+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: falscher Motor im Chassis?


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    29.04.2003
    Beiträge
    34

    Standard

    folgendes Problem:
    Ich habe einen 3-Gang Motor einer 51/1 er. Auf dem Chassis-Typenschild steht aber Bj. 83.
    Wie erkenne ich, um welches Chassis es sich handelt?
    Wahrscheinlich wurde der Motor in ein neueres Chassis verbaut, weil der Vorbesitzer mal einen Unfall hatte (eig. Angaben).

    Wenn es ein 51/2 Chassis ist, kann ich ja problemlos einen 4-Gang Motor einbauen.
    Falls nicht, und es ein 51/1er Chassis ist, passt der 4-Gang, dann trotzdem?
    Gruß
    Slam

  2. #2
    Flugschüler Avatar von Schrauber
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    378

    Standard

    Hi g-slam,

    Gegenfrage: Ist der Motor befestigt in der Art das oben am Zylinderkopf eine Halterung dran ist durch den ein Bolzen geht, der wiederum den Zylinderkopf mit dem Rahmen verbindet. D.h. im Rahmen befindet sich an dieser Stelle auch eine Querstrebe von einer Seite des Rahmens zur anderen?
    Dann hast Du einen einser Motor mit einser Rahmen und dann passt der 3 oder auch 4 Gang aus der Zwei nicht rein.
    Da bin ich sehr sicher, bei mir ging es jedenfalls nicht, weil besagte Querstrebe im Weg ist.
    Gruss Schrauber

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    29.04.2003
    Beiträge
    34

    Standard

    Am Zylinderkopf ist eine Art Befestigung mit Bolzen oder einer Art Gummi.

    Diese ist aber nicht am Rahmen festgemacht, da ist auch keine Strebe.
    Nur die, an der der Tunnel festeschraubt wird.
    Slam

  4. #4
    Simsonschrauber Avatar von moewen
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    nähe Celle
    Beiträge
    1.288

    Standard

    dann hast du einen /1er motor aber einen /2er rahmen kannst also das 4 gang aggregat einbauen
    aber so lange der 3 gang gut läuft würde ich ihn drin lassen

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von Galli
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    543

    Standard

    na dann ist es ein /1er motor in nem /2er rahmen, der 4-gang motor passt also rein.


    edit
    extrem-doppel-und-synchron-posting

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    29.04.2003
    Beiträge
    34

    Standard

    Habe jetzt nur das Problem nicht zu wissen, welchen Schaltplan ich nehmen soll. Mein Bremslicht leuchtet nämlich immer. Auch wenn ich die Bremslichtschalter rausdrehe.
    Leuchtet die konstant, wenn das Rücklicht-birnchen kaputt ist?
    Ich weiss nämlich nicht, welches Kabel wohin, weil die Schaltpläne da verschieden sind.

    slam

  7. #7
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Schalter rausdrehen? Welchen Schalter willst du denn rausdrehen? Leuchtet es auch wenn du den Stecker abziehst vom Schalter?

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    29.04.2003
    Beiträge
    34

    Standard

    die Bremslichtgeber meinte ich. Wenn ich die Kabel abziehe gehts aus.

  9. #9
    Zahnradstoßer Avatar von Kifferliesel
    Registriert seit
    24.04.2003
    Ort
    Groß-Berlin
    Beiträge
    979

    Standard

    Dann ist der Bremslichtkontakt kaputt und muß möglicherweise gewechselt werden.
    Ich glaube das kannst du im Internet bei Händlern bestellen.

  10. #10
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    1.442

    Standard

    @Kiffer
    Quatsch, wieso soll denn da gleich was kaputt sein?
    @g-slam
    Versuch erstmal den Schalter von außen einzustellen. Also mit nem kleinen Schraubenzieher das Schräubchen verdrehen. Wenn du die Schraube 1x herumdrehen kanns ohne das das Bremslicht ausgeht must du das Bremsschild ausbauen. Da ist so eine Messingnase die den Kontakt beim Bremsen schließt. Diese Nase must du dann ein bisschen verbiegen das sie nicht auf dem Knubbel aufliegt aber beim Bremsen dann Kontakt gibt. Einfach mal ein bisschen Ausprobieren.

    MfG Tilman

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Also wenn du an dem Kontaktgeber nichts mehr verstellen kannst wirst du wohl mal die Bremstrommel rausmontieren müssen. Wahrscheinlich ist das Kontaktblech verbogen oder abgebrochen. Das siehst du dann schon wenn du die Bremstrommel vor dir liegen hast. Über den Kontakt wird eine Masseverbindung zum Bremslicht hergestellt die Schraube wo das Kabel dran ist hat im inneren der Bremse einen Excentrisch angeordneten Nippel
    der dann das erwähnte Kontaktblech kontaktiert.
    Das Rücklicht hat damit nichts zu tun.

    mfg gert

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Falscher Motor ?
    Von giftgruen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.05.2005, 13:11

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.