+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Duo Manuellen Schaltmotor eintragenlassen?


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    17.11.2009
    Ort
    Neubulach
    Beiträge
    66

    Standard Duo Manuellen Schaltmotor eintragenlassen?

    Hallo,
    Da ich sowieso Motorpropleme habe und im Schwarzwald der Halbautomatik nicht wirklich gut zu fahren ist meine Frage:
    Kann ich einen MR53 Motor mit Schaltung in mein Duo verbauen und den auch eintragen lassen?

    Der Winter ist jetzt hoffentlich vorbei und es kann wieder losgehen.


    Grüßle aus dem Schwarzwald
    Karin

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Hallo Karin,

    Du meinst sicher, einen Motor mit manueller Kupplung. Denn ein Schaltgetriebe haben alle Simson-Motore.

    Ob es Dir jemand einträgt, kann von TÜV zu TÜV unterschiedlich sein. Die Prüfer müssen sich trauen, ihren Ermessensspielraum zu nutzen.

    Bereite Dich und Deine DUO gut vor:

    - zunächst mal im Bekanntenkreis, auch bei Motorrad-Fahrern und Oldtimer Freaks rumfragen, welcher TÜV für Umbauabnahmen besser bekannt ist.
    - das Gespräch mit dem TÜV aufnehmen
    - jemanden finden, der das schon gemacht hat und Dir eine Kopie seiner Betriebserlaubnis zukommen lässt
    - eine Fachwerkstatt finden, die den Umbau vornimmt oder zumindest begutachtet und bescheinigt.

    Je mehr Du davon erledigen kannst, desto wahrscheinlicher wird Dein Plan gelingen.

    Peter

  3. #3
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Du meinst einen Motor mit manueller Kupplung.

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    17.11.2009
    Ort
    Neubulach
    Beiträge
    66

    Standard

    Sory habe mich wohl falsch ausgedrückt, naturlich meinte ich manuelle Kupplung.
    Werde mich mal mit meinem TÜV-Menschen unterhalten, jemanden hier zu finden der das schon gemacht hat ist schwierig, aber ich werde mich mal im Netz umhöhren.


    Grüßle aus dem Schwarzwald
    Karin

  5. #5
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Zwei Möglichkeiten:

    (1) Nachmachen, was im DUO 4/2 passiert ist - nämlich den M541 reinzusetzen. Dazu braucht's aber womöglich eine Rahmenänderung.

    (2) Einen "normalen" Vogelmotor einbauen ... dabei könnte man über die Umrüstung der Kupplung auf Tellerfedern nachdenken. Obacht: Handgekuppelte Vogelmotoren haben einen kürzer untersetzten Primärtrieb als der Halbautomat; mit dem gleichen Kettenritzel wärst du dann langsamer.

    http://www.dumcke.de/product_info.ph...0--KR51-1.html

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Noch eine Anmerkung von mir.

    Die Schaltung bei der DUO wird mit der linken Hand bedient, deshalb müsste
    entweder
    - der Kupplungshebel nach rechts an den Lenker
    oder
    - gleich ein alter Motor mit Drehgriff-Handschaltung eingebaut werden.

    Peter

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    17.11.2009
    Ort
    Neubulach
    Beiträge
    66

    Standard

    Ginge das nicht mit dem Kupplungshebel an der Schaltstange?
    Drehgriff von der Vespa habe ich auch noch.

    Grüßle aus dem Schwarzwald

    Karin

  8. #8
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Na, ich würde dann schon lieber auf Handschaltungsmotor mit Schalt-Drehgriff + Kupplungshebel links am Lenker umrüsten.
    Die Bowdenzüge müssen dann aber sehr wahrscheinlich individuell nach Maß angefertigt werden.
    Ich meine aber, sowas sollte eintragungsfähig sein.


  9. #9
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower
    Noch eine Anmerkung von mir.

    Die Schaltung bei der DUO wird mit der linken Hand bedient, deshalb müsste
    entweder
    - der Kupplungshebel nach rechts an den Lenker
    oder
    - gleich ein alter Motor mit Drehgriff-Handschaltung eingebaut werden.

    Peter
    Oder der Kupplungsgriff auf den Ganghebel...? Wäre jedenfalls gut bedienbar! Nur keinen Plan, was der Prüfer dazu meint!

  10. #10
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Das kannst Du machen , brauchst auch nicht eintragen zu lassen .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  11. #11
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    17.11.2009
    Ort
    Neubulach
    Beiträge
    66

    Standard

    Das mit dem Drehgriff links würde mir am besten gefallen, das bin ich von meiner Vespa gewöhnt und man müsste bei Regen nicht mit dem Arm draußen rumfuchteln.


    Grüße aus dem Schwarzwald
    Karin

  12. #12
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40
    Das kannst Du machen , brauchst auch nicht eintragen zu lassen .
    Ich meine, das meinst du nur. :)

  13. #13
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Zitat Zitat von Dummschwaetzer
    Zitat Zitat von Deutz40
    Das kannst Du machen , brauchst auch nicht eintragen zu lassen .
    Ich meine, das meinst du nur. :)
    Ich meine, Deutz meint da schon richtig. Das Duo 3 (Bj. um 68-...) hatte die beschriebene Kombination aus M53 Handschalter und Drehgriffschaltung. Am Rahmen erfolgten zum Duo 4/1 keine Änderungen. Somit müsste man den Motor einfach tauschen können und dürfen. Selbst wenn nicht, kann die ABE des Duo 3 für die Umtragung genutzt werden.

    Oder hat da jemand ne andere Meinung?

  14. #14
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Moin!

    Ich bin mal ne Duo mit angebautem Kupplungsgriff links am Lenker und auf rechts umgebauten Schalthebel gefahren, das ging, aber man verlor immer viel Schwung, weshalb der originale Motor wieder einzug hielt. Von daher empfehle ich, wenn Umbau auf Handkupplung, dann den Handschalter/Drehschalter . Da sind die Schaltzeiten um einiges kürzer und angenehmer. Bowdenzüge kann man sich zur Not anfertigen lassen, aber ich würde erstmal die originalen Züge anprobieren.

    Zum Thema Eintragen und Umtragen, das Duo 4/1 gab es auch mit Drehschaltung am Lenker auf Wunsch, also mal schön Daten im Netz suchen und dann sollte das kein Streß mit dem TÜV geben.

    Gruß
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.