Thema geschlossen
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 65 bis 80 von 105

Thema: BING-Vergaser für die Schwalbe ??


  1. #65
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ok ziehen wir es mal andersherum auf.

    Ein vergaser wird nur für 50 ccm gebaut. Ok

    Also läuft der N1-5 in ner /2 zufriedenstellend !!

    Wenn nicht ist was anderes kaputt der Gaser kann es nicht sein oder ???

    Auf die Diagramme gehe ich nicht ein weil mir das zu mühselig ist beide Diagramem zu vereinen um dir zu zeigen dass die Leistungen eines M53 nicht identlisch mit denen eines M531 sind

  2. #66
    Kettenblattschleifer Avatar von schangri
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    wo anders
    Beiträge
    607

    Standard


    Tellerrand.........

  3. #67
    Glühbirnenwechsler Avatar von Carlos
    Registriert seit
    26.06.2007
    Ort
    Köln
    Beiträge
    52

    Standard

    Hallo Simsonmichel,

    1. Nach meiner Erfahrung kann man den Bing an der /1 sehr gut ans Laufen kriegen.

    2. Die dargestellten Kennlinien sind offensichtlich nicht gleich.

    3. Wenn _du_ die Kennlinien lesen könntest, sähest du auf den ersten Blick, dass sie über das Teillastverhalten überhaupt nichts aussagen.

    Gruß,
    Carlos.

  4. #68
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zitat Zitat von schangri

    Tellerrand.........
    @ Schrangi und @ Motoselmer.

    Klug schreiben könnt ihr ja.

    Was wäre wenn ihr nicht einfach mal bei dem Thema was sinnvolles beitragt.

    Kommt erklärt uns wie wir einen N1-5 auf ne /2 bauen Einen N1-8 auf ne S51 mit super Übergangverhalten ??

    Ihr seit doch dann die Vergaserexperten.

    Tut mir leid ich wußte nicht das Gaser nur für die Kubikzahl gebaut werden.

    Also Schwalbe / S51 / S50 /Sr50 / Sperber haben alle 50 ccm
    Nennt uns bitte die Hauptdüsen die man braucht um an allen Maschinen ein super Übergangsverhalten zu bekommen.

    Ach ja und da die BVFs ja vom Prnzip die selben Gaser sind könnt ihr ja auch schnell erklären wie wir die einzelnen Gaser umbauen und dann universal in allen Maschinen einsetzten können.

    Ein Blick dann auf die Sperber User hier im Forum. Die wären sicher interessiert .

    Das ist jetzt kein Scherz oder ne Art euch zu ärgern sondern einfach die Folge eurer Aussagen.
    Wenn ihr nem User sagt " Gaser werden nur für 50 ccm gebaut mußt nur die passende HD ändern " Na bitte dann will er nen N1-5 in ner / 2 einbauen und die passende HD haben.

    Und dann liefert ihm auch nun die passenden Größen...

  5. #69
    Zündkerzenwechsler Avatar von MOTO-SELMER
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    46

    Standard

    Na siehste geht doch, Shadowrun..
    also erstmal ist die Teillastnadel meines Wissens bei N1-5 und 12 die gleiche, nämlich eine 08er und keine andere. NATÜRLICH kann man alle (16N1-) Vergaser dem Fahrzeug entsprechend bedüsen, einstellen. DDR- Baukastenprinzip! Für den Sperber sollte es dann halt eine 80er HD sein und eine andere Teillastnadel (04 ausm Kopf), länger, also mageres Gemisch im Teillastbereich, weil sonst absaufend. Ich bin jahrelang problemlos einen N1-5 in der /2 gefahren. Halt eine andere Leerlaufdüse rein (35), Schwimmerstand 1mm niedriger (magerer) und SCHWUPP hat man einen 16 N1-12....
    GENAUSO machen das auch andere Vergaserhersteller um nicht wieder mit Bing anzufangen. Die Vergaser werden DEFINITIV nicht Voodoo-mäßig verhext im Werk, daß sie dann nur an einem bestimmten Moped laufen. Ich hoffe Deine Frage zufriedenstellend beantwortet zu haben. Mfg MS

  6. #70
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Tja ist i.O:

    War dein Motor 100 % tip top i.O:

    Ich habe bei mir viele Simsons gehabt. Nach ner Regeneration liefen alle nur mit dem original Gaser wirklich zufriedendstellend. bzw besser.

