+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: KR 51/1 Luftfilterproblem


  1. #1
    Avatar von DrGonzo
    Registriert seit
    01.09.2012
    Beiträge
    7

    Frage KR 51/1 Luftfilterproblem

    Servus zusammen,
    Ich habe folgendes Problem: Letze Woche hab ich eine neue Luftfilterpatrone eingebaut, Abdeckung drauf und los. Das ging ca. 20km gut, dann kamen Plopp geräusche und der Motor stockte. Ich vermute dass die Luftfilterabdeckung (oranges Teil mit Schaumstoff oben drauf) auf die Patrone gesaugt wird und damit die Ansaugung komplett blockiert. Wenn ich die Abdeckung weglass, läuft der Motor einwandfrei, es ist nur etwas lauter und außerdem stimmt ja dann das Luft/Benzin Verhältnis nicht mehr oder? Ich hab den Deckel schon in allen möglichen Positionen drauf, am besten gehts wenn man ihn bloß drauflegt und zuschraubt, allerdings fährt man dann einmal über eine Bodenwelle o.Ä. hat man wieder das selbe Problem. Gibt es irgendeinen Trick wie man die Luftfilterabdeckung richtig einlegt?
    Vielen Dank für eure Hilfe
    DrGonzo

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    nimm mal luftfilterpatrone und dieses orangene teil in die hand und setze es ausserhalb des mopeds zusammen. dann siehst du ja ob deine theorie sich bestätigt. eigentlich kann sich dieses plastikding nicht komplett auf die patrone saugen, es sei denn da stimmt was nicht mit.
    ..shift happens

  3. #3
    Avatar von DrGonzo
    Registriert seit
    01.09.2012
    Beiträge
    7

    Standard

    Das hab ich schon, der Luftfilter passt denk ich schon so wie er passen sollte. Aber an was soll es sonst liegen, wenn das Problem behoben ist, wenn ich den Deckel rausnehm und es sich auch ganz danach anhört? Was mich wundert ist, dass das beim alten Luftfilter nie der Fall war.

  4. #4
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.857

    Standard

    Wenn du den Deckel weglässt, sitzt der Luftfilter nicht dicht auf seiner (hoffentlich vorhandenen) Ring-Gummidichtung. Die Luft wird dann am Filter vorbei angesaugt.

    Sprich: Wahrscheinlich ist das eigentliche Problem, dass der Filter dicht ist ... oder die Vergasereinstellung ist an sich schon zu fett, und der Motor läuft mit zu viel Luft "besser" als mit dem korrekten Aufbau.

  5. #5
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Könnte das eine dieser blöden Kokosfaser-Luffipatronen sein?
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Der sollte trotzdem funktionieren. Teste mal was "Schwarzer_Peter" geschrieben hat.
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    25.11.2012
    Ort
    Hohberg
    Beiträge
    76

    Standard

    Hast du den Luftfilter vor dem Einbau auch mit Getriebeöl benetzt?Falls nicht ist dadurch auch die Anzugskraft zu stark, was ich mir nur schwer vorstellen kann aber scheint ja der Fall zu sein...

  8. #8
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Durch das benetzen wird der Filter eher "dichter". Nötig ist es trotzdem, um Staub festzuhalten.

    Und die Kokosdinger funktionieren m.E. nicht, weil sie VIEL dichter sind als die mi Drahtgeflecht.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  9. #9
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Die Sache könnte folgende sein:

    Du hast eine Luftfilterpatrone von MZA, 1. Qualität erwischt, die von der Bauhöhe 2mm kürzer ist, als die Originale. Diese ist mit Kokosfasern gefüllt. Wird diese nun großzügig mit Öl benetzt, ist sie dicht.

    Wenn nun bei deiner Luftfilterabdeckung das Mosgummi schon ziemlich platt ist, wird die kürzere Luftfilterpatrone nicht mehr sicher in die Luftfilter-Halterung vom Knieblech gedrückt, so das sie aus der Halterung rutscht. Damit wird der Luftfilter quasi außer Funktion gesetzt.

    Mein Tip: Besorge dir eine originale Luftfilterpatrone..............

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Luftfilterproblem KR51/1
    Von laurel1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.05.2006, 14:36

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.