Thema geschlossen
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Ich bin ein Betrüger .


  1. #1
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard Ich bin ein Betrüger .

    Ja genau so ist es ,
    Ich habe mit meinem Sohn für einen
    eigentlich netten Schwalbenfahrer im
    Frühjahr einen Motor repariert ,
    Also der Fahrer mein Sohn und ich ,
    danach haben wir den Motor eingebaut ,
    und noch diverse andere Instandsetzungs-
    arbeiten ausgeführt .
    Danach Probefahrt , nach dem Claas Ihm gezeigt
    hatte wie man mit einer Schwalbe fährt und schaltet,
    was mehr schlecht als recht ging.
    Soweit sogut .
    Vor ca. 3 Wochen kam die erste Mail ,
    der Motor sei defekt und er möchte Geld
    sehen .
    Zylinder ist defekt und sei kein Neuer
    gewesen , Kurbelwelle sei eine Gebrauchte
    gewesen und defekt .
    Die Lager seien auch gebraucht gewesen.
    Also alles Schrott .
    Ich muss dazu sagen , das Er die Teile selbst ausgepackt hat ,
    das war ja das einzigste war Er konnte.
    Geld ? Er hat mir doch nur das Geld
    für die Teile gegeben , Lohn für
    Unsere Arbeit habe ich nicht genommen ,
    Wir wollten Ihm ja nur helfen , damit Er
    fahren kann.
    Blöde wie ich bin , habe ich Ihm angeboten
    mit dem Motor eben vorbeizukommen , damit
    ich nachschauen kann was der Motor hat ,
    Jeder macht mal einen Fehler kann ja sein .
    Er weigerte sich mit Händen und Füssen mit dem Motor
    zu erscheinen , nein Er droht mir mich im Internet
    Anzuzeigen ( Er schreibt bei Steinbeck und im Schwalbennest )
    Na gut von mir aus soll Er doch , die uns kennen wird das
    nicht interessieren . Und die Anderen können schön über mich herziehen
    das ist wenigstens wieder was los.

    Das Angreifen Seinerseits ging weiter , bis mir das zu blöde
    würde ich meinen Rechtsbeistand anrief , und der mir geraten
    hat den Schriftverkehr über Ihn zu machen ,
    Er setzte eine Frist
    zur Abgabe des Motors , zur Begutachtung des Motors .
    Heute kam der Motor , und ich habe Ihn mit meinem Bekannten
    begutachtet und zerlegt.
    Zuerst fiel uns eine dicke tiefe Riefe im Kolben auf , und auch
    einige Einschläge auf dem Kolbenboden ,
    danach Schleifspuren auf der Kurbelwelle ,
    wir haben den Motor geöffnet , und im Kurbelgehäuse
    ein kleines Stück Metall gefunden , ich hoffe man kann es auf
    den Bilder erkennen , Christian mein Kollege stellte dann fest ,
    es ist ein Stück einer Zündkerze , die Elektrode.
    Auf dem Polrad liegt das Stück Matall ,
    In der Bohrung hatte sich das Stück geklemmt.

    Ich werde den Motor reparieren , und danach
    kann Er sehen wo Er bleibt , so eine Frechheit

    Achso , Sein Bekannter , alter Simsonmechaniker , hatte
    behautet die Kurbelwelle sei defekt ,( Er konnte Sie aber nicht
    ausbauen da Er kein Werkzeug hat ) ist Sie nicht ,
    Sie hat kein Höhenspiel , aber im Polrad sind starke
    Schleifspuren , würde ich mir mal Gedanken machen ,
    Wer so grobnotorisch mit dem Motor umgegangen
    ist .

    -



    mfg





    mfg
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Tankentroster
    Registriert seit
    23.10.2006
    Ort
    Münster
    Beiträge
    214

    Standard

    Jaja hauptsache der Typ hat nix damit am Hut und muss die Reparatur zahlen. Sauerei sowas, dem gehört seine Simson wechgenommen.

  3. #3
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Was soll man dazu sagen? Es ist einfach Pech, dass die Elektrode der Zündkerze abbricht. Sowas passiert eigentlich nie.

    mfg

  4. #4
    Tankentroster
    Registriert seit
    23.10.2006
    Ort
    Münster
    Beiträge
    214

    Standard

    klar ist das Pech, aber man kann ja bei sowas auch nett bleiben, oder?

  5. #5
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Er hätte doch sagen können das Er den
    Motor beschädigt hat , ich hätte das
    eben mit Ihm gemacht und gut ,
    was soll das Theater , so etwas kommt
    doch immer raus .
    Nun hat Er das Problem , wenn wieder
    etwas mit Seinem Moped hat , bekommt
    Er hier keine Hilfe .

    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Also:

    Du hast den Motor privat und aus gutmütigkeit, dazu auch noch kostenlos mit dem mitgebrachten Teilen gemacht.
    Jetzt isser aus irgeneinem ominösen Grund wieder hin, und der Fahrer wundert sich.
    Du machst den Motor jetzt noch mal, wieder kostenlos und bezahlst auch noch die Ersatzteile aus eigenen Tasche?

    Merke, Deutz:
    Manchen kann man es NIE recht machen, egal was und wieviel du für sie tust!!

    Wirf diesem Dep.... seinem Motor hinterher und wirf ihn von Hof! Wer SO undankbar ist, muß uns soll sehen, wo er bleibt!