    Besonders im Verhalten bei Vollast. ( Nicht Endgeschwindigkeit sondern Vollast am Berg und dann wie stark die GEschwindigkeit abnimmt )

    Ich bin da nicht der einzige. Frag die Sperbergemeinde hier. 75 km/h fahren schön und gut aber der weg dahin mit guten Durchzug....

    Btw Voodoomäßig verhext. Ich will dich ja nicht schocken aber BVF hat unterschiedliche Zerstäuber in die Gaser eingepreßt.

    Aber das hatte bestimmt auch nur den Sin Arbeitesplätze zu schaffen weil ein Universalzerstäuber ja zu einfach zu produzieren wäre....

    Und das Nadeldüsen 2 oder 4 Korrekturluftbohrungen haben ist auch wurscht hauptsahce die Düsen stimmen.

    Wenn ich mal wieder Zeit habe Mache ich die Schwalbe meines Bruders fitt.

    Du darfst dann gerne den N1-5 so umbauen dass ich mit meiner S51 und dem N1-5 den einen Berg bei uns mit 55 hochkomme.

    Falls du meinst nur die Düsen rein.. Diese tolle Idee hatte ich schon vor Jahren als ich mit dem Schrauben angefangen habe.

    ja 60 fährt sie... Optimales Gemisch ??? Nein denn die Leistung am Berg ließ zu wünschen übrig.

    ( Btw der Gaser läuft in der Schwalbe tip top )

    Selbes Spiel bei nem Kumpel. N1.8 ... Leif gut an seiner Schwalbe.

    Bis zu dem tag als dsein Kurbelwellendichtring kaputt ging.

    Neue rein Verhalten mit dem N1-8... Total Scheiße... Kein Durchzug mehr.

    -------------------------------------

    Also mal Schnitt. Du sagst der N1-5 läuft an der /2

    Nun die Frage an dich. Wenn ich hier den Leuten das sage " Alle Gaser gleich ihr müßt nur die Düsen tauschen " was hast du in der Hand als Beweis das es stimmt ???

    Ich meine einen schönen technischen Beweis und dazu zählt " ich bin jahrelang gefahren" auch nicht

    Wie gesagt ich habe genüg Beispiele wos lief aber genug wos eben nicht ging

    Und da Unterscheiden wir uns. Weil es bei nen paar Leuten nicht geht sage ich
    " Es kann laufen muß aber nicht "

    Du sagst " Da klappt " und bei denen Leuten bei denen es nicht gehts... Na ja die suchen sich dank deiner Tips dumm und dusselig an anderen Stellen

  7. #71
    Zündkerzenwechsler Avatar von MOTO-SELMER
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    46

    Standard

    Nee, also meine Motoren waren alle nicht so das Gelbe... . Siehe Emsen2006, 2007, siehe Canonballrun... Nu hör doch mal mit dem Zerstäuber auf. Der hat nur eine Aufgabe und zwar bei allen Vergasertypen die selbe. Die Bauform wurde irgendwann geändert mehr nicht, außerdem wurde der Luftkanal hinten am Trichter ab Werk zugeklebt, da die Ansauggummis immer aufgequollen sind und diesen verstopft haben, deshalb bei den neueren der Einschnitt unterm trichter. Die alte Bauform funktioniert, wie die neue und umgekehrt. Wie gesagt, die Vergaser sind untereinander austauschbar, musst sie halt richtig einstellen, dann geht das auch. Wenn die Passung Nadel zu Nadeldüse, welche nahzu 0 sein sollte ausgelutscht ist, bekommt man den Vergaser nicht mehr eingestellt mit schlechtem Übrergangsverhalten, wenn dann noch, wie leider meistens das Schwimmerniveau nicht korrekt ist geht garnix, wenn dann auch noch der Schieber klappert, wie Sau geht überhaupt garnix, nicht mal Standgas.So ist das und nicht irgendwelche mystischen Zerstäuber. Kannst mir gerne mal einen Vergaser schicken, ich bedüse ihn Dir für das Fahzeug, welches Dir vorschwebt, überhole ihn und stelle ihn ein (Für Dich sogar umsonst, kannst auch zuschauen) Wetten der läuft? Zerstäuber, so ein Quatsch! Nu hör mal auf, das wird immer alberner. Und noch mal zu der Sache mit der Verunsicherung: Ich sage es geht, du sagst die ganze Zeit nur : es kann gehen, muß aber nicht. Wer verunsichert denn hier die Leute? Wie gesagt, mein Angebot an Dich steht. Und nu lass mal gut sein, es wird immer grotesker, als nächstes liegts noch der Erdstrahlung. Gruß, MS

  8. #72
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Wenn du das eh alles besser weisst, wozu hast du dann den Thread aufgemacht?

