+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 33 bis 37 von 37

Thema: Kr51/1 Polradmutter nicht lösbar


  1. #33
    Flugschüler
    Registriert seit
    06.11.2015
    Beiträge
    329

    Standard

    Für den Vorschlag bin ich schon fast gelyncht worden.


    Wenn das Gewinde der Mutter vermurkst ist wird man glaub ich keinen Halt/Ansatz im/am Gewinde der KW finden.

  2. #34
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    Egal wie die Mutter muss Runter und wenn möglich sollte die KW ganz bleiben.


    Gruß
    Frank

  3. #35
    Flugschüler
    Registriert seit
    10.12.2015
    Ort
    Norderstedt
    Beiträge
    290

    Standard

    Moin Moin


    Wenn du dir das Zutraust !!


    Nehme eine Bohmaschiene, einen Metallbohrer mit einen durchmesser 4mm kleiner
    vom Gewinde zur Spitze der Mutter.
    Messe die Mutterstärke aus und makiere diese mit einen Klebestreifen am Bohrer.
    Ein Körner wäre nun hilfreich um den Bohrer mittig 2 mm vom KW gewinde zu Zentrieren.
    Nun bis auf die Unterlegscheibe Axieal durchbohren.
    Jetzt noch nach oben hin öfnen und dies auf der Gegenüberligenden seite wiederhohlen.
    Nun mit einen dicken Schraubendreher oder ähnliches seitlich Links und Rechts
    auseinanderbiegen und das beidseitig.
    Dann sollte die Mutter in zwei Teile zerfallen.
    So würde es ein versierter Schlosser machen, aber entscheide selbst nach eigenermessen.

    gruß Holger
    Geändert von Holly60 (13.02.2016 um 18:23 Uhr)

  4. #36

    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Münchner Westen
    Beiträge
    9

    Standard

    So, wollte mich mal wieder melden, ist jetzt doch einiges dazwischen gekommen.
    Die Lösung war jetzt relativ banal:
    Caramba auf die Mutter, dann mit zwei "Brechstangen" hinter das Polrad und ein wenig Druck ausgeübt, Mutter gedreht und somit die Mutter "runtergedrückt". Gewinde der Mutter wirklich komplett durch, Gewinde der KW, wie durch ein Wunder, noch ziemlich gut!
    Falls also jemandem das gleiche passieren sollte (was ich als recht unwahrscheinlich ansehe), kann man es vielleicht erstmal so probieren, bevor man hier härtere Geschütze auffährt!
    Auf jeden Fall vielen Dank für die Hilfe!

  5. #37
    Flugschüler
    Registriert seit
    06.11.2015
    Beiträge
    329

    Standard

    dann mit zwei "Brechstangen" hinter das Polrad und ein wenig Druck ausgeübt


    bevor man hier härtere Geschütze auffährt
    Härter geht's ja wohl kaum

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. KR51/2 Mutterbezeichnung der Polradmutter
    Von Schwalbensittich im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.10.2011, 20:45
  2. Polradmutter lösen???
    Von pruesslee im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.07.2010, 14:30
  3. Polradmutter
    Von Motorfriend im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.07.2007, 22:13
  4. Polradmutter defekt
    Von 62mako im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.12.2005, 09:27

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.