+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 26

Thema: Hochspannungsdurchführung


  1. #1
    a
    a ist offline
    Tankentroster Avatar von a
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Dorsten
    Beiträge
    128

    Standard Hochspannungsdurchführung

    wie wichtig ist sie und wie wird diese richtig eingebaut?

  2. #2
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard Re: Hochspannungsdurchführung

    Hi,
    Zitat Zitat von a
    wie wichtig ist sie...
    So wichtig wie Zündkerze und Vorderachse...

    Zitat Zitat von a
    ...und wie wird diese richtig eingebaut?
    Guckst Du...

    Gruß aus Braunschweig

  3. #3
    a
    a ist offline
    Tankentroster Avatar von a
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Dorsten
    Beiträge
    128

    Standard

    genauer?

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Nagut :
    Das Metallteil ist die Verbindung Spule und Zündkabel , das wird in der Durchführung ,das ist das Plastikteil zusammengeführt , die Ausladende Teil des Metallwerbinders ist der Ableiter .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Die Hochspannungsdurchführung ist wichtig für die Zündung, da sonst der Zündfunke garnicht erst bis zur Zündkerze gelangt, sondern schon am Motorengehäuse die Isolierung des Zündkabels durchschlagen und zum Gehäuse überspringen würde.

  6. #6
    Tankentroster
    Registriert seit
    31.07.2005
    Beiträge
    125

    Standard

    Ich würde das gerne verstehen. Leider reicht es bei mir nicht so ohne weitere Erklärung .

    Wieso würde der Funke die Isolierung des Zündkabels durchschlagen und überspringen, wenn die H.-durchleitung nicht da wäre?

    Danx,
    Dominik

  7. #7
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    an der stelle wo das drahtende der zündspule mit dem zündkabel zur kerze
    verbunden wird hast du zwangsläufig keine isolierung.
    man kann nun sagen das dieses stückchen (dieses metallplättchen) halt durch
    die hochspannungsdurchführung isoliert wird!

    mfg
    lebowski

  8. #8
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Zitat Zitat von Dominik
    Wieso würde der Funke die Isolierung des Zündkabels durchschlagen und überspringen, wenn die H.-durchleitung nicht da wäre?
    Mit dem Strom ist das wie mit dem Rasenlatscher in der geschützen Grünanlage. Der sucht sich immer den kürzesten Weg und macht nicht extra lange Umwege, um ans Ziel zu gelangen.

  9. #9
    Tankentroster
    Registriert seit
    31.07.2005
    Beiträge
    125

    Standard

    . Sehr nett erklärt .

    Das "Rasenlatscher-Prinzip" verstehe ich schon. Was ich nicht kapiere ist, warum ausgerechnet das Blech isolieren soll. Zumal noch eine Nase extra Richtung Gehäuse zeigt. Ich dachte immer, die ist dafür da, damit im Falle einer defekten Kerze der Funke hier überspringt.

    Man soll doch bei der Montage sogar extra darauf achten, dass der richtige Abstand von Nase zu Gehäuse eingehalten wird.

    Viele Grüße,
    Dominik

  10. #10
    Zahnradstoßer Avatar von Kifferliesel
    Registriert seit
    24.04.2003
    Ort
    Groß-Berlin
    Beiträge
    979

    Standard

    Nein, das Blech ist doch nur die Halteklammer, das die beiden Kabelenden miteinander verbindet bzw. festklemmt.
    Isoliert wird das Ganze zum Motorengehäuse hin dann durch das schwarze Plastikrohr drum herum mit seinem angegossenen dicken Bund. Der hält dann das Zündkabel in Position und auf ausreichend Abstand zum Gehäuse, damit der Funke dort nicht durchschlägt. Dieser Zwangsabstand zwischen der Drahtseele des Zündkabels und dem Motorengehäuse nennt sich Sicherheitsfunkenstrecke. Ist der Abstand zu klein, springt der Funke schon dort über und an der Kerze ist dann Schicht im Schacht.