    MfG
    Ralf

  9. #73
    Flugschüler Avatar von Simsonmichel
    Registriert seit
    19.03.2007
    Ort
    Ettlingen
    Beiträge
    271

    Standard

    Hallo,

    @Carlos: Der M53/X hat etwas weniger Leistung als der M5X2! Also hier mal die abgelesenen (beim M53 z.T. errechneten) Werte:

    Drehzahl:........................3500...4000...450 0...5000...5500...6000...6500....U/min
    Drehmoment M542:.......4,2......4,6.......4,8.......5,0...... .4,7......4,3.......3,8......Nm
    Drehmoment M53/1:......3,9......4,3.......4,6.......4,8.......4,5 ......4,1.......3,5......Nm
    Leistung M542:...............1,52....1,9.......2,3.......2, 6.......2,72....2,7.......2,59....kW
    Leistung M53/1:..............1,43....1,8.......2,13.....2,5.... ...2,55....2,55.....2,5......kW

    Tja, ist ein Diagramm mal nicht logarithmisch aufgetragen, schon kann es der Elektrotechniker nicht mehr lesen.

    Der Teillastbereich der Zweitakter liegt eben nicht zwischen 1500 und 3500 U/min, da in dem Bereich kein ausreichendes Drehmoment verfügbar ist. Fahr mal mit Drehzahlmesser und beobachte, in welchen Drehzahlbereichen du deine Simme bewegst.


    Gruss vom Michel

    edit: die bösen, bösen PS beseitigt!

  10. #74
    Glühbirnenwechsler Avatar von Carlos
    Registriert seit
    26.06.2007
    Ort
    Köln
    Beiträge
    52

    Standard

    Mein lieber Simsonmichel,

    1. Du unterliegst folgendem Irrtum: Für jede (fahrbare) Motordrehzahl gibt es eine Volllast. Die von dir dargestellten Kennlinien sind Volllastkennlinien in Abhängigkeit von der Drehzahl und nochmal: über das Teillastverhalten (v.a spez. Kraftstoffverbrauch) sagen sie überhaupt nichts aus.

    2.
    Der Teillastbereich der Zweitakter liegt eben nicht zwischen 1500 und 3500 U/min
    ist völliger Blödsinn, da die Last von der Stellung des Gashahns abhängt.

    3.
    Drehzahl:........................3500...4000...450 0...5000...5500...6000...6500....U/min
    Drehmoment M542:.......4,2......4,6.......4,8.......5,0...... .4,7......4,3.......3,8......Nm
    Drehmoment M53/1:......3,9......4,3.......4,6.......4,8.......4,5 ......4,1.......3,5......Nm
    ....................................... +7.......+7.......+4.......+4.......+4.......+5... ....+8,5.......%

    Leistung M542:...............1,52....1,9.......2,3.......2, 6.......2,72....2,7.......2,59....Ps
    Leistung M53/1:..............1,43....1,8.......2,13.....2,5.... ...2,55....2,55.....2,5......Ps
    .........................................+6....+5,5........9,5........4.........+7....... +6........+4......%

    Das ist doch schon eine Hausnummer.

    Gruß,
    Carlos (der inzwischen allein mit U = R x I auskommt und deshalb den logarithmischen Darstellungen abgeschworen hat ;-)).

  11. #75
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    PS wird da glaube ich mit kw verwechselt...

    3,7 und 3,6 PS sind die Höchstleistungen

  12. #76
    Glühbirnenwechsler Avatar von Carlos
    Registriert seit
    26.06.2007
    Ort
    Köln
    Beiträge
    52

    Standard

    PS wird da glaube ich mit kw verwechselt...
    Oh ja, zuviele 1,36en im Kopf ;-).

    Gruß,
    Carlos.

  13. #77
    Kettenblattschleifer Avatar von schangri
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    wo anders
    Beiträge
    607

    Standard

    http://www.schwalbennest.de/index.ph...ergaser+16n112

    Sehen wir uns das mal an.

