach dem unweigerlichen Kabelbrand vor ein paar Wochen hab ich erstmal selber auf diese Art "Repariert" aber da seid dem die Blinker nicht mehr gehen, das Abblendlicht auch den Dienst verweigert hab ich mir den Kabelbaum für eine KR51/2 besorgt.
    Eine Schaltplan lag dabei und nun könnte es eigentlich losgehen.
    Die bisherigen Kabelverbindungen ergeben keinen Sinn, da laufen Verbindungen von Anschlüssen zu Anschlüssen, die stehen in "keinem" Schaltplan.
    Ich hab mich für einen Kabelbaum 51/2 entschieden, da eine elektronische Zündung eingebaut wurde (schwarzes Polrad)
    An die Grundplatte will ich nicht gehen, weil ich Angst habe die Zündung zu "vergurken"
    Die Kabelstrippen die da rauskommen sehen original aus und ich denke mal in dem Fall "Never touch a running System"

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen, also welche Verkleidungen müssen runter, in welcher reihenfolge u.s.w.

    Viele Grüße Harry

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Hallo Harry....die verkabelung sollte sich mit Net Harrys Schaltplänen ganz leicht machen lassen...da ist alles gut drauf ersichtlich. Den Lampenträger müsstest du schon runternehmen und das Knieblech würde ich auch abmachen...musst du aber nicht zwingend...nur wenn der E-Block noch nicht dort verschraubt ist. wie stehts denn mit dem Kabel untern Panzer zum Rücklicht...ist das noch Original? Braun/Grau/Schwarz-Rot.

    Da du ja auf Elektronikzündung umgebaut hast müsstest du jetzt theoretisch den Schaltplan von der KR 51/2L verwenden.

    http://home.arcor.de/habichtfreak/kr51-2l.png

    Da ist er....

    Denk dran alle Massekabel anständig ans Metall zu bringen und ganz wichtig eins an den Motor....vorbeugend gegen Rost kannst du die Stellen auch mit Polfett schützen.
    Das Polfett würde ich an deiner Stelle auch in die ganzen neuen Kabelschuhe mit "reinkleistern" :-) und dann anständig mit Schrumpfschlauch isolieren. So beugst du auch die lustige Funkenbildung vor wenn mal ein Kabel abgeht (im besten Fall +) und an das Blech kommt. Wenn du es ganz perfekt haben willst und dir spätere sucherreien ersparen willst dann beschrifte die Kabelenden noch. Wenn dann mal ein Stecker abgeht weißt genau wo der hin gehört.
    Und kabelbinder erst verbauen wenn alle blechteile wieder dran sind und die freigängigkeit beim Lenken gesichert ist.

    Und noch was am Rande.....am Sicherungsträger ist es wichtig auf welche seite du deine Steckerlein machst....machs genau wie in der Zeichnung. Wenn zwei Kabel zusammengehen, sind die nicht verbunden sondern nur auf der selben Seite angeklemmt.

    Den Umbau auf Dauerlicht kannst du machen...musst du aber nicht. Das bedeutet dann nur das dein Rücklicht beim TAG-fahren aus bleibt und nur an ist wenn du auf 2 schaltest....das begünstigt das laden der Batterie.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  3. #3
    Schwarzfahrer Avatar von harry.wk
    Registriert seit
    01.03.2011
    Ort
    Wermelskirchen
    Beiträge
    14

    Standard

    Ja, KR51/2L das ist der Baum den ich bekommen habe. Da ist auch ein schöner grosser und bunter Schaltplan dabei :)
    Mit dem Polfett und den Schrumpfschläuchen werd ich so machen, das ist ne gute Idee.

    Ich bin mir nicht sicher wo die Steuerung der E-Zündung hin soll. Da wo mein Vorgänger sie eingebaut (reingeschlagen) hat ist suboptimal, da die Anschlüsse ordentlich gequetscht werden.
    Da ich den Luftfilter oben unter dem Alublech habe passt sie dort eben nur mit Gewalt rein.

