+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Geht immer wieder aus...


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von timdebatin
    Registriert seit
    14.09.2006
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    43

    Standard Geht immer wieder aus...

    Hmmm...

    Nachdem ich mein Vergaserproblem dank euch in den Griff bekommen habe - folgt schon das nächste Problem.

    Meine Schwalbe fuhr heute Abend tadellos Ins Bowlingcenter, nur heim wollte diese nicht mehr. D.h mann mußte sie ca. 10 x antreten dann leif sie wieder aber nach 200m (Bei Vollgas) stockte der Motor und sie blieb stehen. Auf der Heimfahrt wurden dann die Fahrtintervalle immer kürzer...

    Die Zündkerze hatte ich bereits drausen. Diese ist nach dem ankicken nass und der Funken ist sehr gut.....

    Wenn die mal an war, lief sie sehr sehr unrund ???

    Hab ich nun ein Problem mit dem Zündzeitpunkt - oder etwa schon wieder der Vergaser ???



    Danke

    Gruss Tim

  2. #2
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Gib mal "Wärmeproblem" in die Suche ein.

  3. #3
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Schau als erstes in den Auspuff , der muss wirklich frei sein ,
    dann den Vergaser nachsehen , sollte es dann nicht besser
    werden meldest Du Dich wieder .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  4. #4
    Zündkerzenwechsler Avatar von timdebatin
    Registriert seit
    14.09.2006
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    43

    Standard Leider noch nichts...

    Den Auspuff hatte ich offen und habe ihn komplett gereinigt. Soll ich den Vergaser auch auf machen oder wie überprüfe ich diesen ???

    Ich kicke sie gerade an, sie geht sehr sehr schwärfällig nach ca. 10 x treten an und dann eben sofort wieder aus (

    Danke für eure Tipps und Überlegungen



    Tim

  5. #5
    Flugschüler Avatar von FAT-TONY
    Registriert seit
    19.02.2008
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    309

    Standard

    moin
    Hast mal nachgesehnob der Luftfilter frei ist? vielleicht bekommt sie ja keine Luft einfach mal in Benzin auswaschen und etwas öl rein.
    mfg FAT-TONY

  6. #6
    Flugschüler Avatar von votan
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    DRESDEN
    Beiträge
    339

    Standard

    hast des schon mal mit ner neuen zündkerze versucht hatte letztens jemanden vor der türe stehen der das selbe problem hatte.(obwohl guter zündfunke da war)
    abends noch super gefahren und früh ni mehr angegangen -->zündkerze gewechselt und alles bestens!

  7. #7
    Tankentroster Avatar von Ripley
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    Endeholz
    Beiträge
    158

    Standard

    Wie du den Vergaser öffnest und kontrollierst steht in der Suche oder schon in "best of the nest"(?) Ich tippe auf Luffi oder verkeimte Hauptdüse!

  8. #8
    Zündkerzenwechsler Avatar von timdebatin
    Registriert seit
    14.09.2006
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    43

    Standard 1. Schritt weiter...

    Hallo


    Ich habe soeben die Zündkerze getauscht. Sie springt jetzt sehr gut an und unter Volllast läuft sie super.

    Nimmt man das Gas wieder weg, beginnt sie zu stottern und geht aus


    Sorry wenn ich 100. mal Frage, aber ich bin leider hier noch kompletter Laie.

    Wenn es am Vergaser liegt, wie demontiere ich diesen ? Wenn er ab ist einfach reinigen und wieder drann bauen ?? Kann ich ihn auch montiert prüfen ??


    Am Luftfilter spüre ich wenn sie an ist ein leichten Luftzug - Nebenluft ???

    Ich bin wirklich um jeden jeden Tipp dankbar !!

