+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 66

Thema: Die Bürger wollen keine große Moschee in Köln


  1. #17
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ich mag keine Moscheen.
    Sowas gehört hier in Deutschland nicht errichtet. X(

  2. #18
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    galatisa: Ich komme jährlich ins Allgäu. Allerdings ins Oberallgäu

  3. #19
    Kettenblattschleifer Avatar von galatisa
    Registriert seit
    10.05.2004
    Ort
    Offenbach am Main
    Beiträge
    570

    Standard

    Es ging nicht um den Ort als solches...

  4. #20
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Ok, ist mir schon klar :wink:
    War auch eher als netter Beitrag zwischen den ganzen Anti-Moscheebeiträgen gedacht ..

  5. #21
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    20.10.2006
    Beiträge
    71

    Standard

    Istanbul, eine weltoffene, westliche Stadt. Alkohol wird in Bars und Cafés ausgeschenkt und auf den Straßen schäkern junge Türken mit Mädchen in engen Jeans und Tops. An den Schulen und Universitäten herrscht Kopftuchverbot. Staat und Religion sind streng von einander getrennt - das ist der Kern des Laizismus, der seit dem Staatsgrüner Kemal Atatürk Verfassungsgrundsatz ist. Doch in der Praxis ist die Religionsausübung für Nichtmuslime ein Problem. Sie werden zwar geduldet, das heißt, in ihren eigenen vier Wänden können Andersgläubige tun und lassen was sie wollen, doch wollen sie gemeinschaftlich ihre Religion ausüben, zeigt sich vor allem die ausführende Verwaltung sehr störrisch.

    Der Grund für die fast feindliche Haltung der türkischen Behörden ist, dass der türkische Staat zwar vier anerkannte Minderheiten kennt: die Armenier, die Griechen, die Juden und die Bulgaren. Doch die Religionsgemeinschaften besitzen keinen eigenen Rechtsstatus. Das bedeutet sie können keine Gebäude anmieten oder besitzen, keine Angestellten beschäftigen und nicht vor Gericht gehen. So existiert der griechisch-orthodoxe Patriarch zwar als Person (Bartholomäus I. ) aber staatlicherseits ist er nur ein einfacher Bürger. Und noch ein weiteres gravierendes Problem haben die Christen: den kirchlichen Nachwuchs. Seit der Schließung einer theologischen Schule auf der Insel Heybeli Ada können keine türkischen Priester ausbildet werden. Die Wiedereröffnung der Schule ist eine EU-Forderung. Diese zu erfüllen, hatte Erdogan zu Beginn seiner Amtszeit 2003 so gut wie zugesagt, passiert ist es derweil noch nicht.


    http://www.3sat.de/ard/sendung/75991/index.html]QUELLE: 3sat.de[/url]
    Vergleicht das mal mit der Situation in Deutschland.....

  6. #22
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Theologische Schulen halte ich auch für entbehrlich. Sowohl am Bosporus wie in Deutschland.

  7. #23
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja dann machen wir doch ne Weltreligion ,
    da setzen sich ein paar Spezialisten zusammen ,
    schreiben ein neues Buch , alle glauben dann
    daran , keine Kriege und Anschläge mehr ,
    alle glauben an den grossen Simson , und
    gebetet wird ab sofort in der Werkstadt ,
    da wird auch dann kaum noch einer gestört ,
    die sind am Sonntag sowieso zu , und ab spätestens
    18,30 uhr ist Feierabend. :wink:
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  8. #24
    Kettenblattschleifer Avatar von galatisa
    Registriert seit
    10.05.2004
    Ort
    Offenbach am Main
    Beiträge
    570

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40
    Werkstadt
    Ist das an der A3 oder A5? :)

  9. #25
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Nee anne A 7
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  10. #26
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Hallo,

    ich trage mein Schwalbennestshirt mit Stolz in der Öffentlichkeit und glaube an den 2 Takter.
    Ich trage auf Zweiradfahrzeugen einen Integralhelm.

    Mach ich was falsch, bin ich ein ewig gestriger.

    Wir leben in einen freien Land und brauchen unser Bier noch nicht in Papiertüten stecken, in der Öffentlichkeit.

    Es läuten die Glocken, warum soll nicht ein Muhezin zum Gebet rufen.
    Wir sind doch Multikulti oder etwa nicht.

