+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 29 von 29

Thema: Bald kein Mopedschein inklusive?????????????


  1. #17
    Tankentroster
    Registriert seit
    30.04.2006
    Ort
    Hamburger Land
    Beiträge
    149

    Standard

    Zitat Zitat von Baumschubser
    Uns kann das sowieso kalt lassen, weil wir alle Bestandsschutz haben. Und 2011 stehen einige hier bereits unter Artenschutz.
    Dieser Bestandsschutz ist nicht so ganz richtig.

    Es gibt zwar ein Rückwirkungsverbot im Grundgesetz, aber bei meinem LKW-Führerschein ( Klasse 2 ) gilt das auch nicht. Im Führerschein steht "unbeschränkt gültig", was jedoch nicht gilt, laut Gesetz, da ich den ab dem 50. Lebensjahr verliere, wenn ich nicht zum Augenarzt gehe. Also nix mit Bestandsschutz!!!!!

    Und das können die Regierigen in der EU auch für alle anderen Führerscheinklassen beschliessen, die juckt das nicht, sie haben alle Fahrer!

    Also, gut lesen, was von da oben kommt, sonst fährt man plötzlich ohne gültige Fahrerlaubnis, obwohl man die eigentlich seit Jahrzehnten hatte.


    Wäre Euroipa ein Lebewesen, wäre es ein merkwürdiges :

    Ein riesiger Kopf, bei dem das linke Auge nicht weiß, was das rechte sieht und das Gehirn weiß gar nicht, daß die Augen vorhanden sind. Die Nöte des Körpers würden ignoriert und vernachlässigt.

    Leider ist Europa kein Lebewesen, sonst wäre es schon wegen mangelder Unterstützung des Körpers verreckt!

  2. #18
    Flugschüler Avatar von Alex74
    Registriert seit
    12.05.2006
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    479

    Standard

    Das Witzige ist, daß der 50er Schein damit völlig bedeutungslos werden würde.
    Die 50er-Fahrer Klientel setzt sich ja - so schätze ich - hauptsächlich aus Fahrern zusammen, die den Dosenschein haben und nach einiger Zeit draufkommen daß man sich ja ne 50er zulegen könnte. Von den 16-jährigen die Zweirad fahren wollen machen ja auch eher mehr gleich den 125er Schein.

    Die meisten in Europa verkauften 50er sind keine europäischen Produkte, noch dazu hat man ja schon in der Vergangenheit das Mögliche getan 50er zu beschneiden und vergräzen; die Motivation, auch in Zukunft den 50ern einen großen Markt zu lassen dürfte bei den Verantwortlichen bei Null liegen.

    Und 2011 - das sind lediglich 5 Jahre. Die sind schnell um.

    Wenn Plastebomber aus dem Verkehrsalltag verschwinden (oder zumindest deutlich rarer werden) hat das auch für uns Konsequenzen:
    Bisher sind immerhin noch viele Autofahrer an die langsameren und in der Beschleunigung nicht ganz so flotten 50er gewohnt.
    Wenn sie aus dem Straßenbild verschwinden, oder zumindest eben Autofahrer nicht mehr an jeder Ecke mit ihnen Erfahrung sammeln können - dann wird die Rücksicht den 50ern gegenüber schwinden. Was bedeutet: mehr Drängeln, Schneiden und Abdrängen von 50ern. Gewiß auch mit den dann oft unvermeidlichen Folgen.

    Gruß Alex
    MZ Saxon Country: [img]http://images.spritmonitor.de/141664.png[/img]

  3. #19
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zitat Zitat von Nachschlach
    Es gibt zwar ein Rückwirkungsverbot im Grundgesetz, aber bei meinem LKW-Führerschein ( Klasse 2 ) gilt das auch nicht. Im Führerschein steht "unbeschränkt gültig", was jedoch nicht gilt, laut Gesetz, da ich den ab dem 50. Lebensjahr verliere, wenn ich nicht zum Augenarzt gehe. Also nix mit Bestandsschutz!!!!!
    Na ja das ist ja nen hinkender Vergleich... Das sind ja Führerscheine mit Auflage... Ob die vorher da war oder nicht dir wird dein Führerschein ja nicht einfach gecancelt sondern erst wenn du was versäumst.