    Danke Tim

  9. #9
    Flugschüler Avatar von FAT-TONY
    Registriert seit
    19.02.2008
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    309

    Standard

    moin
    zum Vergaser reinigen einfach die beiden Sechskantschrauben am Vergaserflansch abschrauben das gummiteil vor dem Luftfilter ,den spritschlauch und die Seilzüge demontieren (Startkolben rausschrauben) dann den Vergaser abziehen die beiden Schrauben zum Schwimmergehäuse lösen. Alle Düsen und Schwimer demontieren anschliessend komplett in Benzin auswaschen düsen ausblasen und alles wieder montieren. Das wars eigentlich schon so ziemlich

    mfg FAT-TONY

  10. #10
    Zündkerzenwechsler Avatar von timdebatin
    Registriert seit
    14.09.2006
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    43

    Standard Oh nein :-(

    Danke FAT-TONY !!

    Den Vergaser hatte ich gestern drausen und gereinigt. Danach wieder eingebaut, besser wurde es leider nicht

    D.h wenn ich sie jetzt antrete läuft sie ab und zu (aber sehr unrund) und geht nach einer Zeit immer wieder aus.

    Direkt nach dem Zündkerzenwechsel lief sie viel viel besser.....nun aber wieder nicht mehr

    Danke für eure Tipps

    Langsam bin ich echt depremiert...

    Danke

    Gruss Tim

  11. #11
    Zündkerzenwechsler Avatar von timdebatin
    Registriert seit
    14.09.2006
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    43

    Standard Jetzt weiß ich gar nichts mehr...

    Hallo

    Ich hatte den Vergaser nochmal drausen gehabt und nochmal gesäubert (Wie hier im Forum beschrieben)

    Den Luftfilter noch einmal sauber gemacht und den Auspuff gesäubert.

    Mit druckluft habe ich dann alles durchgeblasen.

    Als ich sie ankickte lief sie am anfang sehr gut und auch rund.

    Bei der Probefahrt auf dem Hof kam sie dann ins stocken, lief unrund und ging aus.

    Nun geht sie nach dem ankicken immer wieder aus...

    Ich habe leider keine Idee mehr, deshalb die Bitte an die Experten hier im Forum..-- bitte helft mir

    Danke

    Gruss Tim


    P.S Wenn das Kraftstoffgemisch nicht ganz stimmt - kann dann so etwas passieren ??

    Soll ich nochmal (3x) die Zündkerze wechseln ?

    Kann es etwas mit dem Zündzeitpunkt zu tun haben ??

  12. #12
    Zündkerzenwechsler Avatar von Tobisn
    Registriert seit
    12.06.2006
    Ort
    Schweinfurt
    Beiträge
    43

    Standard

    Mal so ein anderer Gedanke sind alle Kabel und Stecher die von Motor in Richtung Zündschloss gehen in Ordnung bzw die Stecker richtig isoliert nicht dass da was beifunkt

    Greetz Tobi

  13. #13
    Zündkerzenwechsler Avatar von timdebatin
    Registriert seit
    14.09.2006
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    43

    Standard Schade..

    Hallo Tobi,

    Danke für deinen Tipp

    Diese habe ich gerade überprüft. Sie sind in Ordnung.

    Außerdem ist der Zündfunken ja auch schön vorhanden.

    Danke
    Tim

  14. #14

    Registriert seit
    02.03.2008
    Beiträge
    3

    Standard Schau mal auf die Grundplatte

    So ein ähnliches problem hatte ich auch und hab meine grundplatte so wie die Polrad überprüft und da lag auch das probleme der/ die führung des polrades auf der welle war ausgelutscht

  15. #15
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von poss
    Gib mal "Wärmeproblem" in die Suche ein.
    haste das schonmal gemacht????? bzw. nacheinander mal alle relevanten teile getauscht ???

    nebenlufttest gemacht??? wenn ja mit welchem erfolg ?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. KR 51/1F geht immer wieder aus...
    Von Herbie321 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.10.2009, 09:22
  2. Geht immer wieder aus im Leerlauf
    Von Klusen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.05.2006, 08:29

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.