    Denn schließlich haben wir vor über 60 Jahren viel Schuld auf uns geladen und büßen immer noch. :)

    Gruß
    schrauberwelt

  11. #27
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Also Moschee bauen und gut , ´die Bürgermeinung ist den Politikern
    ja eh egal , aber dafür können die Türken ja Marco freilassen , im
    Sinne der Verständigung. :wink:
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  12. #28
    Lucky13
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von schrauberwelt
    Denn schließlich haben wir vor über 60 Jahren viel Schuld auf uns geladen
    haben wir das? ich denke nicht... aber die diskussion darüber ob zB ich mit jahrgang 81 mich in irgendeiner art und weise dafür verantwortlich fühlen müsste was vor mehr als einem halben jahrhundert geschehen ist, ist ein anderes politisches thema und hat in meinen augen nicht viel mit der frage nach der moschee in köln zu tun.

  13. #29
    Tankentroster Avatar von brucewillswissen
    Registriert seit
    11.06.2007
    Ort
    Ostwestfalen!
    Beiträge
    175

    Standard

    ich habe ebenfalls keinerelei schuld auf mich geladen...auch meine eltern nicht, meine großeltern auch nicht...daher können mir alle die mit diesem "schuld-" und "verantwortung-" Gefühl aufgrund der nazizeit herumlaufen mal gepflegt innen nacken blasen!nicht vergessen-auf keinen fall!
    aber mittlerweile nervt es mich nur noch...sorry...außerdem habe ich nu schon so oft gehört...man stumpft ab...
    in meiner schullaufbahn (abitur) habe ich mittlerweile 4 oder 5 bücher über nazis/neonazis gelesen und 4 kz von innen gesehen,und was machen wir auf unserer abschlussfahrt?richtig: don't miss the local kz...außerdem wird allenaselang im unterricht(geschichte,sowi,deutsch...) darüber gesprochen...sorry, der ausdruck ist überhaupt nicht angemessen aber man wird wirklich damit zugemüllt...

    aber zurück zum thema!
    Zum Licht!

  14. #30
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Na ja das mit dem Schuldgefühl wird ja von Denen verbreitet oder
    aufrechterhalten Die was davon haben , ist aber nicht das Thema
    hier , :wink:
    hier geht es um die Moschee in Köln ,
    und ob das Kulturell gut ist und das korrekt den Anwohnern
    und Bürgern gegenüber ist oder eine unzumutbare Belastung.
    Brauchen wir hier solche Anlagen .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  15. #31
    Simsonschrauber Avatar von Bönni
    Registriert seit
    12.05.2007
    Ort
    GIfhorn
    Beiträge
    1.185

    Standard

    Ich finde, eine Moschee (Ich muß dabei immer unweigerlich an "Feinkost Muschiiii" denken.... ) würde die "Grüppchenbildung" extrem verstärken.

    Wir habe bei uns in der Stadt große Gebäude in denen sich z.B. Islamische Vereine oder Glaubensgemeinschaften treffen. Find ich gut. Jeder soll das Recht haben seinen Glauben frei auszuleben und das nich nur in seinem Kämmerchen, sondern auch mit anderen zusammen.
    Eine Moschee hingegen drängt durch ihr Aussehen, ihre Lautsprecher, etc. anderen diesen Glauben extrem vor Augen. Das MUSS doch schief gehen. Es wird sich wieder jemand provoziert fühlen, das Ding brennt eines Nachts ab, und dann waren`s wieder die "Nazi-deutschen".

    Daher mein Votum: Dagegen.

    Da wäre dann nämlich wirklich noch dieser "Probier das mal in der Türkei-Aspekt". Solange der Türkische Staat so harte Linien fährt fände ich eine Moschee in Deutschland als Verhönung unseres Staates...

    Just my 2$

    Benny

  16. #32
    Tankentroster Avatar von brucewillswissen
    Registriert seit
    11.06.2007
    Ort
    Ostwestfalen!
    Beiträge
    175

    Standard

    hast schon recht...abgesehen davon das ich religion für heilbar halte, ist es unmöglich so eine große christliche kirche in ankara oder istanbul zu bauen...
    Zum Licht!

+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die wollen uns an den Kragen!!!
    Von Gwendor im Forum Smalltalk
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 03.04.2007, 13:40
  2. isolatoren wollen nicht
    Von antihero im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.09.2005, 17:23

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.