+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 36

Thema: hilfe vergaser raucht


  1. #17
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von ltcomstar
    hallo!
    bin jetzt nochmal in der einfahrt ein bisschen herumgefahren, und sie springt nur an wenn man das gas voll aufreisst, und auch dann nur zögerlich und nicht jedes mal. außerdem geht sie beim runterschalten, also mit wenig gas aus.
    ich schätze mal dass das am vergaser liegt, oder?
    das problem ist ich kann die leerlaufeinstellungsscharube nicht weiter rausdrehen, sonst fällt sie raus (16n3).
    bitte helft mir!!
    danke
    ltcomstar
    Hi,

    Sind bei dem Motor Simmeringe und Lager gewechselt worden?

    Wenn nicht, rieche mal ob das Öl nach Benzin riecht, Wenn ja sind die Simmeringe hin, das könnte auch eine Ursache das Standgases sein.

    Das ist eine KR51/1? Ich nehme mal ab BJ. 1968.
    Dann gehört an die /1 ein 16N1-5 Vergaser dran.

    Die 16N3-x Vergaser gehören eigentlich nicht an die KR51/1 und machen da nach meiner Erfahrung nur Probleme.


    MfG

    Tobias

  2. #18
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    06.11.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    27

    Standard

    also baujahr ist 1973 und im simson schwalbe buch von e. werner steht, dass man die vergaser austauschen kann. habe aber mittlerweile auch gelesen dass man damit eher probleme hat.
    simmerringe nicht gewechselt, muss mal schaun ob das öl riecht, hoffe aber nicht, sonst müsste ich ja den ganzen motor zerlegen. außerdem war das letztes jahr nicht der fall, da ist sie nur ausgegangen wenn sie warm war.
    gruss ltcomstar

  3. #19
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Sonst heißt es bei N3. Reinigen reinigen reinigen.

    Düsen raus und auch vorne am Flansch den Gummistopfen weg und Nadel ausbauen (da kommt schnell Dreck hin) Dann alles zum Reinigen einlegen (Biodiesel geh bei mir gut) dann alles per Kompressor ausblasen und wieder zusammenbauen.

    (Auch bei der Hauptdüse in den Rand pusten.

    Alles wieder zusammengebaut dann Gemischschraube komplett rein und 3 Umdrehungen raus.
    Dann Luftschraube schön einstellen

  4. #20
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    06.11.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    27

    Standard

    mmhh ...
    also der ist ja ganz neu ich bin sozusagen 100m damit gefahren.
    kann der da schon dreckig sein?
    gemischscharube muss ich plombe entfernen oder?
    gruss ltcomstar

  5. #21
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von ltcomstar
    mmhh ...
    also der ist ja ganz neu ich bin sozusagen 100m damit gefahren.
    kann der da schon dreckig sein?
    gemischscharube muss ich plombe entfernen oder?
    gruss ltcomstar
    Hi,

    was ist denn mit dem alten passiert?`

    MfG
    Tobias

  6. #22
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    06.11.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    27

    Standard

    also da war einerseits der schwimmer kaputt und da wo der choke reingeht die schraube konnte man nicht öffnen, der bowdenzug war ziemlich fertig und ich konnte den nicht auswechseln ohne den vergaser zu wechseln.
    wusste da auch nicht, dass der n3-11 schlechter ist, sonst hätte ich mir das genauer überlegt.
    dachte halt neuer vergaser ist ja wunderbar...
    gruss ltcomstar

  7. #23
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zitat Zitat von ltcomstar
    dachte halt neuer vergaser ist ja wunderbar...
    gruss ltcomstar
    Denken viele.

    Aber nur so nebenbei. Schwimmer kanste austauschen... Sind beim N3 / N1 gleich genauso wie der Choke.

  8. #24
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    06.11.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    27

    Standard

    ja, nur das hauptproblem ist dass ich ja keinen neuen bowdenzug für den choke rein machen kann, da die schraube nicht aufzukriegen ist. da hat sich bevor sich irgendwas löst die mutter verformt X(
    glaubt ihr ich krieg das mit der lerlaufgemichschraube hin, oder doch nach nem anderen vergaser umschauen?
    und wenn was für einen ?
    gruss ltcomstar

  9. #25
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von ltcomstar
    ja, nur das hauptproblem ist dass ich ja keinen neuen bowdenzug für den choke rein machen kann, da die schraube nicht aufzukriegen ist. da hat sich bevor sich irgendwas löst die mutter verformt X(
    glaubt ihr ich krieg das mit der lerlaufgemichschraube hin, oder doch nach nem anderen vergaser umschauen?
    und wenn was für einen ?
    gruss ltcomstar
    Hi,

    wie sieht den der Tank aus? Rost im Tank?
    Stimmt der Schwimmerstand des 16N3 Vergaser?

    Ich würde mir trotzdem einen 16N1 Vergaser besorgen oder den alten Reparieren, für den 16N1 Vergaser gibt es bis auf das Oberteil alle Teile einzeln nach.
    Ich mag die 16N3 nicht, aber das ist meine Persönliche Meinung.

    MfG

    Tobias

  10. #26
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zitat Zitat von ltcomstar
    ja, nur das hauptproblem ist dass ich ja keinen neuen bowdenzug für den choke rein machen kann, da die schraube nicht aufzukriegen ist. da hat sich bevor sich irgendwas löst die mutter verformt
    Also der Baudenzug geht n den Silbernen Turm ... Den kannste abschrauben. (11er Schlüssel glaube ich ) und wenn das angenudelt ist nimm ne Wasserpunpenzange.

  11. #27
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    06.11.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    27

    Standard

    ok, wie krieg ich denn den schwimmer ab?

  12. #28
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    06.11.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    27

    Standard

    hat sich erledigt, ich habe den stift rausgedrückt...

  13. #29
    Simsonschrauber Avatar von Muetze
    Registriert seit
    02.07.2005
    Ort
    ick sach nur Schrauberhalle /HSS
    Beiträge
    1.146

    Standard

    Der Schwimmer wird nur durch einen kleinen Stift gehalten. Dreh den offenen VErgaser aufe Seite udn dann fällt der meist schon raus.

    Gruß Muetze
    Rost ist auch eine Farbe!!!!

  14. #30
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    06.11.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    27

    Standard

    hallo!
    ich sehe gerade dass ich das haltplättchen der teillastnadel nicht mehr habe(vom alten)-kann ich auch die teillastnadel und aufhängung und kolbenschieber vom n3 nehmen? oder ist an der irgendwas nicht so gut?
    oder kann mir jemand sagen wo ich die bekomme? habe ich nämlich nicht gefunden.
    danke ltcomstar

  15. #31
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Nö. Nadel und Kolbenschieber sind komplet anders und passen nicht.

  16. #32
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    06.11.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    27

    Standard

    ok, kann mir jemand sagen wo ich so ein halteplättchen bekomme?
    ich habe nur eins für den n1-12 gefunden, passt das auch?

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe raucht und ist sau laut
    Von Foul-Pfiff-Schwalbe! im Forum Technik und Simson
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 03.12.2008, 23:20
  2. Vergaser knallt u raucht!!
    Von Dr_Noe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.06.2005, 18:43

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.