+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 35

Thema: Höchstgeschwindigkeit Sperber


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    03.06.2015
    Beiträge
    44

    Standard Höchstgeschwindigkeit Sperber

    Habe mein Sperber auf Mopedkennzeichen zugelassen. Ich hab da ein 13er Ritzel drauf gemacht das ganze dann vom Dekrafritzen abnehmen lassen, dann bei der Zulassungsstelle eine Einzelbetriebserlaubnis ausstellen lassen und ein Versicherungsschild gekauft.

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Und was willst du jetzt wissen?
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #3
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    29.05.2015
    Ort
    Landkreis EE (Brandenburg)
    Beiträge
    755

    Standard

    Und welche Höchstgeschwindigkeit wurde eingetragen? Nach neuem Recht 45 oder nach DDR Recht 60 km/h? Auf welcher Grundlage wenn 60? Zu DDR Zeiten war, wenn ich mich recht erinnere, der Umbau des Sperber auf Habicht zulässig und da gehörte doch einiges mehr geändert als das Ritzel....

    LG, Frank

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    03.06.2015
    Beiträge
    44

    Standard

    Glaube da steht 45 kmh drin muss nochmal nachschauen.

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von simisimisimi Beitrag anzeigen
    Glaube da steht 45 kmh drin muss nochmal nachschauen.
    Dann hatt der Mensch von der Dekra keine Ahnung, mit einem 13er Ritzel dürfte der Sperber weit aus mehr fahren. Und das ist Motortechnisch noch total lästig, weil der mit dem Ritzel gar nicht mehr auf Drehzahl kommt und der Zylinder holt die Leitung aus der Drehzahl.

    MfG

    Tobias

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    03.06.2015
    Beiträge
    44

    Standard

    Kann ich nicht sagen ob er keine Ahnung hat gefahren ist er damit nicht. Mir ist es auch egal wie schnell das Ding ist. Möchte es einfach hin und wieder mal bewegen vom stehen wird's ja auch nicht besser. Habe kein Bock mit tüv alle 2 Jahre und eventuell noch steuern weiß aber nicht genau ob die bei dem Motörchen erhoben werden. Mir reicht es jedenfalls so wollte es nur mal gesagt haben vielleicht hat ja doch jemand Interesse an der Möglichkeit.

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Hi,

    erstens kostet der Sperber mit TÜV und Versicherung unterm Strich 40€ pro Jahr, Steuern fallen eh bis 125ccm nicht an. Zweitensfährt das Gerät mehr als 60km/h, laut Papieren ~75km/h. Die werden mit Schwung auch erreicht.

    Wer Klasse A1 hat, ist das die wesentlich elegantere Lösung, preislich ist da kein Unterschied, kostet im Endeffekt nicht mehr oder weniger als eine S51.

    MfG

    Tobias

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    03.06.2015
    Beiträge
    44

    Standard

    Mit den Sternen kann schon sein was du sagst aber vergiss nicht du musst mit dem Haufen alle 2 Jahre Tüv machen.
    Mfg. Dennis

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von simisimisimi Beitrag anzeigen
    Mit den Sternen kann schon sein was du sagst aber vergiss nicht du musst mit dem Haufen alle 2 Jahre Tüv machen.
    Mfg. Dennis
    Ja und? das macht alle 2 Jahre 40€... Dafür kostet die Versicherung nix, die ist billiger als so ein Versicherungskennzeichen.

    MfG

    Tobias

  10. #10
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von simisimisimi Beitrag anzeigen
    vergiss nicht du musst mit dem Haufen alle 2 Jahre Tüv machen.
    Mfg. Dennis

    da wird der hase im pfeffer liegen. wenn das dingen nicht in Ordnung ist, gibt es den nicht.
    manche kennen mich, manche können mich

  11. #11
    Kettenblattschleifer Avatar von falk205
    Registriert seit
    19.11.2010
    Ort
    berlin Hellersdorf
    Beiträge
    712

    Standard

    Hi,

    Mit Versicherungskennzeichen baut man aber sein Schadensfreiheitsrabatt nicht ab.
    Langfristig ist es billiger einen Sperber so Anzumelden wie er ist, mit Motorradkennzeichen.

    solong...