    Gruß Schangri

  14. #78
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    .Für die Einzer Schwalbe muss der Vergaser angepasst werden .
    Ende und aus , Wer es besser weiß muss den Beweiß liefern.
    Ende .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  15. #79
    Zündkerzenwechsler Avatar von MOTO-SELMER
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    46

    Standard

    Für den Prof: Wenn Du aufmerksam mitgelesen hättest, dann wär Dir bestimmt aufgefallen, daß nicht ich mit diesem ganzen Kram angefangen habe .
    Ich hatte lediglich eine Frage gestellt. Mir ging es NIE um den Vergleich zwischen Bing Vergaser und BVF Vergaser... Damit haben andere angefangen, warum auch immer. Ich wollte lediglich Beweise für die von einigen getroffenen Aussagen. Hat nicht geklappt. Am Ende wurde es immer bunter, sogar mit Leistungsdiagrammen. Hier ist richtig was los, ich glaub ich komme öfter.
    Vergasergröße lässt sich berechnen und zwar mit den Größen: N (angestrebte Maximaldrehzahl, Z (Hubraum) und dem K-Faktor. Der Rest ist dann Einstellungssache. In Suhl haben die das aber anders gemacht, da wurden die Werte für die Vergaser direkt an ein russisches Medium via Lifestream vom
    Planeten der Affen gebeamt...
    Das ist der Grund warum auch Dell Orto, Bing, Arreche und besonders Mikunivergaser am Simsonmotor laufen. Wie gesagt, keine Hexerei.
    Ach nee, jetzt fällt mir wieder ein, die sind ja alle nicht für den jeweligen Motor gebaut worden . Biite alles löschen! Gruß, MS

  16. #80
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Ihr geht mir alle auf den Sack!

    Warum wurden die Vergaser von der S51 und der KR51/2 unterschiedlich bearbeitet? Vom Guß her sind beide gleich, die Bedüsung ist austauschbar. Aber warum wurde dann bei dem 12er ein Kanal verklebt, beim 11er nicht? Vermutung: Langeweile oder weil es besser funktioniert hat, wohl eher letzteres. So, jetzt kommts: Die einen wurden eingefräst, die anderen an einer anderen Stelle, wahrscheinlich weil man das schick fand, oder weil es besser funktionierte, wohl wieder eher letzteres.
    Leute, wir reden hier von zweitaktern! Die Ingeniosos haben sich was dabei gedacht, als sie die Gaser so gemacht haben, wie sie sie gemacht haben. Die DDR hatte immer eine Mangelwirtschaft und wenn es nicht hätte sein müssen, gäbe es die ganzen in Details verschiedenen Gaser gar nicht sondern nur einen einzigen Simson-Universalvergaser.
    Wenn ein anderer Vergaser funktioniert, dann ist das schön, wenn dann Probleme auftauchen sucht man sich dumm und dämlich. Meine S51 lief beim Kauf auch und nach der Reparatur der Schaltung habe ich mich gewundert, warum sie nur in Teilbereichen guten Anzug hatte und sich nicht richtig einstellen lassen wollte. Also den SR Vergaser raus und den passenden vorhandenen Sparvergaser rein, Probleme auf Anhieb beseitigt, obwohl ich eigentlich nur das Gaserpberteil getauscht hatte, alles andere blieb gleich, sogar die Düsen waren die für die S51 im SR-Gaser. Seltsam, oder, wenn doch alle Vergaser gleich sind????

    Desalb schließe ich mich an und sage, es KANN laufen, manchmal sogar besser als mit dem zugehörigen Gaser, es MUß aber nicht!!! Deshalb sollte man bei Problemen erst mal den zugehörigen Gaser einbauen und dann weiter sehen.

    Mal noch so ein Gedanke: Wenn der Bing am SR und S51 zugelassen ist, warum wurde dann nicht gleich auch die /2er mit eingetragen/aufgenommen, die gab es ja auch schon mit dem M541er Motor. Die Ansauganlage von SR und S51 sind recht ähnlich im Vergleich mit der /2er. Das wird doch nicht etwa handfeste Gründe haben, daß die /2er fehlt?? :wink: Aber auch hier wieder: Der Bing kann ganz wunderbar funktionieren, aber bei Problemen sollte man mit dem 12er Gaser erst mal sehen, ob es nicht doch daran lag
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

Thema geschlossen
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bing-Vergaser Schwalbe
    Von kanin im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.03.2004, 16:44
  2. BING Vergaser für Schwalbe ??
    Von Rene im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.06.2003, 14:19

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.