    Du bist kein Betrüger, du bist ein gutmütiger ....... :wink:
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  7. #7
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Geht nicht , ist schon wieder zusammen ,
    die Lager schenke ich Ihm kein Problem ,
    Das nächste mal kann Er zu Steinbeck gehen ,
    und das dauert garantiert nicht lange.
    Zu Steinbeck sind es ja nur 300 Km.
    Er hat mit dem Motor 1000 Km gefahren , sagt
    Er , dann ist Er kaputt gegangen , wenn ich mir
    den Kolben betrachte sind es eher mehr gewesen
    aber das ist mir jetzt egal , der Typ ist für mich
    gestorben.
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  8. #8
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ich hätte nix gemacht.

    1. Wer so kommt dann
    2. Keiner haftet für Zündkerzenschäden.
    Höchstens der Bauer / Verkäufer der Zündkerze aber auch nur wenn der Nutzer nachweisen kann dass mit einer heilen Zündkerze dies nicht passiert wäre.

    Elektrodenbruch ist selten passiert. Und das gerade bei Mopeds wo die Kerzen mal gerne rumfliegen

  9. #9
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Moin Schadow . ich habe dem Motor aufgemacht ,
    da muss ich die Lager und Wellendichtringe tauschen ,
    Er bekommt einen laufenden Motor zurück ,
    danach die Sintflutt .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  10. #10
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    Cool, der Deutz verschenkt Lager!
    Darf ich dir meine Adresse per Pn schicken? ;-)

    Warum denn so gutmütig?
    Wenn die regeneration von dir privat erfolgte musst du doch für nix haften?!

    mfg
    Lebowski

  11. #11
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Na, vielleicht haste ja doch rumgepfuscht.
    Und wenn du "Kaufmann" im Sinne des HGB bist und Geld genommen hast dann mußt du halt bluten. Aber der Typ soll dir erst mal beweisen, was er da behauptet und daß es dein Verschulden ist, daß ihm der Motor um die Ohren flog. Er ist in der Beweisschuld.
    Ist das überhaupt der gleiche Motor von damals oder packt der dir jetzt irgendeinen anderen verschimmelten Motor vom Schrottplatz auf den Tisch?

  12. #12
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Oh kann ich Dir nicht sagen ,
    ich habe ja ein paar Motoren mehr gemacht ,
    ausserdem war die Reparatur im Frühjahr , und Er ist mit dem
    Ding bis vor 3 Wochen gefahren , ich denke mal so 2500 Km
    hatte der Zylinder runter ,
    Ich kann nichts dafür das Er da ein Stück von der Kerze
    herreinbekommen hat , ich hatte aber geschrieben das Ich
    den Motor öffne , und wenn ich das tue , werde ich ihn auch
    wieder montieren , das gehört sich so .
    Ich sehe das sowiso nicht so eng , scheiss auf die
    Lager , und Wer so daneben ist hat selber schuld ,
    Was mich an der Geschichte ergert , ist das man für seine
    Gutmütigkeit noch dumm angemacht wird , ich werde mir ernsthaft
    überlegen ob ich überhaupt noch was für Andere mache .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  13. #13
    Restaurateur Avatar von Andi
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.068

    Standard

    Solche "tollen Kunden" gibt es in Hannover auch.
    Naja, diese krummen Hunde sind wenigstens im HSS bekannt.
    Schützen kann man sich vor solchen Blödmännern nicht, aber in jedem Falle leidet aber die Gutmütigkeit und die Hilfsbereitschaft unter Simsonfahrern aber enorm. Ich überlege mir das, ob ich für wildfremde Leute nochmal was mache für lau.

  14. #14
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Genau Andi ,
    lass uns lieber Deine Simme aufmotzen eine Testfahrt machen ,
    danach schön Bier Köhm trinken , und eine oder zwei Zigaretten rauchen ,
    bei uns inne Kneipe , die hat nen Raucherraum
    Immer schön den Auspuff freihalten

  15. #15
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Immer langsam mit den jungen Pferden.

    Natürlich stehst du jetzt erstmal besser da, wenn du als erstes an die Öffentlichkeit gehst und deinen Standpunkt vertrittst. Dein Gegenüber hat es erfahrungsgemäß erstmal schwer, die Meinungen auf seine Seite zu ziehen, selbst wenn er im Recht ist. Is jetz aber auch egal. Ich finde prinzipiell, dass das Forum nicht der richtige Ort ist, um sowas zu klären. Und wenn ich mir das so anseh, gehts nicht nichtmal un Klärung, sondern nur darum, dass der arme Deutz mal allen mitteilen darf, wie übel diesem rechtschaffenden Mann, der niemandem was Böses will, mitgespielt wurde.

    Die Wahrheit hat erfahrungsgemäß zwei Seiten. Und ich hatte kurz vor Silvester auch Kontakt mit der anderen Seite. Ihm hab ich übrigens davon abgeraten, das Ganze in die Öffentlichkeit zu zerren, als ich per PN gefragt wurde. Aber wenn Deutz das nun öffentlich machen will, möcht ich nur erwähnen, dass die mir per PN geschilderten Dinge schon Richtung Pfusch gehen und nicht auf Verschleiß oder unsachgemäße Bedienung durch den Fahrer zurückzuführen wären.

    Aber da ich wie gesagt, kein Freund davon bin, sowas öffentlich breit zu treten und weil bei sowas ganz schnell die Grenze zur Verleumdung überschritten ist, werde ich diesen Thread schließen, bevor das eskaliert. Ich möchte auch ausdrücklich nicht Deutz in irgendeiner Form ans Bein pissen oder ihm unlautere Methoden unterstellen. Ich möchte lediglich drauf hinweisen, dass es immer auch eine andere Seite gibt und die Wahrheit meist irgendwo in der Mitte liegt...

    MfG
    Ralf

Thema geschlossen

Ähnliche Themen

  1. Ein netter Betrüger^^
    Von bluerider im Forum Smalltalk
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 17.01.2008, 21:22

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.