+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Lack retten oder pulverbeschichten?


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.10.2012
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    29

    Standard Lack retten oder pulverbeschichten?

    Hallo zusammen,

    bin in der Zwickmühle und hoffe auf Euren Rat. Habe eine KR 51/2, billiardgrün, der Lack ist am Beinschutz (siehe Foto) und am vorderen Kotflügel sowie am Heckpanzer an den Rändern etwas von Rost befallen, nicht sehr schlimm aber sichtbar. Sonst ist der Lack eigentlich in guter Verfassung (der Beinschutz sieht auf dem Foto übler aus als es ist).

    Möglichkeit 1: Stellen selbst ausbessern, also schleifen, grundieren und mit Spraydose (leifalit) drüber, Kosten ca. 50-70 Euro, Vorteil: Originallack bleibt erhalten, Nachteil: Ergebnis zweifelhaft.

    Möglichkeit 2: Habe ein Angebot eingeholt: glasperlenstrahlen und pulverbeschichten aller Blechteile für 260 Euro brutto, Vorteil: alles neu, Nachteil: nicht mehr original.

    Die Frage ist nun: Originallack erhalten oder neu pulverbeschichten?

    Macht eine Ausbesserung wie dargestellt aus Eurer Erfahrung heraus Sinn?DSC02064.jpg

    Danke!

    Gruß
    René

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    Alles Glaubenssache, meine Ansicht, Pulverbeschichten und gut ist. Es gibt genug Originale auf der Straße und im Museum.

    Gruß
    Frank

  3. #3
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    260 € sind ein guter Preis, wenn du überlegst wie lange du zum flicken der alten Lackierung benötigst wird dir die Entscheidung vielleicht leichter fallen.
    Wenn du gute Erfahrungen mit dem Ausbessern von Lacken hast ist auch dies nachhaltig.
    Meine Meinung:
    Lass dir den Vogel nahe dem dem originalen Farbton pulvern und gut. Solange es kein lila-metallic ist musst du da kein schlechtes Gewissen haben.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  4. #4
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.247

    Standard

    Kann mich Matzes Worten nur anschließen.

    --
    Ma

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Das ist nu 'ne echte Glaubensfrage, die jeder selbst nach seinem Gusto entscheiden muss, aber der Preis ist heiß.
    Ich mag halt die Originalfarben ( ja, auch Bieberbraun ! ) .
    Wenn bei mir irgendwann 'mal der Reichtum ausbricht wird meine S 51 B2-4 auch wieder Billardgrün.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  6. #6
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    IMHO würde ich ausbessern. Schreibe doch mal dem User doccolor an. Er mischt die Farben originalgetreu nach. Zum Ausbessern von kleinen Lackschäden bietet er auch Lackstifte in den Farben an. Leifalit soll nicht so gut sein, was ich gehört habe.

    Grüße,
    Schwalbenchris
    BLECH STATT PLASTIK!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. lackieren oder pulverbeschichten?
    Von kuki492 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 22.02.2016, 18:15
  2. Lack aus der Lack pistole oder Dose
    Von Eicher_Fahrer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.05.2009, 21:19
  3. Lackieren oder Pulverbeschichten???!!!
    Von MopedFan16 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.08.2006, 23:22

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.