+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 38

Thema: Hilfe!! Führerschein??


  1. #1

    Registriert seit
    09.05.2003
    Beiträge
    8

    Standard

    Hi, brauch dringend eure Hilfe. Ein Freund von mir ist von der Polizei kontrolliert worden und hat jetzt ziemliche Probleme, da sowohl die Polente als auch das bei uns zuständige Amtsgericht der Meinung sind, dass man zum Fahren einer Simson Schwalbe wegen der 60 km/h einen Motorrad bzw. 125er Führerschein braucht. Naja, jedenfalls meinen die, dass ein Autoführerschein, gemacht anno dazumal, nicht reicht. Ist doch absoluter Blödsinn, oder?
    Meines Wissens ist die ganze Sache im Einigungsvertrag geregelt. Wer kennt die genauen Paragraphen in denen dies geregelt ist, bzw. wer hat Dokumente, mit denen man einen Amtsrichter überzeugen kann?????

    Setze auf euch Gruß Peter

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Das ist in §76 Abs. 8 c) der Fahrerlaubnisverordnung (FEV) geregelt.
    §76 Abs. 8 FEV
    Als Kleinkrafträder und Fahrräder mit Hilfsmotor gelten auch

    a) Krafträder mit einem Hubraum von nicht mehr als 50 cm3 und einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und nicht mehr als 50 km/h, wenn sie bis zum 31. Dezember 2001 erstmals in den Verkehr gekommen sind,

    b) dreirädrige einsitzige Kraftfahrzeuge, die zur Beförderung von Gütern geeignet und bestimmt sind, mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 45 km/h, einem Hubraum von nicht mehr als 50 cm3 und einem Leergewicht von nicht mehr als 150 kg (Lastendreirad), wenn sie bis zum 31. Dezember 2001 erstmals in den Verkehr gekommen sind,

    c) Kleinkrafträder und Fahrräder mit Hilfsmotor im Sinne der Vorschriften der Deutschen Demokratischen Republik, wenn sie bis zum 28. Februar 1992 erstmals in den Verkehr gekommen sind.
    MfG
    Prof

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von Braveheart
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Ascheberg
    Beiträge
    506

    Standard

    Wo ist denn der Standort solcher Unwissenden?
    Gruß
    Braveheart aus Ascheberg

  4. #4
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Womit wir wieder beim Thema "Profil ausfüllen" wären. Kann aber nur im tiefsten Westen sein. Hier in Ossiland dürften selbst die jüngeren Kollegen von der Trachtengruppe die Schwalbe noch kennen.

  5. #5

    Registriert seit
    09.05.2003
    Beiträge
    8

    Standard

    Korrekt, bin aus dem tiefen Westen (Kaiserslautern).

    Merci, habt mir schon weitergeholfen.

    Gibts auch noch nen Schrieb, indem konkret steht, dass man ne Schwalbe, die ja 60 läuft, auch mit dem Autoführerschein fahren darf? (Bei uns sind sie nämlich extrem unwissend!! (Sogar Richter) Mein Kumpel hat nämlich nun ne Anzeige wegen fahren ohne Fahrerlaubnis am Hals. Der Hammer oder. (und er hat jetzt ziemlich schiss, dass da was dran ist.))

    bzw. dass Kleinkrafträder im Sinne der DDR 60 fahren dürfen?


    Gruß in den Osten Peter (tiefster Westen)

  6. #6
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Original von peburkhard:
    Gibts auch noch nen Schrieb, indem konkret steht, dass man ne Schwalbe, die ja 60 läuft, auch mit dem Autoführerschein fahren darf? (Bei uns sind sie nämlich extrem unwissend!! (Sogar Richter)
    Wenn dieser Richter auch nur halbwegs Hirn im Schädel hat, wird er sich den o.g. Paragrafen durchlesen und feststellen, dass
    - die Schwalbe ein Kleinkrafrad gemäß den Bestimmungen der ehem. DDR ist
    - die Schwalbe aufgrund des Baujahres bis 1986 vor dem besagten Datum in Verkehr gekommen ist
    - die Schwalbe somit den Kleikrafträdern gemäß den Bestimmungen der BRD rechtlich gleichgestellt ist und mit den selben Führerscheinen (Klasse M, die im Autoführerschein enthalten ist) gefahren werden darf.

