+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 24 von 24

Thema: KR 51/2 Teilweise defekte Elektronik


  1. #17
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    NRW - Münsterland
    Beiträge
    49

    Standard

    Diese Möglichkeit hat leider nicht jeder
    Ich denke aber mal das soeine Säure Batterie erstmal reicht. wer weiß wie lange ich noch damit fahre.
    Hier redet jeder von batterie Pflegen und so aber wie Pflegt man den eine batterie? regelmäßig aufladen und Säure nachfüllen oder was?

  2. #18
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Laden und bitte nur destilliertes Wasser nachfüllen...

  3. #19
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Moin Schwalbenfranz,

    Die besten Erfahrungen habe ich mit Blei-Gel- oder Blei-Vlies-Akkus gemacht. Da hast Du keine Probleme mit Säure, da diese fest im Inneren des Akkus verborgen ist.

    Die Investition ist erträglich, sie beträgt etwa 10€ für einen Akku von 6V und 4Ah (CONRAD, REICHELT, o.ä.), der ein wenig kleiner als die SOTEX-Akkus ist. Mit Hilfe eines kleinen Holzklotzes kann dieser an der dafür vorgesehenen Stelle der Schwalbe gut montiert werden.

    Mit Hilfe eines preisgünstigen Vielfachmessgerätes (kannste bei den oben genannten Händlern gleich mit bestellen) solltest Du nach dem Einbau die Ladeanlage überprüfen: Messgerät im 20 DCV Messbereich an den Akku anklemmen, abgelesene Spannung merken (zB 6,0 V); dann Moped anschmeissen, mittlere Drehzahl und nochmal ablesen. Ist die Spannung jetzt ein wenig größer (zB 6,3 V), dann ist die Ladeanlage OK - wenn nicht: Sicherung überprüfen/ersetzen oder Ladeanlage wechseln.

    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  4. #20
    Kettenblattschleifer Avatar von midi
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    Essen
    Beiträge
    676

    Standard

    Es kommt ja noch ein Problem dazu, nämlich das Rücklicht, welches bei ihm nicht brennt!!!
    Entweder ist die Lageanlage(Rücklichtdrossel) hin oder einer der 3 Befestigunbgsschrauben, welches das Zündschloß fixieren, ist etwas zu lang und berührt das Zündschloß und es gibt einen kurzen!!!Hatte ich vor kurzem!!! :)
    Nachdem ich alles durchgemessen hatte, konnte ich den fehler, des nicht brennenden Rücklichtes, nicht ermitteln!!!
    Der Zufall wollte es so, das eine befestigungschraube des Zündschlosses direkten kontakt mit diesem hatte!!!
    Dadurch brannte Rücklicht + Tachobeleuchtung nicht mehr!!! grrrr


    Grüße midi
    Ob Kr51,S50,Duo oder Star, der midi fährt schneller als 50km/h:)

  5. #21
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    NRW - Münsterland
    Beiträge
    49

    Standard

    Das Bremslicht und das Licht vorne funktioniert.
    Oke ich gibs zu ist nicht gerade das beste deutsch. Ich wollte damit sagen, dass das Bremslicht funktioniert:) im gegensatz zu der schwalbe meines bruders:)

    Danke für die Tipps aber da ich eh paar sachen für mich und meinen kumpel bestellt habe (bei akf) hab ich mir einfach mal en säurebatterie dazubestellt. Werw eiß wie lange der Vorbesitzer die Batterie schon dadrinne hatte.
    Seit wann hat ne schwalbe eine Tachobeleuchtung? funktioniert die über die Batterie oder auch ohne? die ist mir auch noch nicht aufgefallen

  6. #22
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Die sitzt im Zündschloss und wird über die Rücklichtspule mitversorgt. Die solltest Du noch ersetzen, da ansonsten die überschüssige Leistung auf Dauer die Rücklichtbirnen killt...

    Gruß schwalbenraser-007
    Schwalbepilot.de | Alles rund um die Simson Schwalbe

  7. #23
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    NRW - Münsterland
    Beiträge
    49

    Standard

    ok neue Batterie ist eingebaut und standlicht und Hupe funktionieren. Allerdings die Blinker nicht. Was kann jetzt kaputt sein? Kann es seind as ich von der batterie + und - vertauscht habe?

  8. #24
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Zitat Zitat von schwalbenfranz Beitrag anzeigen
    ok neue Batterie ist eingebaut und standlicht und Hupe funktionieren. Allerdings die Blinker nicht. Was kann jetzt kaputt sein? Kann es seind as ich von der batterie + und - vertauscht habe?
    Das wollen wir mal nicht hoffen...der Minus-Pol muß an den Rahmen angeschlossen sein !
    Überbrücke mal den Blinkgeber - dann sollten die Blinker dauerleuchten.
    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. defekte blinkanlage??? plz help
    Von krischi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.12.2003, 18:15

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.