+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: KR51/1 Rahmen eingerissen


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Möhre
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    83

    Standard KR51/1 Rahmen eingerissen

    Hi Leute,

    Als ich heute mit einem Schrauberfreund an meinem Liebling saß um sie startklar zu machen ist mein Herz fast stehen geblieben. Der Rahmen hat an der hinteren Motoraufhängung 3 Einrisse und an einer stelle ist die Schweißnaht bereits durch. Das kann ich mir nicht mehr antun damit noch weiter zu fahren.

    Ihr könnt euch vorstellen wie es mir geht. Nun meine Fragen: Könnt ihr mir jemand raten wo ich einen neuen Rahmen her bekomme? Vielleicht hat ja jemand einen Rahmen für mich. Oder ist es besser den proffessionel Scheißen zu lassen?

    MfG

    Eric

  2. #2
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Fotos wären vielleicht ganz hilfreich, um das zu beurteilen. Allerdings könnte dir auch ein Profi (muss unbedingt von einem Profi mit der ensprechenden Zulassung geschweißt werden!!!) sagen, ob das geht und Sinn macht.

    Ich würde es vom Kostenvoranschlag für das Schweißen abhängig machen. Wenn es unter 30 oder 40 Euro so geschweißt werden kann, dass es zuverlässig und bombig hält, dann lass es machen. 50 wären vielleicht auch noch ok.

    Ansonsten schauste bei Ebay nach einem neuen Rahmen. Die gibt es immer wieder relativ günstig. Papiere kannste für 23 Euro neu vom KBA bekommen.

    Ich hätte zwar noch 2 oder 3 Rahmen irgendwo im Speicher, aber die wollte ich erstmal nicht verkaufen.

    Den alten Rahmen, falls du einen anderen kaufen solltest, nicht wegschmeißen!!

  3. #3
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard Re: KR51/1 Rahmen eingerissen

    Zitat Zitat von Möhre
    Oder ist es besser den proffessionel Scheißen zu lassen?
    Naja... Ob das hilft?

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von schangri
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    wo anders
    Beiträge
    607

    Standard

    bin auch der Meinung das mit Schweisserprüfung gemacht werden muß,(vom Gesetzgeber vorgesehen????) obwohl hier schon anderes behauptet wurde....

    mfg

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    das wichtigste am schweißen ist das w.
    ..shift happens

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von Möhre
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    83

    Standard

    gut das mit dem W in Schweißen lässt sich voll und ganz nachvollziehen :)

  7. #7
    Glühbirnenwechsler Avatar von Möhre
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    83

    Standard

    Brauch ich da unbedingt ein Rahmen der KR51/1 oder geht auch einer von der 2er????

  8. #8
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ein guter und qualifizierter Schweißer bekommt das bestimmt wieder hin.
    Falls nicht, ein neuer Rahmen sollte dann schon einer von der KR51/1 sein. Der von der /2 geht leider nicht.
    Ist dein Motor an der hinteren Aufhängung nicht in Gummi gelagert?

  9. #9
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    06.07.2008
    Beiträge
    530

    Standard

    Stellt einem ein solcher "qualifizierter" Schweißer dann einen Zettel aus auf dem vermerkt ist was, wie und wo geschweißt wurde????
    Wenn ich zum Schloßermeister bei mir um die Ecke gehe kann ich ja davon ausgehen das der das Schweißen kann

  10. #10
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Wenn er den Rahmen zum Profi gibt, zahlt er auch dementsprechend!

    Wenn ich von nem Profi schweißen lassen würde, würde ich für die Leistung eine Garantie haben wollen! Gibt dir aber kaum einer!

    Als ein Rahmen einer 2er Sch. bei mir an der Motoraufhängung brach, habe ich die Risse mit ner Flex (Diamantscheibe) etwas geweitet, vorher am Ende des Risses ein 3,5mm Loch gebohrt und von nem Bekannten zubrutzeln lassen! Zink drauf, fertig! Ja, der Bekannte hatte ien Schweißerschein und entsprechend notwendige Utensilien.
    Ich meine, es hält noch heute!
    Ne Werkstatt hätte unverhältnissmäßig Geld gekostet! Und hätte es sehr warscheinlich auch nur von nem Lehrling/Praktikanten ausführen lassen!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28.04.2014, 23:18
  2. Motor von der Kr51/2 in einen Kr51/1 Rahmen??
    Von timmyboy1991 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.08.2009, 19:12

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.