    Und wenn er's dann nicht glaubt, treten wir geschlossen vorm Gericht an. Alternativ kann er sich auch ans KBA wenden.

    MfG
    Prof

    P.S.: Auf dem Versicherungsschein vom Vers.Kennzeichen steht auch ein Passus, der deinen Standpunkt festigt. ("Kleinkrafträder im Sinne der Best. der ehem. DDR mit nicht mehr als 50ccm und nicht mehr als 60 km/h brauchen keine amtlichen Kennzeichen führen..."). Dies wirkt sich nach Ansicht des KBA auch auf das Fahrerlaubnisrecht aus.

  7. #7
    Zahnradstoßer Avatar von thesoph
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Berlin-Karlshorst
    Beiträge
    976

    Standard

    hi,
    du hast natürlich völlig recht.selbst mit einem neuen autoführerschein
    gibt es klasse M dazu und simsons bis 60 km/h darf man damit fahren !!!
    als ich beim kba neue papiere für eine simson beantragt hatte, kam ein brief mit, in dem stand unter dem absatz 'erforderliche fahrerlaubnis':

    'bzgl. der erforderlichen fahrerlaubnis (führerschein) für das führen der unten genannten fahrzeugarten aus der ehemaligen ddr kann das kraftfahrt-bundesamt (kba) keine rechtlich verbindliche auskunft erteilen.zuständig für die durchführung des fahrerlaubnisrechts sind die länderbehörden und damit zunächst ihr zuständiges straßenverkehrsamt.
    bei diesbezüglichen fragen wollen sie sich daher an die behörde wenden.möglicherweise sind ihnen dabei folgende ausführungen hilfreich:

    kleinkrafträder mit nicht mehr als 50 ccm hubraum und nicht mehr als 60 km/h bauartbedingte höchstgeschwindigkeit (bbH):
    (Simson KR 50..,KR51...,S50...,S51...,S53..., SR1,SR2,...SR4 (außer SR 4-3 Sperber),SR50,Jawa)

    Gemäß dem einigungsvertrag kapitel XI, Sgb. B, Abschnitt III, Ziffer 2, Maßgabe 21 (bundesgesetzblatt 1990 II, S.1101)sind kleinkrafträder im sinne der bisherigen vorschriften der deutschen demokratischen republik mit nicht mehr als 50 ccm hubraum und nicht mehr als 60 km/h bbH zulassungsrechtlich den kleinkrafträdern im sinne von § 18 abs. 2 nr. 4 stvzo gleichgestellt, wenn sie bis spätestens zum 28.02.1992 erstmals ind den verkehr geommen sind.nach auffassung des bundesministeriums für verkehr-,bau- und wohungswesen wirkt sich diese zulassungsrechtlicher gleichstellung auch auf das fahrerlaubnisrecht aus, so das diese kleinkrafträder mit der fahrerlaubnisklasse 4 (alt) bzw. M (neu) gefahren werden dürfen '

    in wessiland is eben alles nich so einfach...
    viel erfolg, thesoph

  8. #8

    Registriert seit
    09.05.2003
    Beiträge
    8

    Standard

    Alles klar, werds ihm im Notfall genau so sagen!

    Vielen Dank, bin mal gespannt wie es weitergeht. Peter

  9. #9
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Im alten Forum hatte das mal wer so schön formuliert. Aber zusammenfassend lässt sich sagen, dass (steht glaube ich sogar im Einigungsvertrag) alle Kleinkrafträder der DDR, also 60 km/h; den heutigen Kleinkrafträdern gleichgestellt sind und auch von jedem gefahren werden dürfen, der den jeweils dafür geeigneten Führerschein hat. Das heißt, dass selbst ein jüngerer Bundesbürger, der auf einer 45 km/h Kiste seinen Führerschein macht, danach auf eine Schwalbe mit 60 km/h umsteigen darf. Gleiches gilt für alle Besitzer eines PKW-Führerscheins, egal ob aus dem Osten oder Westen. Sollte ein Richter am Amtsgericht, bzw. vorher schon ein Staatsanwalt weil der ja die Klage vorbereitet, wirklich genau so dämlich sein, wie einzelne Polizeibeamte im Westen, wäre das wirklich traurig für diesen Berufszweig. Da würde ich mich fast schämen, vom gleichen Ministerium meine Bezüge zu erhalten.

