+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Frage Bezüglich Lichthelligkeit ;)


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    28.10.2013
    Beiträge
    31

    Standard Frage Bezüglich Lichthelligkeit ;)

    Hallo Leute,
    Ich habe eine KR51/1 Neu aufgebaut.
    Da ich sowieso meine Zündung ausbauen musste, um den Pfusch vom Vorbesitzer zu entfernen (Heißkleber ) habe ich gleich die Lichtspule vom Typ 8307.3-120/1 - Zwotec mit eingebaut, welche auch in diesem Umrüstsatz zu bekommen ist. Simso Shop | Umr

    Es ist die, welche original in Sperber, Habicht und Kr51/1s verbaut war.

    Nun meine Frage, Ich habe auch den Reflektor, den Halter und die Birne gewechselt. Leider hab ich als Vergleichswert nur die 15w von meiner Puch Maxi, wie hell sollte das licht denn sein? Mit den jetzigen steht man immernoch ziemlich "im Dunkeln"...
    Oder ist das ein Typischen Kennzeichen für die Verwendung von nicht-Narva Lampen?
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen
    Gruß
    Florian

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Du hast aber auch gelesen:
    Aufgrund des Scheinwerfereinsatzes nicht zulässig im Bereich der STVO.

    Peter

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Du hast aber auch gelesen:
    Aufgrund des Scheinwerfereinsatzes nicht zulässig im Bereich der STVO.

    Peter
    Das liegt aber an dem Nachbauscheinwerfer, der hat wie alle Nachbaubeleuchtung keine Zulassung.

    Der originale Scheinwerfer mit Prüfzeichen ist ein S2 Scheinwerfer, das ist der normale bis 35W Biluxscheinwerfer. Exakt der aus der KR51/2.

    Das war so exakt in Habicht, Sperber und KR51/1S so verbaut.

    MfG

    Tobias

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    28.10.2013
    Beiträge
    31

    Standard

    Ich habe vom Dorfschrauber einen Originalen Reflektor verbaut. vom set hab ich quasi nur die Lichtspule, den erst hab ich anderweitig besorgt
    Gruß
    Florian

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    28.10.2013
    Beiträge
    31

    Standard

    Update: Ich habe den Reflektor von innen und aussen gereinigt, licht ist schon etwas besser geworden. als nächstes werde ich alle kabelschuhe auf Korrosion prüfen. Kann man so eine Lampe durchmessen? Lichtbild ist bei Abblendlicht ein Halbkreis und bei Fernlicht eine Art T. Bei Abblendlicht kann man aber mehr sehen als bei Fernlicht.
    Gibt es einen Unterschied zwischen den Polrädern von Kr51/1 und kr51/1s bezüglich der Magnetisierung?

    Ich bemühe mich dann die Tage noch um eine Narva Birne, aktuell ist eine glüwo drin.
    Gruß
    Florian

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von FlorianJ Beitrag anzeigen
    Gibt es einen Unterschied zwischen den Polrädern von Kr51/1 und kr51/1s bezüglich der Magnetisierung?
    Nein, die sind gleich. Das ist ja der Witz an der Sache, dass es eine spezielle 8307.3 Lichtspule braucht und die KR5/1 bzw. S51 Lichtspule nicht passt.

    MfG

    Tobias

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    28.10.2013
    Beiträge
    31

    Standard

    Okay, das ist gut. Dann habe ich da schonmal keine Bedenken. Kann man die Magnetisierung vom polrad messen? Also ob sie noch ok ist? Oder soll ich die Spannung messen, die die Scheinwerferspule gibt?
    Gruß
    Florian

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    11.12.2013
    Beiträge
    72

    Standard

    miß einfach die spannung an der lampe bei mittlerer drehzahl, dann siehst du schon was ankommt, und kannst ggf. gezielt nach spannungsabfällen suchen, wenn du dich schrittweise richtung "lima" misst.

  9. #9
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Gera
    Beiträge
    1.013

    Standard

    Vorschlag: Vom Roller die 12V40W Spule einbauen, nur das Rücklicht (Klemme 59 am Zündlichschloß) mit einbinden. Das erfordert allerdings den Einsatz einer 12V35/35W Leuchtobst vorne und einer 12V5W hinten und ein 24V Leuchtmittel mit Ba7s-Sokel.

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von docralle Beitrag anzeigen
    Vorschlag: Vom Roller die 12V40W Spule einbauen, nur das Rücklicht (Klemme 59 am Zündlichschloß) mit einbinden. Das erfordert allerdings den Einsatz einer 12V35/35W Leuchtobst vorne und einer 12V5W hinten und ein 24V Leuchtmittel mit Ba7s-Sokel.
    Sorry, das ist Quatsch und geht so nicht. Das alte 8306er Polrad kann maximal 25W. Die 42W Lichtspule erfordert das passende 12V U-Polrad, was nicht an die alte Zündung passt.

    MfG

    Tobias

  11. #11
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Gera
    Beiträge
    1.013

    Standard

    Vielwichtiger sind eine gescheide Masseverbindung vom Motor zum gemeinsamen Massepunkt und zu den Verbrauchern. Dann sollte es mehr Funzeln. Den Massepunkt solltes du aber gut unter Polfett halten.

    Ich kanns ja testen, wenn der Motor meiner 51/1 regeneriert ist. Ich hab ja noch den Orginalzünder mit 15W/18W Lichtleistung...

  12. #12
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    28.10.2013
    Beiträge
    31

    Standard

    Im moment hab ich aber ein anderes Problem, mein Motor wurde zusammengepfuscht mit Sikaflex und co...
    Wenn der wieder läuft, werde ich als erstes dem Scheinwerfer eine neue Masseleitung spendieren.
    Ich habe den Scheinwerfer von innen gereinigt, das hat auch schon eine Menge gebracht.

    Gruß
    Florian

  13. #13
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Gera
    Beiträge
    1.013

    Standard

    Nee, gleich richtig!!! Du kannst eine braune Ader direkt von der Grundplatte (Unter einer Mama irgendeiner Spule) nach oben zum ersten Massepunkt ziehen. Weil sonst die Masse dubiose Wege geht. Im Durchführungsgummi sollte noch neben dem Leergangschalter etwas Platz sein.

    Motor bekommste aber sicher auch wieder hin. ich hab heute mit meinem Motorenspezi gesprochen, sicher ist, das es im März wieder mit Motorenreparatur wieder losgeht. Der muß sich auskurieren. Dann ist meiner drann...

  14. #14
    Zündkerzenwechsler Avatar von BigUpGeorge
    Registriert seit
    07.03.2012
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    43

    Standard

    bestell dir mal noch ne Birne bei nem anderen Laden. Nach meiner Erfahrung schwankt der Leuchkraft mit Lieferung und/oder Hersteller. gelegendlich dramatisch.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. fräge bezüglich zündspule(n)
    Von Profian im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.07.2006, 14:16
  2. Frage bezüglich Krümmerdichtung
    Von m.b.300 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.07.2006, 14:04

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.