    Dafür haben manche dank Bestandsschutz sogar positive Sachen. Mein Vater darf 125 ccm Fahren als Ersatz für offene 50 ccm Klasse.

    Und es besteht ja überhaupt keinen Grund den M Inhabern den M Schein abzusprechen.

    @ Alex: Von welchem Verständnis sprichst du ??? ICh habe mit 80 - 90 % der Autos hier kein Problem wenn ich mitm Moped fahre aber die restlichen 10 % Schneiden überholen Sinnlos usw.

    Wenn jetzt die 20 Plastebomber in er Stadt wegfallen wirds immernoch genauso bei 90 / 10 bleiben.

    Wer seine Verhalten gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern ändert nur weil die Anzahl der KFZ-art des anderen gering oder hoch ist hat keinen Füherschein verdient bzw ich kenne auch keinen der so fährt.

    Entweder schneiden und rasen die dann machen die das aber auch egal ob ne Simson davor fährt oder nen Opa im Mercedes mit 50 km/h

  4. #20
    Tankentroster
    Registriert seit
    30.04.2006
    Ort
    Hamburger Land
    Beiträge
    149

    Standard

    Zitat Zitat von Shadowrun
    Zitat Zitat von Nachschlach
    Es gibt zwar ein Rückwirkungsverbot im Grundgesetz, aber bei meinem LKW-Führerschein ( Klasse 2 ) gilt das auch nicht. Im Führerschein steht "unbeschränkt gültig", was jedoch nicht gilt, laut Gesetz, da ich den ab dem 50. Lebensjahr verliere, wenn ich nicht zum Augenarzt gehe. Also nix mit Bestandsschutz!!!!!
    Na ja das ist ja nen hinkender Vergleich... Das sind ja Führerscheine mit Auflage... Ob die vorher da war oder nicht dir wird dein Führerschein ja nicht einfach gecancelt sondern erst wenn du was versäumst.
    Was daran hinkt ?

    Mir wurde die Fahrerlaubnis ohne Einschränkungen ausgehändigt, dauerhaft gültig, bis zum eindeutigen Beweis meiner Unfähigkeit, sie zu nutzen.
    Jetzt allerdings muß ich beweisen, daß ich in der Lage bin, sie zu nutzen, nicht mehr umgekehrt, es heißt jetzt nicht mehr in dubito pro reo, sondern eher in dubito pro poenam.

    Genauso kann auch beschlossen werden, daß nur noch motorisierte Zweiräder bewegen darf, wer dieses durch einen von einer staatlich bestellten Stelle ( z.B. Führerscheinstelle) durchgeführten Test beweist.

    Was das heißt, ist ja jedem klar, nach 20 Jahren fahren, kennt niemand mehr die genauen Gesetzestexte, man fährt halt dem Verkehr angepasst, was aber bei einer Fahrprüfung mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zum Durchfallen führen würde.
    Und jetzt schreib nicht, daß sei ein hinkender Vergleich, das ist nichts anderes, als es bei Klasse 2 auch gemacht wurde. Es wurde einfach eine nach den Buchstaben des geltenden Gesetzes gültige Fahrerlaubnis ausgegeben, die so nicht mehr gilt. Obs nun Einschränkungen oder nicht sind, es ist eindeutig eine Änderung.
    Und das kann und darf so nicht sein, wo bleibt denn da die Sicherheit ?

  5. #21
    Flugschüler Avatar von Alex74
    Registriert seit
    12.05.2006
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    479

    Standard

    Wenn jetzt die 20 Plastebomber in er Stadt wegfallen wirds immernoch genauso bei 90 / 10 bleiben.
    In was für einer Stadt lebst Du?
    Also hier gehören Roller zum üblichen Straßenbild. Schätze ihre Gesamtzahl auf mehrere Tausend.

    Und ne Gegenfrage:
    Du fährst mit der Dose auf der Bundesstraße, einspurig, Tempo 100.
    Wie sehr würde Dich ein mit 3 km/h dahinschreitendes Pferdegespann irritieren?
    Was hat denn sowas auf ner Bundesstraße verloren?! Frechheit! Vermutlich Notbremsung inklusive.
    Aber: das darf. Wir erwarten nur eben keine Pferdegespanne mehr auf der Bundesstraße, genausowenig wie andere Verkehrsteilnehmer die kaum mehr als Schrittgeschwindigkeit aufbringen. Das blaue "Kraftfahrstraße"-Schild steht beileibe nicht überall.

