+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Drei Fragen zum Tank


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    43

    Standard Drei Fragen zum Tank

    1. Mein Tank lässt sich nur extrem schwer verschließen und wieder öffnen. Ohne eine weit geöffnete Zange ist es fast unmöglich. Woran liegt das?

    2. Kann es schädlich für den Benzinhahn sein wenn ich randvoll tanke und dann den Tank verschließe? Durch das Verschließen wird der Benzinhahn ja unter Druck gesetzt.

    3. Wie schwer sollte es sein, den Tank zu verschließen/zu öffnen?

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.378

    Standard

    Das geht ganz einfach mit der Hand. Wenn man den Deckel allerdings erstmal ein paar mal mit der Zange krumm gedrückt hat, wird's natürlich entsprechend schwerer.

    Das mit dem Überdruck ist vernachlässigbar - hast ja immer noch das Entlüftungsloch im Deckel.

    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #3
    Luc
    Luc ist offline
    Flugschüler Avatar von Luc
    Registriert seit
    16.06.2005
    Ort
    Oschersleben
    Beiträge
    451

    Standard

    zu 2: es schadet überhaubt nicht, es baut sich auch kein druck auf, da im tankdeckel ein kleines loch sein sollt.

    1-3. es sollt leicht gehen, auf jeden fall ohne zange.hast du 2 tankdeckeldichtunge drin?oder sind die nasen an der unter seite vom tankdeckel stark verbogen?

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    43

    Standard

    Sie verstehen mich leider völlig falsch. Warum sollte ich mit einer Zange anfangen, den Tank zu öffnen, wenn es nicht schon vorher extrem schwer gewesen wäre ihn zu öffnen? Der Deckel ist nicht verbogen und das Gewinde ist makellos. Es geht nur extrem schwer. Woran liegt das? Kann das Entlüftungsloch so eine große Rolle spielen? Ich denke auch, dass man den Tank eigentlich mit einer Hand problemlos öffnen können sollte.

  5. #5
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    es gibt bestimmt jemanden in der nähe, der auch eine simson hat, dessen tankdeckel du mal ausprobieren könntest. das entlüftungslöchlein hat mit der problemeatik sicher nichts zu tun, trotzdem kann es natürlich zu sein. wurde der tank mal pulverbeschichtet oder gehört der deckel zu einem ganz anderen mopped?
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  6. #6
    Simsonschrauber Avatar von K.P.
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    1.290

    Standard

    Das entlüftungsloch im tank ist für dafür da, dass kein druck im Tank entsteht.
    Der Tankdeckel sollte sich eigentlich per hand öffnen lassen (vielleicht klemmt er einmal ein bisschen, aber mit einer Zange )

    schau mal ob das gewinde des tankdeckels, bzw des Tankeinlasse noch heile ist...
    schmiere mal jene gewinde...
    reinige die gewinde von Dreck o. Ä.
    Schaun nach, ob am Deckel eine Beule/Delle ist, welche das zu/offen-schrauben behindert.

    Gruß K.P.

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    43

    Standard

    Der Deckel ist original, mit Simson Gravur "Mixture 1:50". Der Tank ist auch unverändert.

  8. #8
    Luc
    Luc ist offline
    Flugschüler Avatar von Luc
    Registriert seit
    16.06.2005
    Ort
    Oschersleben
    Beiträge
    451

    Standard

    dann vermesse mal denn tank stutzen, ob der noch ganz rund ist.und gucke nach der 2 dichtung

  9. #9
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Du wirst nicht umhin kommen mal ein Bild einzustellen von Stutzen und Deckel, denn ich kenne Tankdeckel die zwar etwas schwergängig sind, aber eine Zange brauch man desswegen noch lange nicht.

    Dann müsstest du schon die Armkraft eines Dreijährigen haben um so einen nicht auf zu bekomm.

    Irgendwas stimmt da nicht meinem Dekcel bzw Stutzen!
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    43

    Standard

    Zweite Dichtung? So wie ich das sehe ist nur eine Dichtung im Deckel.

  11. #11
    Luc
    Luc ist offline
    Flugschüler Avatar von Luc
    Registriert seit
    16.06.2005
    Ort
    Oschersleben
    Beiträge
    451

    Standard

    dann fotos und ausmessen

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Drei Fragen zu meiner Schwalbe KR 51 / 1 K
    Von Natha im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.09.2007, 15:29
  2. drei wichtige Fragen,bitte bitte helfen!
    Von Pittiplatsch im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.11.2005, 22:16

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.