  10. #10

    Registriert seit
    09.05.2003
    Beiträge
    8

    Standard

    Original von thesoph:
    hi,
    du hast natürlich völlig recht.selbst mit einem neuen autoführerschein
    gibt es klasse M dazu und simsons bis 60 km/h darf man damit fahren !!!
    als ich beim kba neue papiere für eine simson beantragt hatte, kam ein brief mit, in dem stand unter dem absatz 'erforderliche fahrerlaubnis':


    in wessiland is eben alles nich so einfach...
    viel erfolg, thesoph

    hi thesoph, kannst du mir genau diesen Schrieb faxen oder kopieren und schicken???? Wäre genau das, was ich suche

    Gruß Peter

  11. #11
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Original von mboogk:
    Da würde ich mich fast schämen, vom gleichen Ministerium meine Bezüge zu erhalten.
    Ist Justitz nich Ländersache? In Sachsen wissen die Gesetzeshüter doch Bescheid. Also kannst du weiter erhobenen Hauptes deines Amtes walten

    MfG
    Prof

  12. #12
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Original von peburkhard:
    hi thesoph, kannst du mir genau diesen Schrieb faxen oder kopieren und schicken???? Wäre genau das, was ich suche
    Das ist genau das, was er drunter geschrieben hatte.

    MfG
    Prof

  13. #13

    Registriert seit
    09.05.2003
    Beiträge
    8

    Standard

    Original von Prof:
    Original von peburkhard:
    hi thesoph, kannst du mir genau diesen Schrieb faxen oder kopieren und schicken???? Wäre genau das, was ich suche
    Das ist genau das, was er drunter geschrieben hatte.

    MfG
    Prof

    Das weiß ich lieber Prof, nur ich persönlich liebe halt mal Originale! Ist doch kein Problem, oder?? So ein original Duo ist doch auch viel edeler als ein Umbau, oder???

    Gruß Peter

  14. #14
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Stimmt auch wieder Hab leider kein Faxgerät, sonst würd ich dir mein Exemplar schicken...

    MfG
    Prof

  15. #15
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    @prof

    Trotzdem ist soviel Blödheit erschreckend. Wenn ein Bulle das versaut, kann man ihm das nachsehen. Der hatte nur zwei Jahre Schule (genau wie ich). Ein Richter hat aber viele Jahre studiert und ist dann als Jurist erst mal etliche Stationen durchlaufen, ehe er Richter wurde. Wenn der sich dann nicht mal richtig in das Thema einlesen kann, ist dass mehr als traurig. Genau wie das Versagen des Staatsanwalts im Vorverfahren. Der müsste das eigentlich merken, dass die Anklage sinnlos ist und das Verfahren einstellen.

    Justiz ist Ländersache, trotzdem ist es beschämend. Es trifft immer den ganzen Berufszweig. Wobei ich sagen kann, dass ich 0% Justizirrtümer zu betreuen habe. Die Knackis sehen das zwar teilweise anders, aber unschuldig ist keiner von denen.

  16. #16
    Zahnradstoßer Avatar von thesoph
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Berlin-Karlshorst
    Beiträge
    976

    Standard

    könnte ich faxen, morgen am späten abend, brauche natürlich faxnummer, schick diese doch an meine e-mail adresse , steht in meinem pofil...
    thesoph

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Führerschein
    Von ffeder im Forum Recht
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.04.2006, 18:58
  2. Führerschein
    Von BilleHH im Forum Smalltalk
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.07.2004, 20:38

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.