+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Autobenzinfilter in Moped


  1. #1
    Kettenblattschleifer Avatar von *Schwalbe*
    Registriert seit
    19.08.2010
    Ort
    Hannover Land
    Beiträge
    579

    Standard Autobenzinfilter in Moped

    Hallo,
    der Benzinfilter meiner Schwalbe war schon sehr derbe verloddert und geflickt, nun habe ich ihn ausgetauscht gegen einen ca. 15 cm langen Autobenzinfilter (das ding ist größer als der Vergaser
    Ich habe zwar noch einen neuen Benzinfilter für die Schwalbe liegen, aber irgentwie macht der Autobenzinfilter einen kompetenteren Eindruck auf mich, kann ich den drin lassen, oder doch lieber den Mopedfilter?

    Lg Steffen

    Anbei Ein Foto eines ähnlich aussendem Filter.

    http://www.auto-innovation.de/web/in...att/200130.jpg

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    wozu brauchst du einen Benzinfilter? Bei der Schwalbe kann das sein, das dadurch, wenn der Tank fast leer ist, nicht mehr genug Sprit nachfliesst.

    Wenn der Tank sauber ist, ist der überflüssig.

    Wenn Tank nicht sauber.. sauber machen.

    MfG

    Tobias

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von *Schwalbe*
    Registriert seit
    19.08.2010
    Ort
    Hannover Land
    Beiträge
    579

    Standard

    also ich bin bisher immer mit Benzinfilter gefahren und ging alles gut, hab bei meiner S51 auch einen gehabt, ich weiß net wie mein Tank von innen aussieht, bis meine Dicke eh neu gemacht wird, fahr ich noch mit Filter

  4. #4
    Flugschüler
    Registriert seit
    07.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    257

    Standard

    Wenn dein Tank zu rostig ist, setzen sich schon die Filter im Benzinhahn zu => suboptimal

    Wenn nötig, am besten den Tank entrosten und versiegeln (dazu gibt es reichlich Lesestoff im Forum).

    Ein zusätzlicher Filter ist im besten Fall überflüssig, ansonsten eine Fehlerquelle durch die Reduzierung des Benzindurchflusses. Deshalb wird hier meistens abgeraten.

    Miss mal, wie viel Bezin in einen Messbecher fließt, wenn du den Schlauch vom Vergaser abziehst und 1 Minute lang den Benzinhanh öffnest. Es sollten mindestens 200 ml sein. Solange das Benzin schnell genug fließt schadet der Filter aber auch nicht.

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von *Schwalbe*
    Registriert seit
    19.08.2010
    Ort
    Hannover Land
    Beiträge
    579

    Standard

    ok, mir geht es ja garnicht um den Rost im Tank, der ist da und der soll da weg, ne ich wollte nur wissen,,eigentlich, ob der Autofilter schädlich ist, also nicht dass er mir wieder das Öl ausm Sprit filtert
    Ich fahr halt nunmal lieber mit Filter, habe ich n besseres Gefühl bei und net so viel Rotz im Vergaser.

  6. #6
    Flugschüler
    Registriert seit
    07.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    257

    Standard

    Falls in dem Filter noch eine kleine Zentrifuge eingebaut ist , könnte das problematisch sein mit dem Öl.

    Ich würde erstmal mit irgendeinem Filter weiterfahren und bei Gelegenheit den Tank sanieren und ggf. den Benzinhahn regenerieren z.B. hiermit http://www.dumcke.de/product_info.ph...ahn-KR-SR.html Dann kannst du den Filter ausbauen und hast eine Sorge weniger.

    Aber bis dahin miss zuerst den Bezinfluss, bevor du dich hier mit Motorproblemen meldest, sonst wird der Prof böse

  7. #7
    Simsonschrauber Avatar von hallo-stege
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Moped Museum Satrup
    Beiträge
    1.238

    Standard

    Zitat Zitat von *Schwalbe* Beitrag anzeigen
    ... ich wollte nur wissen,,eigentlich, ob der Autofilter schädlich ist, also nicht dass er mir wieder das Öl ausm Sprit filtert
    Nie einen Papierfilter verwenden, wenn Du Pech hast, filtert er das Öl aus dem Sprit.

    Lieber den Tank entrosten, sonst kommt gelöster Rost bis in die Kurbelwellenlager und die sind in Kürze hin.

    Gruss von Frank
    "Früher war mehr Lambretta..."

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.985

    Standard

    Zitat Zitat von hallo-stege Beitrag anzeigen
    Nie einen Papierfilter verwenden, wenn Du Pech hast, filtert er das Öl aus dem Sprit.
    Ernsthaft?
    Wieso?

    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  9. #9
    Simsonschrauber Avatar von hallo-stege
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Moped Museum Satrup
    Beiträge
    1.238

    Standard

    Weil Papierfilter zu fein sind. Deswegen nimmt man ja Draht-Siebfilter bei Gemischschmierung ...

    Gruss von Frank
    "Früher war mehr Lambretta..."

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.985

    Standard

    Ach! Das hätte ich nicht gedacht.
    Ich selbst bin 2 Jahre mit einem Filter wie oben gefahren. Allerdings in der S51. Probleme hat es erst gegeben, als ich nach einer Reinigung vergessen habe die Anschlüsse vom Benzinschlauch wieder mit Draht dichtzuzwirbeln. Ich hab mich beim Fahren ständig gewundert was mir da auf die Füße tropft^^

    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Das ist mal ne Moped
    Von Deutz40 im Forum Smalltalk
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.11.2009, 18:46
  2. Moped weg!
    Von Mary im Forum Simson Gestohlen oder Gefunden
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 04.08.2003, 14:29

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.