  11. #11
    Tankentroster
    Registriert seit
    31.07.2005
    Beiträge
    125

    Standard

    Ah, alles klar. Danke! Die Blechnase, die ich meine, ist aber schon dafür da, dass ein Funke bei defekter Kerze hier überspringt. Oder wozu sonst?

    Viele Grüße,
    Dominik
    P.S.; Ich hoffe, du weißt welche Nase ich überhaupt meine :wink: . Bei mir ist da so eine.

  12. #12
    Zündkerzenwechsler Avatar von svenmutschler
    Registriert seit
    13.06.2006
    Beiträge
    49

    Standard

    Also der Draht der Zündspule wird in das Zündkabel hineingesteckt, bis man keinen Draht mehr sieht, dann wird beides mit der Metallklammer fixiert. Die Metallklammer hat somit keinen leitenden Kontakt zum Zündkabel. Die Nase ist nur dafür da, um das Kabel in der Durchführung zu fixieren. Schau Dir mal Nase und Durchführung genau an, dann siehst du, wies passen muss.

    Gruss
    Sven

  13. #13
    Tankentroster
    Registriert seit
    31.07.2005
    Beiträge
    125

    Standard

    Ja, verdammt! Jetzt ist der Groschen gefallen . Ich dachte immer, die Blechnase und die Seele vom Zündkabel hätten direkten Kontakt zueinander.

    Danke an alle, die mir auf die Sprünge geholfen haben.

    Viele Grüße,
    Dominik

  14. #14
    a
    a ist offline
    Tankentroster Avatar von a
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Dorsten
    Beiträge
    128

    Standard

    ok danke für die Antworten, ich habe ja das Kunststoffgewinde un die schraube forne dran, nur das blech stück nicht. ich habe Übergang zwischen Zündspuhle und Zündkabel dick mit Isolierband verbunden. Wirkt sich das auf die lebensdauer der zündung aus ... Kondi, Unterbrecher ?

  15. #15
    Flugschüler Avatar von Nordseeschwalbe
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Heide
    Beiträge
    303

    Standard

    Zitat Zitat von svenmutschler
    Also der Draht der Zündspule wird in das Zündkabel hineingesteckt, bis man keinen Draht mehr sieht, dann wird beides mit der Metallklammer fixiert. Die Metallklammer hat somit keinen leitenden Kontakt zum Zündkabel. Die Nase ist nur dafür da, um das Kabel in der Durchführung zu fixieren. Schau Dir mal Nase und Durchführung genau an, dann siehst du, wies passen muss.

    Gruss
    Sven
    Hallo,
    das ist leider verkehrt. Der Draht von der Zündspule und dem Zündkabel wird wird ca. 10-12mm abisoliert. Dann werden die Enden an beiden Kabeln umgebogen und mit der Matallklammer fixiert und zwar so das in der Mitte ca.2mm Abstand zwischen den beiden Kabeln ist. Die Metallklammer verbindet jetzt leitend die beiden Seelen der Zündkabel. Die Spitze(Überschlagspitze) von dem Blech gehört in das Gehäuse der Zündung und zwar nach oben. Das wars, beim zusammenbauen nicht die Durchführung und Dichtung etc. vergessen, diese müssen zuerst auf die Kabel geschoben werden. Vor dem zuschrauben noch ein wenig WD 40 reinsprühen und Du hast Ruhe.

  16. #16
    Zündkerzenwechsler Avatar von svenmutschler
    Registriert seit
    13.06.2006
    Beiträge
    49

    Standard

    Mag sein, ich habe das im Netz so gelesen. Aber wie Du es machst, ist eigentlich schnurzpiepe, solange der Strom einzig und allein zur Kerze geht und sich nicht irgendwo zwischendrin entlädt.

    Gruss
    Sven

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hochspannungsdurchführung KR 51/1 F
    Von Wessischrauber im Forum Technik und Simson
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 17.11.2009, 23:07
  2. Hochspannungsdurchführung
    Von Ramirez im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.01.2007, 15:55
  3. Hochspannungsdurchführung
    Von Michael im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.07.2005, 17:34
  4. Hochspannungsdurchführung KR 51/1
    Von martini im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.04.2005, 13:16

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.