    Hat da jemand einen Vorschlag, vor allem wie befestigen?
    LG Harry

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Passt das denn da hin wenn du den Filter da oben weg nimmst und ihn mit der großen Feder in den Gummibalg hintern vergaser machst? Normal steckt er bei der KR51/2L an der stelle. Das Blech ist bestimmt noch zu hoch. Zur Not halt in das Batteriefach und ein neues Kabel zumTank gelegt und eine Wartungsfreie Batterie verbaut. (kann auch liegend verbaut werden, läuft nicht aus)
    Auf jeden Fall musst du dir eine Stelle suchen an der die Kabellängen noch reichen und die Kabel nicht umknicken (die vom Motor)
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  5. #5
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Den Luftfilter würde ich nicht umsetzen, da der Motor dann evtl. nicht mehr richtig läuft wegen der Ressonanzen.
    Und normalerweise hat die Elektronik doch ein rotes Polrad...

    Ansonsten: Alles von dem alten Kram "rausreißen" und nach den Homepage Familie Moser und Ehlers Schaltplänen neu verkabeln.
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  6. #6
    Schwarzfahrer Avatar von harry.wk
    Registriert seit
    01.03.2011
    Ort
    Wermelskirchen
    Beiträge
    14

    Standard

    Ja, eigentlich sollte es Rot sein, meins ist aber schwarz...?!?

    @Optimus
    Das Kabel zum Rück/Bremslicht ist natürlich nicht original, es ist ein 220V Stromkabel braun,blau,gelb-grün :)
    Ist ja so auch viel lustiger

    Ich hab noch eine Frage zum Zündschalter.
    10126-A-S.jpg
    Da sind manche Kontakte doppelt, also "oben" und "unten". Ist das egal wo ich die Kabel anschließe?
    Ich kanns mir irgendwie nicht vorstellen, die Techniker in Suhl haben sich doch bestimmt was dabei gedacht.

    Edit:
    Hmmm, habs mir gerade nochmal in original angesehen.
    Da sind auf dem "innenkreis" Kontaktzahlen und auf dem Aussenkreis.

    Innen= Oben Aussen = Unten, oder umgekehrt?

  7. #7
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    11.01.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    655

    Standard

    Zitat Zitat von harry.wk Beitrag anzeigen
    Lautsprecherkabel führen zu einer elektronischen Zündung die irgendwie über die Batterie und neben den Luftfilter gepfriemelt wurde. Ein Kabel mit Stoffummantelung (wie an alten Bügeleisen) sorgt mehr recht als schlecht für Batteriespannung und von den Klingeldrähten will ich erst gar nicht anfangen.
    Ich hab wenig Ahnung von der ganzen Elektrik, aber dafür hab ich gut gelacht!

    Im Ernst: Wünsch dir viel Glück. Und dass sie am Ende schnurrt!

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Das Kabel zum Bremslicht und die Blinkerkabel sind doch sicher nicht im Set dabei, oder? Du musst nur im Rücklicht schauen wo was hingeht. Die Obere Lampenfassung ist das Bremslicht....da ist der äußere Blechkontakt die Masse (braun) und und der Kontakt der an der Unterseite der Birne dran ist, ist das Plus (Schwarz/Rot). Das Graue Kabel geht an die untere Birne (Rücklicht)....die Masse bekommt diese Birne über den Blechpanzer.

    Mit dem Zündichtschalter hast du richtig entdeckt....die Beschreibung ist auf der Unterseite des Zündlichtschalters....da sind alle Klemmen angeschrieben. Wenn du den Zündschlüssel drehst veränderst du dann nur die verschiedenen Kontakte...manche sachen werden auf Stellung 1 garnicht geschaltet.

    Oben ist der Ring zum Schlüssel zu...unten ist da wo alles angeschrieben ist.
    Du findest dort auch einen 3er Kontakt.....da ist egal welches vorgesehene Kabel du dort wo anschließt...ist alles gleich belegt (Schwarz/Rot, Grau/Rot und Grau/Schwarz)
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  9. #9
    Schwarzfahrer Avatar von harry.wk
    Registriert seit
    01.03.2011
    Ort
    Wermelskirchen
    Beiträge
    14

    Standard

    So jetzt ist es soweit. Das Chaos hat seinen lauf genommen.

    DSCI0007.jpgDSCI0009.jpg

    Das war der "ist"-Zustand heute morgen.

    Alle Kabel rausgerupft und gerade bin ich dabei meine Süße neu zu verkabeln.

