+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: kolbenringe wechseln


  1. #1
    Tankentroster Avatar von Christophaaa138
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Le.
    Beiträge
    108

    Standard

    Hallo

    ich wollte bei meine Kolben die Ringe wechseln und wollte noch mal fragen was da zu beachten war!? Hab nen M541 Motor. Man muß die doch erst in den zylinder einpassen, wie war das denn noch mal?

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Du nimmst den Zylinderkopf runter und schaust oben auf deinen Kolben. Da ist eine Zahl eingestanzt. Die merkst du dir (z.B. "38,38" - wassweissich). Dann gehst du zum Händler und holst dir zwei neue Ringe im nächstgrößeren Maß (wär dann z.b. "38,50").

    Wieder zu Hause nimmst du nun auch den Zylinder vom Motor und die alten Kolbenringe vom Kolben. Wenn die zerbrechen macht das nix, die brauchst du eh nicht mehr. Pass aber auf, dass dir nichts ins Kurbelgehäuse fällt, das wird dann aufwendig

    Die neuen Ringe ziehst du dann vorsichtig auf den Kolben (nicht zu sehr biegen, weil sie sonst brechen können; wie weit du gehen kannst, konntest du ja an den alten Ringen üben ). Die kleine "Nase" in der Nut vom Kolben muss genau in der Aussparung des Kolbenringes liegen. Sonst passt das nicht. Dann 'n bissl Schmiere drauf, die Ringe etwas zusammendrücken (am besten mit helfender Hand) und den Zylinder wieder von oben auf den Kolben schieben. Alles wieder zumachen und festschrauben... Fertig.

    MfG
    Ralf

  3. #3
    Moz
    Moz ist offline
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.02.2004
    Beiträge
    227

    Standard

    muss man nach dem Akt den Motor einfahren oder kann man ihn nach wie vor normal belasten?

  4. #4
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Die Kolbenringe bilden ja die Abdichtung im Zylinder. Daher sollte sich das schon ne Weile einlaufen. Man muss das mit dem Einfahren nicht so konsequent und lange durchziehen wie bei einer komplett neuen Garnitur, aber ein paar Tage sollte man sich schon zurückhalten.

    MfG
    Ralf

  5. #5
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    @Chris: Warum willst du die Ringe wechseln? Hat dir das irgend so ein Depp eingeflüstert, der selber keine Ahnung von nix hat, oder gibt es einen konkreten Anlaß?

    @MOZ: 150 km schonendes Einfahren mit fettem Gemisch (eine Tankfüllung 1:33) wären schon nicht schlecht. Auch die neuen Kolbenringe müssen sich einpassen.
    Ich rate jedenfalls dazu.

  6. #6
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Klar, muss die Maschine eingefahren werden, denn die runden Kolben-
    ringe drücken gegen die inzwischen eingelaufene "unrunde" Zylinderwand. Besonders im Bereich des oberen Totpunkts und unten
    nahe UT, ist die Zylinderwand enger. Nur neue Ringe zu montieren, bringt aufgrund einer schlechteren Abdichtung nur kurz-
    zeitigen Erfolg. In den meisten Fällen führt es aufgrund des unter-
    schiedlichen Verschleissprofils zu Kolbenklemmern, mit der Konse
    quenz, dass eine komplette neue Kolben-Zylinder-Garnitur montiert
    werden muss. Wenn allerdings der Motor noch nicht eingelaufen ist,
    können durchaus problemlos neue Ringe aufgezogen werden.

  7. #7
    Tankentroster Avatar von Christophaaa138
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Le.
    Beiträge
    108

    Standard

    @ dummschwaetzer das war meine letzte Idee was meine Schwalbe vielleicht wieder zum fliegen bringt.
    Nach dem mir das Kurbelwellennadellager kaputt gegangen ist, hab ich den Motor wieder überholt. Als ich dann wieder alles zusammengebaut habe blieb sie im Stangas nicht mehr an. Dann hab ich mir noch mal alles angeguckt und eingestellt. Von (A)chock bis (Z)ündung.
    Da auch ein paar Nadeln in den Kolbenraum gekommen sind und ihre spuren hinterlassen hatten, Hab ich mir nen neuen Kolben mit Ringen geholt und hoffe das es daran lag. Wie ist das denn wenn zu dem Kolben schon die Ringe dazu waren, muss dann an den Ringen was weggeschliffen werden?

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Ähm als hast du eine neue KW eingebaut?
    Hast auch Lager und Simmerringe alle gewechselt?
    Wenn sich dein KWnadellager zersetzt hat wirds wohl mit neuem
    Kolben und RIngen nicht getahn sein. Ich hatte das auch also
    neuen Zylinder, KOlben, Kw, Lager müssen da schon sein.
    Bei mir hats alles zerrissen.

    Nein nicht an den KOlbenringen rumschleifen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  9. #9
    Tankentroster Avatar von Christophaaa138
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Le.
    Beiträge
    108

    Standard

    klar hab ich alles im motor gewechselt

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Wie hat sich das den bei dir geäußert?

    Also ich bin gefahren, plötzlich wurde sie langsamer, ich nen gang
    runtergeschaltet und dann ging sie aus. Ich hab zuerst noch versucht
    sie wieder zu starten, Kicken konnte ich noch aber sie sprang nicht
    an. Bis ich bemerkte was passiert war.

    Foto: KOlben und KOpf, die überreste hatten sich schon durch den
    Motor gesaugt.

  11. #11
    Tankentroster Avatar von Christophaaa138
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Le.
    Beiträge
    108

    Standard

    ja bei mir hat sich das auch so abgespielt.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kolbenringe wechseln
    Von Fabi_123 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 03.10.2010, 17:02
  2. Kolbenringe wechseln wieeee???
    Von Schwalbe51-2 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.05.2003, 22:20

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.