    Einige - die von Dir angesprochenen 10% der Autofahrer - wissen einfach nicht wie sie mit einem langsameren Verkehrsteilehmer, in diesem Fall einem Roller, vor ihm umgehen sollen.
    Mich schneidet ja auch wöchentlich mindestens einer und macht mir Zeichen daß ich gefälligst am rechten Fahrbahnrand zu fahren habe.

    Wenn 50er zur Ausnahmeerscheinung werden, wird dies meiner Befürchtung nach zunehmen. Obs wirklich so sein sollte - naja, ich bin ja kein Hellseher - aber völlig aus der Luft gegriffen ist das nicht.

    Zumal, wenn erst kaum noch einer ne 50er fährt, die Hemmschwelle bei Politikern sinken wird, weitere Restriktionen gegen diese "rollenden Verkehrshindernisse Roller" zu verfügen.
    Bei Mofas ist dies schon geschehen: früher durfte man ohne weiteres jeden Radweg mitbenutzen (auf dem Mofas nicht ausdrücklich ausgeschlossen wurden). Nun müssen die Dinger auf die Straße, wo sie wirkliche Verkehrshindernisse bilden und durch das für sie gültige Rechtsfahrgebot dazu beitragen, daß Dosenfahrer denken, daß kleine Mopeds generell am Straßenrand fahren müßten.

    Wir sitzen, ob wir wollen oder nicht, mit der Plastebombergemeinde in einem Boot; Mopeds und Mofas haben in den letzten Jahren und Jahrzehnten schon genug Restriktionen erfahren, keine davon war sinnvoll.
    Daher sollten wir das Ernst nehmen was da noch kommen soll.

    Gruß Alex
    MZ Saxon Country: [img]http://images.spritmonitor.de/141664.png[/img]

  6. #22
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ich wills mal so formulieren:

    Man treffe auf ein langsames Hindernis. Dann versichert man sich dass man genug Platz zum überholen hat und wenn ja dann überholt man mit einem ordentlichen Sicherheitsabstand.

    So habe ich dass in der Fahrschule gelernt.

    Und so denke ich weiß auch jeder mit Führerschein dass es richtig ist. Ob da ein Fußgänger Fahradfahrer Pferdefuhrwerk oder wie manchmal im Sommer nen Trupp Enten auf der Straße ist.

    Wer einen Händewedeln von der Straße winkt und nötigt gehört nicht auf die Straße. Und wer das vergißt nur weil er mal oft keine 50iger gesehen hat der soll wieder zur Fahrschule...

    ( In meiner Stadt wohn ich nicht ich fahre da nur oft durch. Jetzt oft mit meinem Auto und treffe alle 2 - 3 Wochen ein Moped vor mir. Wenn dich das Verkehrsaufkommen da interessiert kannste gerne nachlesen . )

  7. #23
    Flugschüler Avatar von Alex74
    Registriert seit
    12.05.2006
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    479

    Standard

    Ui, Ratzeburg...gar nicht weit weg von wo meine Freundin herkommt :)

    Klar hast Du mit dem Verhalten an sich recht.
    Obs denn auch so sein wird wie ich dargestellt habe weiß ja auch keiner, aber ich meine doch daß die Gefahr (aus den genannten Gründen) besteht.
    MZ Saxon Country: [img]http://images.spritmonitor.de/141664.png[/img]

  8. #24
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Deshalb was ich hier oft habe sind Schlepper / Pferde manchmal / Roller Mofas manchmal usw.

    Aber bei jedem kommt das selbe Program .. Langsam nähern Schaun ob man vorbeikommt ( bzw es sich lohnt wenn 1 km weiter ich rechts ab muß) usw.

    Da kommt bei mir nicht
    "Och nen Pferdefuhrwerk wie ging denn dass nochmal... "
    Oder
    "oh nen Schepper scheiße lang nichtmehr gehabt"
    Wer so unterscheidet
    " Ach den muß ich davondrängeln der gehört hier nicht hin"
    der gehört nicht auf die Straße

    Den §1 der Stvo lautet immernoch :

    §1 Grundregeln

    (1) Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht.

    (2) Jeder Verkehrsteilnehmer hat sich so zu verhalten, daß kein Anderer geschädigt, gefährdet oder mehr, als nach den Umständen unvermeidbar, behindert oder belästigt wird.

