+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Fußbremse knallt


  1. #1
    pug
    pug ist offline
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    803

    Standard Fußbremse knallt

    Hi,

    gestern habe ich endlich mal versucht herauszufinden wieso es immer so knallt, als würde der Ständer gegen den Auspuff knallen, wenn ich die Fußbremse betätige.

    Das Problem tritt nur während der Fahrt und beim Rollen auf. Im Stand ist Ruhe. Ich habe nun gestern die Schwalbe im Hof auf und abgeschoben kann das knallen aber nicht lokalisieren...

    Kennt jemand das Problem und kann mir einen Tipp geben? der Ständer scheint es nicht zu sein. Das Gestänge berührt keine anderen Teile...

  2. #2
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    Moin,

    sowas kann man aus der ferne noch schwieriger beurteilen als du am mopped ;-)

    wann knallt es denn genau? wenn du anfängst zu bremsen? wenn das rad blockiert? wenn der bremshebel beim lösen gegen das trittblech knallt?

    knallt es einmalig? oder regelmäßig mit ner radumdrehung?

    die kette knackt gern mal wenn da was faul ist, kann es auch so ein knallen sein?

    fragen über fragen ;-)

    MfG
    Lebowski

  3. #3
    pug
    pug ist offline
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    803

    Standard

    Hi,

    danke für die schnelle Antwort. Es knallt einmal beim Betätigen der Bremse. Im Prinzip ist es ungefähr dort, wo sie anfängt zu greifen. Trittbech ist es nicht.
    Die Kette wäre ein guter Tipp. Die ist nämlich hinüber. Eine Neue ist unterwegs. Vielleicht wird es damit wirklich besser?!

  4. #4
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    Wenn die kette knackt wär das eigentlich eher regelmäßig.
    (macht sie eigentlich eher nur durch falsche kettenspannung oder übermäßigen verschleiss)

    hast du mal den ganzen hinterradkram ausgebaut und kontrolliert?
    ist das bremsschild mit dem zwischenstück richtig verbaut und auch noch intakt?

    vieleicht schlägt der haltebolzen im zwischenstück etwas hart an?

    wer suchet der findet,......

    MfG
    Lebowski

  5. #5
    pug
    pug ist offline
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    803

    Standard

    ne ist wirklich nur einmalig.

    Das war vorher halt nicht. Hatte aber das Hinterrad letztens lose um die Kettenspannung zu verändern. Vielleicht stimmt tatsächlich etwas mit dem Bremsschild nicht. Ausgebaut habe ich es noch nicht.

  6. #6
    Flugschüler Avatar von Fabimoped
    Registriert seit
    21.02.2007
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    378

    Standard

    Hallo,

    prüfe mal, ob sich der Bremshebel in der Lagerung verkippt. Dann fehlt evtl. die Distanzbuchse, in der der Bremshebel gelagert ist. Über kurz oder lang nimmt in diesem Fall Dein Rahmen schaden. Wenn Druck auf den Bremshebel gegeben wird können in diesem Fall die 2 Klammern am Rand des Rahmenrohres der Fußbremshebellagerung den Bolzen nicht mehr mittig halten und der Hebel verkippt. Das könnte der Schlag sein.

    Gruß Fabian

  7. #7
    pug
    pug ist offline
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    803

    Standard

    ...muss ich kontrollieren. Nur wieso passiert das dann nur beim Rollen? Kippen müsste er ja auch im Stand?

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    im stand wird aber kein bremsmoment übertragen, weil schon alles steht ;-)

    ich tippe auf das wiederlager, dass irgendwo anhaut.
    ..shift happens

  9. #9
    pug
    pug ist offline
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    803

    Standard

    Hallo möffi,

    wer oder was ist das Wiederlager? Wo finde ich das?
    Ist es das, wo die Bremsbacken draufsitzen? Klingt plausibel. Reicht es dann die Backen zu wechseln?

  10. #10
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    möffi meint das, was ich hiermit ausdrücken wollte:
    Zitat Zitat von Lebowski
    ist das bremsschild mit dem zwischenstück richtig verbaut und auch noch intakt?
    vielleicht schlägt der haltebolzen im zwischenstück etwas hart an?
    das widerlager des bremsschildes ist gemeint, der bolzen wodurch es fixiert wird. wenn da spiel in dem zwischenstück ist, dann macht es *klonk* beim bremsen und das spiel ist weg bis du die bremse wider löst,....

    angucken,... nicht nur rätselraten,.... ;-)

    mfg
    Lebowski

  11. #11
    pug
    pug ist offline
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    803

    Standard

    jo, danke. Das hört sich plausibel an. Ich werde da mal nachschauen. Dis Achse vom Pedal scheint ok zu sein. habe ich gerade geschaut. Das Rad ausbauen kann ich morgen oder übermorgen. Wenn halt auch die neue Kette da ist

  12. #12
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Vielleicht ist der Zapfen des hinteren Bremsschildes beim Einbau desselben nicht richtig in das Distanzstück eingefädelt worden, sondern liegt nun oberhalb davon. Beim Bremsen schlägt der Zapfen dann jedesmal von oben auf das Distanzstück und knallt. Falls es das ist, dann würde mal sagen Lebensgefahr!

    So sieht das Distanzstück ( = Widerlager / Gegenhalter) am Hinterrad aus.

  13. #13
    pug
    pug ist offline
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    803

    Standard

    Das Bremsschild war nicht ab. Es wurde lediglich nach dem einbau eines anderen Motors die Kettenspannung verändert. Also die Radmutter etwas gelöst, Kettenspanner verändert, Rad ausgerichtet und Radmutter wieder zugezogen. Danach wurde noch der Bremslichtschalter justiert. Sonst wurde Am Hinterrad nichts gemacht.

  14. #14
    pug
    pug ist offline
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    803

    Standard

    Ok - scheint die Bremsankerplatte(Bremsschild) zu sein. Es wackelt. Wieso auch immer - Das Spiel ist groß. Werde das Teil mal ausbauen.

    Vielen Dank für Eure Hilfe...

  15. #15
    Zündkerzenwechsler Avatar von Sawyer
    Registriert seit
    02.04.2008
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    37

    Standard

    ich hatte ein solches knacken, als die bremse zu locker eingestellt war. die bremsstellmutter ist dann immer erst nach kurzem hebelweg in die aufnahme am bremshebel lautstark "eingerastet". das sollte allerdings auch im stand knacken (wenn man fest genug auf die bremse tritt)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Fußbremse 51/1K
    Von Hubertus im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.07.2010, 00:08
  2. Fußbremse/Bremslicht
    Von Anti im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.07.2005, 19:59
  3. probleme mit der fußbremse
    Von krischi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.01.2004, 01:09

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.