  12. #12
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    29.05.2015
    Ort
    Landkreis EE (Brandenburg)
    Beiträge
    755

    Standard

    Zitat Zitat von Rossi Beitrag anzeigen
    Und das ist Motortechnisch noch total lästig, weil der mit dem Ritzel gar nicht mehr auf Drehzahl kommt und der Zylinder holt die Leitung aus der Drehzahl.
    Wieso sollte der Motor nicht mehr auf Drehzahl kommen mit einem anderen Ritzel? Ganz im Gegenteil müsste er es leichter haben auf Drehzahl zu kommen, ist doch die Übersetzung jetzt niedriger, also für den Motor die selbe Last leichter zu bewegen. Ob allerdings die eingetragenen 45km/h so eingehalten werden können darf bezweifelt werden.
    Oder hab ich da was falsch verstanden und der Sperber wurde sehr viel höher übersetzt damit er das nicht mehr schafft unter Last auf Drehzahl zu kommen? Das wäre natürlich ein hahnebüchener Unsinn....
    Insgesamt überzeugt mich so ein Umbau nicht, wenn ich mit so einem Vogel auf 45 eingebremmst bin, dann kann ich besser mit so einem Plastebomber durch die Gegend eiern.

    LG, Frank

  13. #13
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Korrekt, das M54 ist länger übersetzt als der M53. Analog ist der Sperberzylinder eine Drehzahlsau, der brauch die Drehzahl um Leistung abzugeben. Fällt da nur gering die Drehzahl ab, wars das. Der Sperber hat 4,6Ps, das ist kaum mehr als eine Serienschwalbe soll aber 25% mehr Geschwindigkeit machen, da ist nix mit Drehmoment.

    Es reicht dafür auch nur eine geringe Undichtigkeit im Ansaugtrakt oder irgendeine Kleinigkeit und es ist essig mit Vortrieb.

    Beim Habicht ist ja der Gebläsezylinder in Kombination mit dem 13er Ritzel montiert, da passt das vom Drehzahlband besser.
    Die Steuerzeiten sind da nicht so lästig.

    MfG

    Tobias

  14. #14
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    29.05.2015
    Ort
    Landkreis EE (Brandenburg)
    Beiträge
    755

    Standard

    Hallo Tobias,
    ok danke, das der Sperbermotor Drehzahl benötigt für Leistung war mir bekannt, ich hätte jetzt angenommen das die Übersetzung so kurz gewählt wird das bei maximaler Drehzahl 45km/h anliegen, das hätte noch halbwegs Sinn gemacht, zumindest in den Bergen... So lang zu übersetzen das der Motor nicht mehr auf Drehzahl kommt, ihn also quasi abzuwürgen, ist natürlich unsinnig. Es hatte schon Gründe warum der Sperber relativ unbeliebt war und recht schnell wieder eingestellt wurde. Der aus dem Sperber hervorgegangene Habicht war dann mit Star-Motor, Sperberrahmen, Tank und 4-Ganggetriebe wieder ein absoluter Kassenschlager bis zur Umstellung der Produktion auf S50.

    LG, Frank

  15. #15
    Simsonschrauber Avatar von hallo-stege
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Moped Museum Satrup
    Beiträge
    1.238

    Standard

    Zitat Zitat von Getriebesand Beitrag anzeigen
    Es hatte schon Gründe warum der Sperber relativ unbeliebt war und recht schnell wieder eingestellt wurde.
    Einer der Hauptgründe war, daß Simson mit dem Sperber zeigen wollte, das man auf dem Exportmarkt bei den "schnellen 50ern" an der Weltspitze mitmischen kann, da 1966 die westlichen Mitbewerber aber schon deutlich über der Leistung lagen, fand ein Export praktisch doch nicht mehr statt. So sagen es jedenfalls alte Besprechungsprotokolle. Und für die DDR selbst war der Sperber aufgrund der Führerschein- und Zulassungsregelung uninteressant, da man dort mit 16 ja schon bis 150 ccm fahren durfte (MZ ES/TS 150) ...
    "Früher war mehr Lambretta..."

  16. #16
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    29.05.2015
    Ort
    Landkreis EE (Brandenburg)
    Beiträge
    755

    Standard

    Der Sperber war eben einfach zu teuer für diese 5-10km/h mehr als ein "normaler" Vogel. Sowohl vom Unterhalt als auch von der Anschaffung her. Richtig ist das natürlich, mit 16 Motorradführerschein und schon war die 150er MZ erste Wahl. Fast genau so teuer wie der Sperber hat sie diesen ja locker "verblasen" ... Mit 18 dann die große MZ, die gut die Wartezeit zum PKW überbrücken konnte.

    LG, Frank
    PS: das waren noch Zeiten!

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Höchstgeschwindigkeit SR4-3 Sperber
    Von sperber68 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.06.2015, 15:33
  2. Realistische Höchstgeschwindigkeit des Sr4-3 Sperber
    Von altmetallfanatiker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.05.2013, 16:00
  3. Höchstgeschwindigkeit
    Von Horst im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.09.2003, 11:42

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.