  9. #25
    Flugschüler Avatar von Alex74
    Registriert seit
    12.05.2006
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    479

    Standard

    Ich glaube Du verstehst nicht ganz was ich meine.

    Ich meinte die Bereitschaft und das Wissen der Autofahrer, ungewohnte Verkehrsteilnehmer zu akzeptieren.
    Pferdegespanne mögen da unten bei Euch öfters zu sehen sein.
    Hier sind sie es nicht und viele reagieren in dem Glauben, sie dürften nicht auf die Bundesstraßen, gern mal agressiv.

    Der Anteil eher agressiv reagierender Autofahrer bleibt indes ja immer annähernd gleich, genau wie die, die angemessen reagieren.

    Aber wenn 50er zu einem ungewohnten Verkehrsteilnehmer werden, werden sie logischerweise auch mehr ins "Feindbild" agressiverer Autofahrer rücken.

    Etwas ähnliches konnte man schon mit den 25-km/h-Autos beobachten; oft schimpfen Mitfahrer von mir über diese "Verkehrshindernisse" und "was sie auf dieser Straße hier verloren hätten" - schlicht mangelndes Wissen, das sich in eine ungerechtfertigte Reaktion niederschlägt, die so nicht stattfinden würde, wenn einem diese Mofa-Auto-Gefährte an jedem Eck begegnen würden.

    Gruß Alex
    MZ Saxon Country: [img]http://images.spritmonitor.de/141664.png[/img]

  10. #26
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zitat Zitat von Alex74
    Ich glaube Du verstehst nicht ganz was ich meine.

    Ich meinte die Bereitschaft und das Wissen der Autofahrer, ungewohnte Verkehrsteilnehmer zu akzeptieren.
    Und genau das meine ich. Du hast alle Verkehrsteilnehmer zu akzeptieren ob sie erlaubt sind oder nicht das steht dir nicht zu.

    Das macht die Polizei.

    Deshalb hier wird gerne mal überholt / schnell gefahren. Die Nordwestmecklemburgen sind da spitze auf der Bundesstraße bei 100 noch zu überholen.

    Aber wie gesagt Probleme mit selbsternannten Sherrifs habe ich hier nicht. Na ja mag hier am Landkreis liegen. Hier wurde ja auch die Haftpflichklasse wieder erniedrigt...

  11. #27
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    moin

    also wenn es so wäre, dass jeder der drängelt, händewinkt, lichthupe/hupe und scheiden tut, zur fahrschule gehen würde hätten wir glaub hier keine arbeitslosen mehr weil es an jeder ecke fahrschulen geben würde.

    denn so viele IDIOTEN VON AUTOFAHRERN! die es hier gibt...
    mir kommt es manchmal so vor dass man denen nicht mehr helfen kann...
    erst gestern hat mich sone hässliche silberne bonzenkarre mit geschätzten 30 cm vom lenker überholt...
    ich hatte dann zwar rot wo er noch drüber ist, aber an der nächstne ampel hatte ich ihn dann,... der war ernsthaft der meinung dass man rechts fahren müsse...
    und zu den eineinhalb metern sicherheitsabstand wusste er nicht mehr viel...

    Opium fürs Volk, Scheisse für die Massen!

    Grüße

  12. #28
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ber wie gesagt solche Idioten den Fehlt was... Ob 100 % Mehr oder weniger Mopeds macht bei denen imho nix aus.

    Und wer ordentlich fährt wird auch nicht bei 100 % mehr oder weniger Mopeds sich in anderen Fahrstilen verschlimmbessern

  13. #29
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Manchmal ist es schade, dass die Polizei sich in der Verkehrsüberwachung rar macht. Die Verkehrsteilnehmer sind disziplinierter, sobald die Polizei in ihr Sichtfeld rückt. Noch besser wäre es natürlich, wenn sie alle von sich aus mehr Rücksicht nehmen würden - aber das ist nur ein frommer Wunsch.

    Gruß
    Al

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. werd bald verrückt mit der schaltung...
    Von Voight im Forum Technik und Simson
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 19.11.2008, 13:08
  2. Bald sind Wahlen in Deutschland
    Von Baumschubser im Forum Smalltalk
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 03.08.2005, 20:41

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.