    Bei einer Sache blick ich aber nicht durch....
    Auf meinem wie auch auf dem "Moser" Schaltplan gibt es am Zündschloss eine Verbindung wo ich nicht weiss wo ich sie anschliessen soll. Im Bild mit einem roten Kreis markiert.

    Alle drei Kaben haben einen Kabelschuh, aber wo soll ich die aufstecken?
    Es ist ja keine Nummer angegeben....
    sp.jpg

    Hoffe sehr es kann mir jemand (schnell) helfen
    Ich muss morgen wieder starten können..

    LG Harry

  10. #10
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Am Schalter gibt es nur einen Dreipoligen Kontkat. Dort gehören die hin!
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  11. #11
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.247

    Standard

    Da ist doch hinten auf dem ZüLiScha eine dreifach Steckverbindung, die zu nix anderem Kontakt hat, da kommen die drei Kabel drauf: von der Grupla, zur Schlusslichtdrossel und zum Bremslicht.

    Peter

  12. #12
    Schwarzfahrer Avatar von harry.wk
    Registriert seit
    01.03.2011
    Ort
    Wermelskirchen
    Beiträge
    14

    Standard

    Na das nenn ich mal ne schnelle hilfe!!!

    Vielen Dank euch beiden....

    Auf dem Bild das ich oben selber eingestellt habe sieht man den Kontakt auch noch überdeutlich.
    Gott bin ich ein Depp

  13. #13
    Schwarzfahrer Avatar von harry.wk
    Registriert seit
    01.03.2011
    Ort
    Wermelskirchen
    Beiträge
    14

    Icon Redface

    Jetzt stricke ich seid 13 Std. an der Kiste rum
    Für heute reichts...

    Nix geht mehr, morgen ist Busfahren angesagt
    Die gute Nachricht... kein Kabelbrand, Garage und Haus steht noch.
    Die schlechte... die 4A Sicherung kann ich als Zigarettenanzünder benutzen und statt zu zünden leuchtet beim antreten die Parkleuchte im Takt des Kolbenhub´s mit ?!? Schlüsselstellung 3
    Hupe, Blinker, Licht gehen natürlich auch nicht, aber das liegt wohl daran, dass sofort bei Schlüsselstellung 2 "Zündung" die 4A Sicherung durchglüht.

    Wird ne lustige Fehlersuche...
    Ich zieh mir jetzt erstmal net-harrys "Elek(Trick) für Dummies" rein.
    Woll´n doch mal sehen ob mein SuperHyper-Multimeter nicht noch für was anderes nützlich ist, als nur als Durchgangsprüfer misbraucht zu werden.

    Eine schöne Woche euch allen.
    -Harry-

  14. #14
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Auf der 3 sollte nur das Parklicht gehen und alles ande aus. Auf der 2 sollte alles gehen und auf der 1 nur das Licht nicht.
    Da ist wohl irgendwas falsch angeklemmt.

    Hier ist nochmal alles aufgezeigt was funzen muss.

    http://www.schwalbennest.de/simson/w...dlichtschalter

    Schau dir bei diesem Thread mal ddie Zeichnung von Net Harry in der Mitte an.....so funzts auf jeden fall.

    Zünlichtschalterproblem Schwalbe
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  15. #15
    Schwarzfahrer Avatar von harry.wk
    Registriert seit
    01.03.2011
    Ort
    Wermelskirchen
    Beiträge
    14

    Standard

    Ich glaube ich hab´s.
    Kann es sein, das "oben" und "unten" am Zülischa" nicht von der eingeprägten Seite gedacht ist, sondern von der "Schlüsselseite" ?
    Dann hab ich nämlich alle Anschlüsse genau falsch herum angesteckt.
    Ich dachte "oben" ist auch da wo "oben" steht.

    Kann das so sein?

  16. #16
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Von der Seite wo die Zahlen aufgeprägt sind aus gesehen bezeichnen die inneren Zahlen den vorderen Kranz mit Kontakten und die äußeren Zahlen den hinteren.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwingenmuffen...........Schwalbe soll entrappelt werden...
    Von Mint-Schwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.06.2006, 20:17
  2. sagen sie, was soll denn jetze jemacht werden??
    Von kojack im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.08.2004, 09:48
  3. Soll das Forum vergiftet werden?
    Von robbikae im Forum Smalltalk
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 13.07.2004, 19:35

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.