+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Dichtung an Kickstarter bzw.Schaltwippe?????????????


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    18.07.2006
    Ort
    59387 Ascheberg
    Beiträge
    47

    Standard Dichtung an Kickstarter bzw.Schaltwippe?????????????

    Hallo liebe Simmenschrauber,
    Meine Schwalbe hat ein Problem mit permanentem Ölverlust an der Schaltwippe bzw. am Kickstarter. Gibt es dagegen ein geeignetes Mittel bzw. passende Dichtung, mit der man dieser Schweinerei Einhalt gebieten kann?
    Für alle hilfreichen Hinweise schon mal meinen heißen Dank im Voraus
    Viele Grüße duesefix

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Bei der /1 gibt es zwischen Kickstarterwelle und Schaltwelle keine Dichtung, etwas Öl kommt da meist immer raus, vor allem im Sommer wenn das Öl und der gesamte Motorblock schön heiß werden.
    Hilft nur auf den richtigen Ölstand achten (nicht zuviel drin) eventuell ist auch der Simmerring im Seitendeckel kaputt, der läßt sich leicht austauschen.
    Eine verbogene Kickstarterwelle begünstigt auch den Ölaustritt.
    Ansonsten mußt du damit leben das es etwas tröpfelt.

    mfg Gert

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von schwalbenracer1
    Registriert seit
    16.02.2005
    Ort
    Schleife/Berlin
    Beiträge
    84

    Standard

    einfach den passenden Simmerring dafür kaufen und in den Getriebedeckel einbauen. Es kann aber auch sein das deine Kickstarterwelle verzogen ist, da hilft dannn meist auch kein neuer Simmerring, denn der wird dann schnell ausgenuddelt!

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    18.07.2006
    Ort
    59387 Ascheberg
    Beiträge
    47

    Standard

    Hi you,
    Danke für Eure prompte Reaktion. Nun bin ich aber doch ein wenig verwirrt: Simmering im Seitendeckel und dann keine Dichtung an Kickstarter- und Schaltwelle. Wie wär´s denn mit ner Stopfbuchse oder Teflonband, ginge das nicht, oder frisst das Getribe sowas? Egal, wenn Simmering wo sitz er dann? Habt Ihr vielleicht einen Tip, wo ich eine Explosionszeichnung für die Motor/Getriebeeinheit einsehenoder runterladen kann? Ich hab sonst so gar keine Vorstellung wo was sitzt.
    Danke Euch im Voraus
    Grüße duesefix
    bis bald, halt(et) die Ohren steif und zieht den Zündschlüssel bevor Ihr abhebt!

  5. #5
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Explosionszeichnung 3-Gang? Bitte sehr, bitte gleich:
    http://home.arcor.de/profsimmi/simson/3gang.jpeg

    MfG
    Ralf

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    18.07.2006
    Ort
    59387 Ascheberg
    Beiträge
    47

    Standard

    Danke Dir @Ralf,
    hab aber immer noch nicht den Simmering gefunden.
    Eigentlich wollte ich ja nur die größte Leckage dichten, um in diesem Sommer überhaupt noch auf ming hirondellsche zu kommen, aber: Ich glaub ich zerlege das ganze Teil und dichte es neu. So werde ich wohl in die Tiefen der Simmentechnik gründlich eintauchen.
    bis bald, halt(et) die Ohren steif und zieht den Schlüssel bevor Ihr abhebt
    duesefix
    bis bald, halt(et) die Ohren steif und zieht den Zündschlüssel bevor Ihr abhebt!

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Der WDR (Simmering) sitzt im Seitendeckel und dichtet die Schaltwelle zum Gehäuse hin ab. Durch die Schaltwelle verläuft die Kickstarterwelle diese hat zur Schaltwelle (im Gegensatz zu den /2)
    keine Abdichtung, deshalb tröpfelt es dort öfters.
    Bevor du den Seitendeckel abmachst mußt du das Öl ablassen.
    Benötigtes Material: WDR, Seitendeckeldichtung, evtll. Getriebeöl
    Werkzeug: ordentlicher großer Schraubendreher, Ring-,Maulschlüssel SW 13 (14), 10

    mfg Gert

  8. #8
    Tankentroster Avatar von Reina
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Quakenbrück, nähe Osnabrück
    Beiträge
    223

    Standard

    gut, ist auch, das moped nich auf den seitenständer stellen, falls du einen hast, das hat bei mir schon ausgereicht. durch die schräglage is das öl rausgesifft, aber auffem hauptständer passierts nich

  9. #9
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Seitenständler sind bei der /1 tabu....

  10. #10
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    20.05.2006
    Ort
    Vogelsberg
    Beiträge
    80

    Standard

    Man kann den Wellendichtring auch ganz gut bei montiertem Deckel wechseln - Kickstarter und Schaltwippe demontieren. Den Dichtring vorsichtig mit einem Schlitzschraubendreher raushebeln (Achtung: Sitz des Rings nicht beschädigen!). alles schön saubermachen, Montage des neuen Rings mit einem Alu-Rohr (Außendurchmesser 35 mm, Innendurchmesser ca. 25 mm, Länge ca. 120 mm) und Kunststoffhammer. Die Dichtlippen des Rings vor Einbau mit Öl benetzen.

  11. #11
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    18.07.2006
    Ort
    59387 Ascheberg
    Beiträge
    47

    Standard

    Ganz herzlichen Dank für die spitzenmäßige Beschreibung - so könnt´ ichs auch blind. Und natürlich auch vielen Dank für alle übrigen Tips und Hinweise. Das Ganze werde ich jetzt mal am Objekt anwenden, auf dass ming Hirondellsche bald wieder saumäßig sauber fliegt!
    bis bald, halt(et) die Ohren steif und zieht den Schlüssel bevor Ihr abhebt!
    duesefix
    bis bald, halt(et) die Ohren steif und zieht den Zündschlüssel bevor Ihr abhebt!

  12. #12
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    18.07.2006
    Ort
    59387 Ascheberg
    Beiträge
    47

    Standard

    Hallo an alle hilfreichen Simmenschrauber!
    Ming Hirondellsche ist wieder komplett dicht! Also Erfolg auf der ganzen Linie!

    Nur noch eine kurze Manöverkritik, damit da keiner auf´n falschen Trip kommt:
    Bei meiner Schwalbe war der Austausch des WDR (Wellendichtring oder Simmering) von außen unmöglich. Daher der Hinweis: Macht nix kaputt, nur um vermeintlich Zeit und Arbeit zu sparen! Also immer Kickstarterhebel und Schaltwippe abbauen und danach, nach dem Lösen aller Befestigungsschrauben, vorsichtig den Kupplungsdeckel abnehmen (leichte Schläge mit dem Gummihammer verhindern Macken an den Dichtflächen und Verzug am Gehäuse bzw Deckel). Dann kommt man auch von der Innenseite des Kupplungsdeckel ganz easy an den besagten WDR.

    Ja, wie schon mal gesagt : [color=red]Herzlichen Dank für Eure Hilfe[/color]

    Schönes Wochenende noch von duesefix

  13. #13
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    @duesefix,

    was sollen uns diese Worte sagen???

    NIX?

    OK!

    Qdä

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kickstarter,und schaltwippe,bremse vorn
    Von Heizi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.02.2010, 21:15
  2. Schaltwippe Kickstarter
    Von Knorz im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.01.2010, 12:04

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.