+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 24

Thema: Klopfende Geräusche bei der Abtriebswelle M541


  1. #1
    r_p
    r_p ist offline
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    51

    Standard Klopfende Geräusche bei der Abtriebswelle M541

    hallo Leute,

    ich habe heute meine Schwalbe aus dem Winterschlaf erweckt, Vergaser und Bremsen gereinigt, Kettenspannung eingestellt.

    Im Vorjahr gab es absolut keine Probleme mit dem Motor, lief immer einwandfrei. Heute beim Probelauf ist mir jedoch aufgefallen, dass ein klopfendes Geräusch zu hören ist, und zwar bei der Abtriebswelle, eindeutig in der RECHTEN Motorhälfte. Es handelt sich um einen M541.

    Wie gesagt, der Motor wurde nicht berührt, auf einmal war das Klopfen da. Es ist pro Umdrehung des Ritzels zwei mal zu hören, und immer an derselben Stelle.

    Danke für die Ideen im Voraus,

    Robert

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Mach mal die Kette runter und drehe dann am Rizel , wenn dann noch knackt brauchst Du ein neues Lager .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    r_p
    r_p ist offline
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    51

    Standard

    OK, ich werd's mal versuchen.

    Sollte das Lager hin sein, kann es ohne Motorspaltung ausgetauscht werden?

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

  6. #6
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja das Ding gibt es ja auch , nur ob ich es dafür anwenden würde weiss ich nicht .
    Und das Gegenlager würde ich auf Jedenfall mitwechseln
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Hi,

    dieses werkzeug kannte ich ja noch nicht, damit sollte das gehen.

    Aber wer hat sowas und ich will gar nicht wissen was das von hazet kostet. Dafür kannste den motor auch komplett zerlegen lassen.

    Man könnte in einer Schlosserei mal fragen ob die sowas haben und das für einen obulus in die kaffeekasse machen. Es reicht ja das Lager zu demontieren zu lassen.

    Einbauen halt mit Heizpils und Erwärmen der Hälfte.

    MfG

    Tobias

  8. #8
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Heizpils? Pfui bäh

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter
    Heizpils? Pfui bäh
    warmes bier soll gut gegen Erkältung sein.

    MfG

    Tobias

  10. #10
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von Rossi
    warmes bier soll gut gegen Erkältung sein.

    MfG

    Tobias
    er hat aber nix geschrieben das die abtriebswelle hustet. die kackt äh knackt nur. vielleicht sollte die extra geweckt werden.

  11. #11
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Zitat Zitat von Rossi
    Hi,

    dieses werkzeug kannte ich ja noch nicht, damit sollte das gehen.

    Aber wer hat sowas und ich will gar nicht wissen was das von hazet kostet. Dafür kannste den motor auch komplett zerlegen lassen.

    Man könnte in einer Schlosserei mal fragen ob die sowas haben und das für einen obulus in die kaffeekasse machen. Es reicht ja das Lager zu demontieren zu lassen.

    Einbauen halt mit Heizpils und Erwärmen der Hälfte.

    MfG

    Tobias


    Wie willste da nen Heizpilz reinstecken ?
    Immer schön den Auspuff freihalten

  12. #12
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Zitat Zitat von Rossi
    dieses werkzeug kannte ich ja noch nicht, damit sollte das gehen.
    Rossi wasn los mit dir? Was hast du nochmal gelernt!? Ah ich merk schon
    Es geht nicht darum das das Werkzeug den Wert des Motor übersteigt (mit sicherheit) sondern sowas einfach zu haben.
    Klar bei dem drecks Simsonaggregat würd ich das auch nicht mach aber bei einem etwas kostspieligerem Motor (vertikal Spaltung) würde ich sowas benutzen bevor einige hundert eure in einen Dichtsatz investiere.

  13. #13
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40
    Zitat Zitat von Rossi
    Hi,

    dieses werkzeug kannte ich ja noch nicht, damit sollte das gehen.

    Aber wer hat sowas und ich will gar nicht wissen was das von hazet kostet. Dafür kannste den motor auch komplett zerlegen lassen.

    Man könnte in einer Schlosserei mal fragen ob die sowas haben und das für einen obulus in die kaffeekasse machen. Es reicht ja das Lager zu demontieren zu lassen.

    Einbauen halt mit Heizpils und Erwärmen der Hälfte.

    MfG

    Tobias

    Den Heizpilz für den lagerinnenring fürs neue Lager?

    MfG

    Tobias



    Wie willste da nen Heizpilz reinstecken ?

  14. #14
    r_p
    r_p ist offline
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    51

    Standard

    Zum Glück ist das Lager in Ordnung, es ist folgendes passiert:

    als ich letztes Jahr den Motor ausgetauscht hatte, habe ich anscheinend die zwei Halteschrauben verwechselt, und die längere unten, die kürzere oben reingesteckt. Das Problem dabei ist, dass die, die eigentlich nach oben gehört um ein paar mm länger ist, und somit durch die ständige Reibung in den unteren Kettenschlauch ein Loch "gebohrt" und ab und zu die Kette berührt hat.

    Ich hab jetzt die Kette auch komplett runtergenommen, um sie genauer anzusehen, ist aber ok.

    Der Mitnehmer ist aber schon etwas abgenutzt (nach mehr als 30.000 km). Kann er irgendwie erneuert werden oder muss ein neuer her?

    Danke!

  15. #15
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Klar kann man (erneuern) aber das ist wie mit guten Werkzeug für Simson kaufen.

    Also einmal einen ganzen Kettensatz (mit neuem Lager für hinteren Mitnehmer und sicherungsblech für ritzel vorne) ordern einbaun fertig.

  16. #16
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Zitat Zitat von Airhead
    Zitat Zitat von Rossi
    dieses werkzeug kannte ich ja noch nicht, damit sollte das gehen.
    Rossi wasn los mit dir? Was hast du nochmal gelernt!? Ah ich merk schon
    Es geht nicht darum das das Werkzeug den Wert des Motor übersteigt (mit sicherheit) sondern sowas einfach zu haben.
    Klar bei dem drecks Simsonaggregat würd ich das auch nicht mach aber bei einem etwas kostspieligerem Motor (vertikal Spaltung) würde ich sowas benutzen bevor einige hundert eure in einen Dichtsatz investiere.
    Rossi studiert doch schon ein paar Monate , ich glaube Maschinenbau
    mfg :wink:
    Immer schön den Auspuff freihalten

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Achswelle ??? Abtriebswelle ??? Welches Nun ?
    Von Einherjer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.05.2009, 22:56
  2. klopfende Geräusche, Schalthebelspiel
    Von Moz im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.09.2004, 07:49

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.