+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Bowdenzüge selber bauen?


  1. #1
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard Bowdenzüge selber bauen?

    Habe beim Stöbern im Louis-Katalog Bowdenzugteile entdeckt. Angefangen von der Hülse, bis hin zu Nippeln zum schrauben oder löten. Auch so ein Reparaturset ist da dabei:

    Bowdenzugteile bei Louis

    Nun stellt sich mir die Frage, ob diese Schraubnippel wirklich brauchbar sind. Bzw. ob man nicht mit diesen Teilen Bowdenzüge in passenden Längen selbst herstellen könnte, die dann auch an Festigkeit und Haltbarkeit die originalen übertreffen könnten?

    Hat jemand hier schon Erfahrungen mit so einem Bastelset gemacht? Halten die was aus? Wie ist es mit selber löten? Wie macht man das? Doch nicht etwa mit einem Lötkolben aus dem Elektrohandel?

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Die Schraubnippel hab ich am Fahrrad mal verbaut, das geht schon, aber bei solchen Sachen wie Bremse und Kupplung würd ich mich nicht drauf verlassen wollen.
    Die originalen (DDR) sind doch super haltbar, wenn man sie pflegt.
    Die Nachfertigungen sind eher mit Vorsicht zu genießen die verpreßten Nippel sind nicht so haltbar. Hatte mal so einen an der Vorderbremse und bin fast gegen das Garagentor gefahren, weil sich der Nippel beim bremsen verabschiedet hat.
    Selberlöten kannst du auch, wobei ein Lötkoleben mit 40 Watt und Elektroniklot eher ungeeignet sind.
    Seil und Nippel entfetten->Seil durch Nippel->aufspleißen->Lötzinn reinlaufen lassen->alles schön verputzen.

    mfg Gert

  3. #3

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    6

    Standard

    Hallo,

    ich hatte an meiner alten Zündapp Bergsteiger die gleiche Nippel und Hülsen von dem Louis, genauso wie von Hein Gericke.
    An der Bremse war es nicht robust genug.
    Doch als Gaszug oder als Kupplungszug, reicht es vollkommen aus!

    Lg Dominic

  4. #4
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Hallo,
    für den Notfall unterwegs möge es geeignet sein, aber nicht auf Dauer.

    Selbst für Fahrzeuge wo es keinen passenden Ersatz gibt, kann man Bowdenzüge bei Firmen nach Maß herstellen lassen.

    TIPP: www.mbz-bowdenzuege.de :wink:

    Für ein paar Cent mehr, bekommt man in Onlineshops Bowdenzüge, Made in Germany in guter Qualität und sogar in grau !

    Bowdenzüge sind nun mal Verschleißteile und so teuer sind die nun wirklich nicht.
    Außerdem lassen sich Ersatzbowdenzüge für unterwegs leicht z.B. beim S51 im Luftfiltergehäuse unterbringen und bei der Schwalbe unter der Sitzbank Tank.

    Gruß
    schrauberwelt

  5. #5
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    784

    Standard

    @schrauberwelt: Na da hat wohl einer nicht die Bedienungsanleitung gelesen. Im Luftfilterkasten sind keine Gegenstände wie Ersatzschläuche oder putzlappen unterzubringen. Ich weis auch nicht was das bringen soll. Bei den electronikvarianten is auch ein steuerteil im Luftfilterkasten

  6. #6
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Schraubnippel hab ich nur einen einzigen als Reserve im Werkzeugwickel, falls mir mal irgendwo in der Sahara der Nippel wegfliegt. So komme ich dann wenigstens noch weiter bis zur nächsten Oase, um den Auftritt der örtlichen Bauchtanzgruppe nicht zu verpassen.
    Ansonsten verwende ich nur originale Bowdenzüge und fange mit solchem Bastelkram erst gar nicht an.

  7. #7
    Zündkerzenwechsler Avatar von Neutron
    Registriert seit
    09.12.2007
    Beiträge
    33

    Standard

    Hi,
    selber nippeln?
    Lohnt sich das überhaupt bei den Preisen für fertige Züge?
    Nur mal so gefragt.

    Michael
    Shake it Baby,Yeeeaaahh !

  8. #8
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Mich interessiert das aus zwei Gründen:

    1.) Dachte ich, wären Bowdenzugteile zum selber zusammenbasteln für den Notfall unterwegs sicher eine Alternative, weil man keinen kompletten Satz Bowdenzüge mitführen muss sondern nur Hülle, Seil und Nippel.

    und 2.) Das wäre in dem Fall interessanter für mich, hatte ich die Idee, stabilere und vor allem passgenauere Züge selber zu bauen. Z.B. für den außenliegenden Bremshebel an der Schwalbe. Da passt zwar der original Kupplungszug von der SR50 ganz gut von der Länge, aber halt nicht perfekt. Ich bräuchte den Zug 5 mm kürzer oder länger. Außerdem kann ich mir gut vorstellen, dass die Hüllen, die es aus dem Motorradzübehör gibt, deutlich robuster sind.

    Naja, aber das hat sich wohl erledigt. Wenn die geschraubten Nippel nicht dauerhaft sicher sind, fallen die ja schon mal flach für die Bremse. Zum Löten fehlt mir das Werkzeug und die Erfahrung.

  9. #9
    Flugschüler Avatar von Markus-KR51/1
    Registriert seit
    20.03.2007
    Ort
    Minden
    Beiträge
    298

    Standard

    hi

    ich hab mir nur den kupplungs-b.-z selbst gemacht weil wichtig war und bist jezz hält er bestens...man muss ihn natürlich auch richtig anziehn.

    bei bremsen hab ich es auch auch versucht...aber es is nur rausgeschmissenes geld ich habs mit der kraft von 2 personen gemacht und nix hilt! und es kostet nur nerven!!! ich hab dann am selben tag noch neue b-z. bestellt...und die eingebaut...kein stress keine enerige verschwendet und moped bremst so das das das rad hinten auch steht und es kwischt....

    mfg markus
    mfg
    markus

  10. #10
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Zitat Zitat von biker_max
    @schrauberwelt: Na da hat wohl einer nicht die Bedienungsanleitung gelesen. Im Luftfilterkasten sind keine Gegenstände wie Ersatzschläuche oder putzlappen unterzubringen. Ich weis auch nicht was das bringen soll. Bei den electronikvarianten is auch ein steuerteil im Luftfilterkasten
    2 Bowdenzüge tun da wirklich nichts negatives bewirken

    Gruß
    schrauberwelt

  11. #11
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    08.07.2009
    Ort
    Nähe Frankfurt
    Beiträge
    52

    Standard

    Zitat Zitat von biker_max
    @schrauberwelt: Na da hat wohl einer nicht die Bedienungsanleitung gelesen. Im Luftfilterkasten sind keine Gegenstände wie Ersatzschläuche oder putzlappen unterzubringen. Ich weis auch nicht was das bringen soll. Bei den electronikvarianten is auch ein steuerteil im Luftfilterkasten
    Der Lappen könnte vom Luftfilter angezogen werden und somit diesen am weiteren Ansaugen von Luft hindern -> Motor geht aus.

    Ein Jahr später aber ich dachte ich schreib das grad mal rein

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. sitzbank selber bauen
    Von schreihals im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.11.2007, 19:18
  2. istzbank selber bauen
    Von romec98 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 08.07.2005, 12:07
  3. Messuhr selber bauen?
    Von Konnes im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.03.2004, 11:34

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.